Veranstaltungstipp: Pflegequalität schließt gute Mundpflege ein

Hier ist platz für die Vorstellungen eigener Pflegeseiten. Reine Kommerzielle Werbung ist nicht gestattet. Themen können nur von angemeldeten Mitgliedern gestartet werden.
Antworten
mundpfleger
Beiträge: 1
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 13:21

Veranstaltungstipp: Pflegequalität schließt gute Mundpflege ein

Beitrag von mundpfleger » Mi 3. Apr 2013, 13:41

Liebe Leute,

auf Folgendes möchte ich gern hinweisen:

Am Sa., dem 20.04.2013, findet in Frankfurt a. M. ab 14 Uhr eine Podiumsdiskussion statt, Titel: „Mundgesundheit von Pflegebedürftigen effektiv fördern.“

Hierzu gibt's die folgenden Hintergrundinfos:
Die umfassende Versorgung von pflegebedürftigen Menschen ist zweifellos eine Herausforderung. In der ambulanten und stationären Pflege arbeiten Pflegekräfte, Ärzte, Apotheker, Zahnärzte und andere Berufsgruppen täglich daran, einen hohen Qualitätsstandard zu erreichen.
Neuere Forschungsergebnisse zeigen, dass an einem Punkt eine Qualitätssteigerung mit relativ einfachen Mitteln möglich ist: bei der Mundgesundheit. Gezeigt wurde, dass Fortbildungen dazu führen, dass die Pflegekräfte praktische Tipps zur Pflege von Zähnen und Prothesen umsetzen. Das verbessert nicht nur die Gesundheit der Pflegebedürftigen, sondern auch den Ernährungszustand und das äußere Erscheinungsbild. Pflegedienstleitungen können dafür sorgen, dass regelmäßige zahnärztliche Kontrollbesuche organisiert und Schäden an Zähnen und Prothesen beseitigt werden.
So wird gute Mundpflege für ambulante Pflegedienste wie für stationäre Pflegeeinrichtungen zunehmend ein Qualitätsparameter und Wettbewerbsfaktor. Eine weitere aktuelle Diskussion bezieht sich darauf, dass stationäre Pflegeeinrichtungen demnächst mit Zahnärzten Kooperationsverträge abschließen können (§ 119b SGB V).

Wie kann diese kooperative und koordinierte zahnärztliche Versorgung von pflegebedürftigen Versicherten aussehen? Was ist effektiv? Um das zu klären, veranstalten die Vereinigung Demokratische Zahnmedizin (VDZM) und der Deutsche Arbeitskreis für Zahnmedizin (DAZ) am Sa., dem 20. April 2013 in Frankfurt/M. eine Podiumsdiskussion. Experten aus verschiedenen Bereichen von Pflege und Zahnmedizin werden eine Bestandsaufnahme vornehmen, Lösungsvorschläge skizzieren und mit den Tagungsteilnehmern diskutieren.

Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion sind: Mechthild Plümpe, Leiterin eines Häuslichen Kranken- und Seniorenpflegedienstes in Wiesbaden, Thomas Bodmer, Vorstandsmitglied der Kranken- und Pflegekasse DAK-Gesundheit, Klaus-Dieter Schulz, Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft der Hessischen Pflegeverbände und Qualitätsmanager für den Bundesverband der privaten Anbieter sozialer Dienste, Prof. Dr. med. dent. Christoph Benz, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer, Mitinitiator von Kooperationsverträgen/Studien zur Mundgesundheit von Pflegebedürftigen und Mitautor von „Mund-Pflege in der Pflege“, und Dr. med. dent. Uwe Niekusch vom Gesundheitsamt Rhein-Neckar-Kreis, wiss. Referent des Bundesverbandes der Zahnärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes.

Nähere Informationen finden sich im Internet unter http://www.vdzm.de/
Eine formlose Anmeldung wäre nett: VDZM.Bonn@t-online.de

Die VDZM lädt herzlich zu der Veranstaltung ein und freut sich, wenn viele Leute aus dem Pflegebereich zum Gespräch beitragen.

Viele Grüße,
mundpfleger



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast