Neues Portal für Pflegekräfte

Hier ist platz für die Vorstellungen eigener Pflegeseiten. Reine Kommerzielle Werbung ist nicht gestattet. Themen können nur von angemeldeten Mitgliedern gestartet werden.
Melanie01
Beiträge: 6
Registriert: Di 30. Mär 2010, 13:06

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von Melanie01 » Mo 12. Apr 2010, 15:11

Huch... was ist denn hier los?
Hm. wie ich sehe ziemlich viel Unmut der hier rumgeht... :confused:
Also, ich arbeite nicht für diese GmbH. Ich arbeite selber als Altenpflegerin und finde einfach, das die Seite gut ist. Darum habe ich Werbung gemacht. Und ja, in mehreren Foren.
Ich bin davon halt überzeugt. Und viele meiner Kollegen sind auch dort.
Ist doch nicht nur zum Bewerten. Eine schöne Kommunikationsplattform. Und das für ausschliesslich Leute im Gesunndheitswesen... Mir gefällt die Idee und darum versuche ich es an den Mann (Frau) zu bringen. Wir haben nun mal nicht viele Möglichkeiten uns auszutauschen... Warum dann nicht alles in einem?



Thanos

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von Thanos » Mo 12. Apr 2010, 18:09

Off-Topic:

Hallo.

Ich finde es sehr spannend was sich manche Leute hier so denken. Aber um mal die Verschwörungstheorien nen neune Kick zu geben hier mal eine ganze andere Sicht.

Die Betreiber der Seite, http://www.pflegeleidenschaft.de , sind darauf aus Geld zu machen. Geld durch Werbung, im ersten Schritt, Geld durch die Anzeigen. Um nun den Arbeitgebern etwas Serösität vorzugaukeln, müssen die Arbeinehmern sich registrieren, also ihren Namen angeben. Die Daten werden nicht verkauft! Nein. Wieso auch? Die Daten sollen den Arbeitgebern signalisieren hier sind XXX reale Personen vertreten, die regelmäßig die Seite besuchen. Die Mitgliederzahl soll verraten "vertrau uns und schalte Deine Stellenanzeige bei uns, gegen eine gewisse Gebühr". Keine Angst, die Arbeitgeber bekommen die Daten nicht genannt. Sie wissen aber, jedes registrierte Mitglied hat Daten hingerlegt, und manche mehr als andere.

Nun Schritt zwei. Die Betreiber der Seite bekommen gute Werbeaufträge. Weil es versammeln sich ja hier ausschließlich Leute aus dem Gesundheitswesen. Das heißt man kann geziehler Werbung schalten. Macht mehr Einnahmen. Und alle die freiwillig mehr Daten hinterlegen, tragen zu einer besser Nutzeranalyse bei, und der Betreiber verdient somit noch mehr Geld.

Schritt drei. Die Betreiber stellen den Arbeitgeber in gewissen Umfangn ein Tool zu Verfügung, mit dem diese die Bewertungen ihrer Firmen analysieren können, natürlich gegen ein gewisses Entgelt. Somit verdient man dann richtig Geld. Eine kostenlose Variente, zum anfüttern, wird es natürlich auch geben.

Schritt vier. Dieses Analysetool wird um eine Unternehmensberatung erweitert. Kostenpflichtig. Das kann in geziehlteren Nachfragen bestehen, oder einfach durch ein paar Tricks und Tipps wie man es besser machen kann.

Und das beste ist: Je mehr hier die Leute sich beschweren und aufregen, desto schneller können die Entwickler die Seite verbessern, und ihre wahren Absichten verschleiern. Denn die Betreiber wären ja dumm, wenn sie hier nicht mitlesen würden.
Und hier mein Tipp für die Entwickler von http://www.pflegeleidenschaft.de/web/pl Beschaft Euch einen anständigen Webdesigner und Entwickler, die URL verrät das Unvermögen des bisherigen.

Na, wie findet ihr alle meine Verschwörungstheorie?
Leider bin ich nicht in der passenden Stimmung für Dramatik, sonst hätte ich das alles noch etwas finsterer ausgemalt.

PS: den letzten Absatz in Beitrag 41 finde ich richtig gut formuliert. So patriotisch. So motivierend. So idealistisch. So völlig veraltet als Werbemittel.
Zuletzt geändert von Thanos am Mo 12. Apr 2010, 18:18, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Rechtschreibung und Grammatik



Suse2
Beiträge: 1924
Registriert: Mi 21. Dez 2005, 19:56
Beruf: AP - PDL - Stellv. HL
Einsatz Bereich: Seniorenheim
Wohnort: NRW
Interessen: Lesen, Schwimmen, Stricken

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von Suse2 » Mo 12. Apr 2010, 21:45

hm..
ich weiß ja nun nicht....

ich habe mich aus reiner Neugier mal registriert...
unter einer mir bekannten PLZ sind 8 Heime zur Bewertung angegeben

3 sind schon seit Jahren nicht mehr existent
1 war ein kath. Schwesternerholungsheim und kein Pflegeheim, ebenfalls seit Jahren geschlossen
und 1 hat es an der Stelle niemals gegeben..

also ich finde das mehr als fragwürdig....


Auch wer nicht zählen kann, zählt mit!
Auch wer nicht sprechen kann, hat was zu sagen!
Auch wer nicht laufen kann, geht seinen Weg!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast