Neues Portal für Pflegekräfte

Hier ist platz für die Vorstellungen eigener Pflegeseiten. Reine Kommerzielle Werbung ist nicht gestattet. Themen können nur von angemeldeten Mitgliedern gestartet werden.
Benutzeravatar
lemasa
Beiträge: 10
Registriert: Di 3. Nov 2009, 20:41

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von lemasa » Sa 3. Apr 2010, 22:39

Vielleicht gibts ja wirklich einen Vermögensberater mit dem selben Namen... Sowas solls geben.
Außer Benutzername, Beruf und Geschlecht gibts nichts über den User zu erfahren, außer man möchte, dass der vollständige Name angezeigt wird, was ich persönlich niemals preisgeben würde...
Ja, hätte auch gerne gewusst, wer die Leute in pink auf den Fotos sind :smile


Lg


"Man hilft den Menschen nicht, wenn man für sie tut, was sie selbst tun können..."
[/size]
♥●•٠·˙·٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠·˙˙·٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠·˙˙·٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠·˙·٠•●♥[/b]

Benutzeravatar
sturmfee
Beiträge: 13
Registriert: Di 15. Nov 2005, 21:41

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von sturmfee » Mo 5. Apr 2010, 17:28

Tja, keine Stellungnahme mehr von Melanie01? Was ich euch noch fragen wollte: habt ihr auch von "Pflegeleidenschaft" Post auf die Arbeit bekommen?
Ich meine, ein Pflege-Portal ist ja schön und gut, aber wöfür der ganze Aufwand?Als ich heute morgen zur Arbeit kam, lag eine riesige lila Postkarte auf dem Schreibtisch, adressiert an die Pflegekräfte unserer Einrichtung als Werbung für diese Website. Tz, Sachen gibts....

Grüße



Benutzeravatar
pegean
Beiträge: 3142
Registriert: So 12. Okt 2003, 13:51

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von pegean » Mo 5. Apr 2010, 18:00

"9.1 Der Arbeitgeber ist einverstanden, dass pflegeleidenschaft.de auch nach Ablauf der Vertragslaufzeit die vom Arbeitgeber hinterlegten Daten, insbesondere e-Mail-Daten zur Kontaktaufnahme und Werbezwecken nutzen darf. Der Arbeitgeber kann diese Einverständniserklärung jederzeit per e-Mail an info@pflegeleidenschaft.de mit Wirkung für die Zukunft widerrufen."

Da wirds wohl noch mehr Post geben !Letztendlich soll sich doch der AG registrieren damit die "Unkosten" gedeckt werden.
Schließlich wird ja auch Unterhaltungelektronik verlost für alle Neuankömmlinge.

LG
Zuletzt geändert von pegean am Mo 5. Apr 2010, 18:12, insgesamt 1-mal geändert.


Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss ja auch mit jedem A...h klar kommen!
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.(Carl Hilty)

DieJuli
Beiträge: 737
Registriert: Sa 14. Okt 2006, 08:21
Kontaktdaten:

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von DieJuli » Mo 5. Apr 2010, 23:10

[quote=""sturmfee""]Tja, keine Stellungnahme mehr von Melanie01? Was ich euch noch fragen wollte: habt ihr auch von "Pflegeleidenschaft" Post auf die Arbeit bekommen?
Ich meine, ein Pflege-Portal ist ja schön und gut, aber wöfür der ganze Aufwand?Als ich heute morgen zur Arbeit kam, lag eine riesige lila Postkarte auf dem Schreibtisch, adressiert an die Pflegekräfte unserer Einrichtung als Werbung für diese Website. Tz, Sachen gibts....

Grüße[/quote]


Jap, bei uns auch!
Ich muss wirklich sagen, mich macht dieser riesen Aufwand auch stutzig...

Gruß,
by Juli



Benutzeravatar
pegean
Beiträge: 3142
Registriert: So 12. Okt 2003, 13:51

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von pegean » Mo 5. Apr 2010, 23:53

Melanie durchforstet(e)zur Zeit alle möglichen Foren ( ob die was mit Pflege oder nicht zu tun haben) um Reklame zu machen.

Melanie Du arbeitest doch in der GMBH ? Oder irre ich mich da ?

Was macht Ihr eigentlich wenn ein AG von vielen Usern negativ bewertet wird ?
Dieser weiß aber nichts von Eurem Forum .Wird der dann von Euch informiert ?
Wenn der sich dann registrieren lässt um Stellung zu nehmen muß er dann für den Beitrag zahlen ?
Oder darf ich nur meinen AG kritisieren ?Dann müßte ich aber wohl auch angeben wo ich arbeite ?

LG


Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss ja auch mit jedem A...h klar kommen!
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.(Carl Hilty)

edition2
Beiträge: 6
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 20:11

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von edition2 » Mi 7. Apr 2010, 20:17

hey mel,
danke für den hinweis.
a.) finde ich es gut wenn du hier Werbung dafür machst
b.) finde ich es gut aufgemacht und echt ansprechend. Hat eine sehr persönliche Note.

Geil finde ich die die hier googeln und herausfinden das Herr Mazur Vermögensberater ist und dann feststellen müssen das die Photos von Herr Mazur von pl und der Vermögensberater nicht identisch sind.
Geil finde ich auch die unsinnigen Fachsimpeleien über die Rechtsform.

Mir gefällts. Cooler Tip



edition2
Beiträge: 6
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 20:11

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von edition2 » Mi 7. Apr 2010, 20:19

kurzer Nachtrag,

kununu ist eine grosse Plattform zur Bewertung von AG. Da bekommt auch kein AG eine Nachricht wenn er bewertet ist. Wir leben in einem freien Zeitalter in dem Mitarbeiter ihre AG bewerten dürfen.
Es darf so ziemlich alles bewertet werden, siehe Hotels etc.
Warum also halt vor AG machen. Mir gefällt das.



Benutzeravatar
pegean
Beiträge: 3142
Registriert: So 12. Okt 2003, 13:51

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von pegean » Mi 7. Apr 2010, 20:28

Nun erzähl man keinen Blödsinn hier.
Das Internet ist kein rechtsfreier Raum .Schon mal was von kostenpflichtigen
Unterlassungsklagen gehört ?
Auch Hotelbewertungen müssen stimmen. Schon mal bei Holidaycheck vorbeigeguckt ?
Also bleib sachlich.

LG


Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss ja auch mit jedem A...h klar kommen!
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.(Carl Hilty)

edition2
Beiträge: 6
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 20:11

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von edition2 » Do 8. Apr 2010, 15:45

Tja, mal schauen wer hier sachlich bleiben sollte. 8)

Deine Beiträge z.B. tragen dazu nicht bei. Wie gesagt, mach Dich einfach mal schön locker und lehn Dich zurück.

Jeder darf hier seine eigene Meinung haben. Ausserdem schreibst du das eine Bewertung richtig sein muss. Das ist ja interessant. Wenn also die Frage gestellt wird "Wie das Klima beim AG war" und du sagst schlecht, wie will sich denn dein AG dagegeben wehren.

Also mach dich besser noch mal schlau!!!!!!



Benutzeravatar
pegean
Beiträge: 3142
Registriert: So 12. Okt 2003, 13:51

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von pegean » Do 8. Apr 2010, 16:14

Ganz einfach diese Aussage ist grundsätzlich subjektiv .Dann mußt Du es beweisen.Und wenn der AG einen guten Anwalt hat kann er veranlassen daß die
Bewertung entfernt wird.Denn wenn ich einen AG kritisiere muß ich ihn doch beim Namen nennen.Und wenn der AG wutenntbrannt eine kostenpflichtige Unterlassungsklage los jagt glaubst Du doch nicht ernsthaft daran daß diese
von dem Portal bezahlt wird.Der reicht sie direkt weiter.
Übrigens es gibt AG die geben einfach den Firmennamen bei Google ein um zu erfahren was es neues gibt.
In zwei anderen Foren haben erst in diesem Jahr Teilnehmer wegen der Teilnahme im Forum und unliebsamen Äußerungen die Kündigung erhalten, eben weil es öffentlich ist und jeder mitlesen kann.
Dieses Zitat ist aus einem anderen aktuellen Thread dieses Forums aber das
kann auch Usern passieren die bei pflegeleidenschaft posten.

Übrigens wie wird pflegeleidenschaft mit Kritiken an AG umgehen die aber dort werben wie z.Bsp. Lynns Best ?
LG
Zuletzt geändert von pegean am Do 8. Apr 2010, 16:39, insgesamt 1-mal geändert.


Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss ja auch mit jedem A...h klar kommen!
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.(Carl Hilty)

Benutzeravatar
Griesuh
Beiträge: 2907
Registriert: So 23. Jul 2006, 15:03
Beruf: GuK, PDL, Inhaber eines ambul. Pflegedienstes, jetzt in Rente
Einsatz Bereich: ambul. Pflege
Wohnort: In Hessen

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von Griesuh » Do 8. Apr 2010, 17:12

Hi, habe mir diese Seite auch einmal angeschaut.
Die Farbe ist geschmack Sache.
Was mir aber eindeutig zuviel ist, sind die persönlichen Daten die zur Registrierung abverlangt werden. Da mache ich nicht mit.
Die ganze Aufmachung, der Text usw. kommt mir sehr bekannt vor.
Meist erscheint dies bei Firmen, die nie direkt sagen was sie eigentlich wollen und du dann über die Folgen einer Anmeldung oder Registrierung überrascht bist.
Ich habe den Eindruck, dass es hier um Datensammlung geht oder liege ich da falsch?
Was geschied mit meinen Daten? Werden diese an andere verkauft und ich werde dann mit verbotenen Werbeanrufen zu gespamt? Oder erhalte ständig neue Werbepost?
Mir ist das Anmeldeverfahren nicht ganz koscher.

LG


Gute Pflege braucht mehr Zeit

Benutzeravatar
Griesuh
Beiträge: 2907
Registriert: So 23. Jul 2006, 15:03
Beruf: GuK, PDL, Inhaber eines ambul. Pflegedienstes, jetzt in Rente
Einsatz Bereich: ambul. Pflege
Wohnort: In Hessen

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von Griesuh » Do 8. Apr 2010, 17:39

Hm, in den AGB's steht unter Punkt 9.1:
Der Arbeitgeber ist einverstanden, dass pflegeleidenschaft.de auch nach Ablauf der Vertragslaufzeit die vom Arbeitgeber hinterlegten Daten, insbesondere e-Mail-Daten zur Kontaktaufnahme und Werbezwecken nutzen darf. Der Arbeitgeber kann diese Einverständniserklärung jederzeit per e-Mail an info@pflegeleidenschaft.de mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Na, na.
laut neuster Gesetzgebung muss generell ein Häckchen gesetzt werden, wenn ich mit der weitergabe meiner Daten einverstanden bin.
Diese generelle Einverständniserklärung, versteckt in den AGB's, ist nicht so ganz OK.
Übrigens, welche hinterlegen Daten ? Die Firmendaten oder Daten von Kontaktaufnahmen?
Das ganze sieht mir nach einer komerziellen Gesichte aus, die als Startplattform ein Pflegeforum nutzt.


Gute Pflege braucht mehr Zeit

Benutzeravatar
Griesuh
Beiträge: 2907
Registriert: So 23. Jul 2006, 15:03
Beruf: GuK, PDL, Inhaber eines ambul. Pflegedienstes, jetzt in Rente
Einsatz Bereich: ambul. Pflege
Wohnort: In Hessen

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von Griesuh » Do 8. Apr 2010, 17:53

Nächster Auszug aus den AGB's :
2.1.3 Nach Eingabe der Pflichtangaben im Rahmen der Registrierung sowie der Anerkennung der AGB's, der Datenschutzbestimmungen und des Disclaimers von pflegeleidenschaft.de durch Setzen eines Häkchens im jeweils vorgegebenen Feld gibt der Arbeitnehmer ein Angebot zum Abschluss eines Nutzungsvertrages ab. Die Annahme des Angebotes und damit der Vertragsschluss erfolgt durch Freischaltung des Arbeitnehmers. Der Arbeitnehmer erhält nach seiner Registrierung noch eine Bestätigungsmail an seine hinterlegte e-mail-Adresse.
Der Arbeitnehmer wird bei erstmaliger Anmeldung zur Hinterlegung seiner Mobilfunknummer bzw. seiner Postanschrift aufgefordert. Die Hinterlegung dieser Daten erfolgt ausschließlich zur Übersendung eines Bestätigungscodes, den der Arbeitnehmer innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldung zur endgültigen Freischaltung seines Accounts unter http://www.pflegeleidenschaft.de eingeben muss.
??????
Wozu benötige ich all diese persönlichen Daten?? Nur zur Übermittlung des Freischaltcodesdes?
Na ich was nicht. Da reicht doch die Mail-Adresse!
Oder verstehe ich da etwas falsch??
Hm eigentlich nicht, denn ich habe versucht mich ein zu loggen. Habe die freiwilligen Angaben weggelassen, aber sie wurden dennoch abverlangt, sonst keine Registrierung. Was ist denn dann daran freiwillig? Also habe ich es gelassen mit der Registrierung.
Die Formulierungen der AGB 's geben mir doch sehr zu denken.


Gute Pflege braucht mehr Zeit

schensi
Beiträge: 537
Registriert: Sa 17. Apr 2004, 23:01

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von schensi » Do 8. Apr 2010, 19:36

Ich finde die "dezent gehaltenen" Werbekarten, die per Post verschickt werden schon nicht ganz ok.


... wieder da ...

Ich weiß, was ich weiß, lass mich aber gern eines besseren belehren :)

edition2
Beiträge: 6
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 20:11

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von edition2 » Do 8. Apr 2010, 20:42

@ griseau

hallo, muss dich korrigieren. Laut neuster Rechtssprechung müssen natürliche Personen ein Häkchen setzen wenn sie der Übersendung von Werbung etc. zustimmen wollen.
Das gilt nicht für juristische Personen wie es AG sind. Hier ist es juristisch korrekt so vorzugehen.

Wofür könnten die diese Form der Registrierung wählen. Ich sehe das mal aus Sicht der Arbeitgeber. Man sollte schon versuchen die Möglichkeiten von Dummieanmeldungen einzudämmen um die Seriösität bestmöglich zu gewährleisten. Es ist wahrscheinlich immer ein Spagat für Portalbetreiber der Seriösiät gerecht zu werden ohne die user abzuschrecken.

Meine Meinung
Schönen Abend



edition2
Beiträge: 6
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 20:11

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von edition2 » Do 8. Apr 2010, 20:45

kurzer nachtrag,

ich habe mich versucht einzuloggen in dem ich die freiwilligen Angaben weglasse. Hat bei mir geklappt. Von daher alles ok.



Benutzeravatar
pegean
Beiträge: 3142
Registriert: So 12. Okt 2003, 13:51

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von pegean » Fr 9. Apr 2010, 07:19

wie wird pflegeleidenschaft mit Kritiken an AG umgehen die aber dort werben wie z.Bsp. Lynns Best ?
Warum antwortest Du nicht auf meine Frage ?
Vermute mal daß Du zum Team gehörst .Genau wie Melanie01.Das zuzugeben ist doch nun wirklich nicht schlimm.Wäre aber ehrlich.
Übrigens hatte ich mich da angemeldet und es war nicht möglich ohne diese freiwilligen Angaben obwohl ich ja nur AN bin.
Wenn ich hier auf mein Profil gehe sehe ich das was unter meinem Bild nicht nicht weniger.Keiner kann also seher wo ich wohne.
Bei pfl.leidenschaft kam sofort alles was keinen anderen angeht.Also beendete ich postwendend mein Gastspiel.
In keinem Forum gibt es das .Da solltet Ihr mal daran arbeiten.
LG
Zuletzt geändert von pegean am Fr 9. Apr 2010, 07:24, insgesamt 1-mal geändert.


Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss ja auch mit jedem A...h klar kommen!
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.(Carl Hilty)

Benutzeravatar
Griesuh
Beiträge: 2907
Registriert: So 23. Jul 2006, 15:03
Beruf: GuK, PDL, Inhaber eines ambul. Pflegedienstes, jetzt in Rente
Einsatz Bereich: ambul. Pflege
Wohnort: In Hessen

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von Griesuh » Fr 9. Apr 2010, 07:33

Hallo edition2, mein Username ist Griesuh und nicht griseau.

Genau die Frage die pegean an dich stellt wollte ich dir auch stellen.
Denn die Vermutung liegt sehr nahe, wenn ich deine Beiträge so lese.
pegean da bin ich beruhigt, dass es dir auch nicht gelang ohne diese "freiwilligen Angaben" eingeloggt zu werden. Ich dachte schon ich sei so blöde dazu.
Auch widerspricht die Einloggpraxis den Angaben von edition2

Die Bilder die eingestellt sind, zeigen eine Menge von Leuten. Leider ist keinem der Personen ein Name oder eine Funktion zugeordnet.
Gehören die alle zu euerem Team?
Wovon werden deren Löhne/Gehälter bezahlt?
Diese Gruppenbilder, teils unscharf, erinnern eher an ein Callcenter, bzw.
an einen Pflegedienst oder an eine stationäre Einrichtung als an ein Forenteam.
Nennt doch Roß und Reiter und was ihr wirklich mit diesem Forum bezweckt.

LG
Zuletzt geändert von Griesuh am Fr 9. Apr 2010, 07:40, insgesamt 1-mal geändert.


Gute Pflege braucht mehr Zeit

Benutzeravatar
Griesuh
Beiträge: 2907
Registriert: So 23. Jul 2006, 15:03
Beruf: GuK, PDL, Inhaber eines ambul. Pflegedienstes, jetzt in Rente
Einsatz Bereich: ambul. Pflege
Wohnort: In Hessen

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von Griesuh » Fr 9. Apr 2010, 07:49

Wollte gerade noch mal dieses Forum aufrufen.
Ging nicht, anzeige kam: Webseite nicht gefunden.
Was ist denn da los???


Gute Pflege braucht mehr Zeit

edition2
Beiträge: 6
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 20:11

AW: Neues Portal für Pflegekräfte

Beitrag von edition2 » Fr 9. Apr 2010, 09:01

Ihr seit echt cool.

Nur weil ich euern pessimismus nicht teile gehöre ich zum Team. ich werde dort mal anrufen und nachfragen ob sie einen Job für mich haben.
Wie gesagt ich konnte mich einloggen ohne freiwillige Angaben. Aber keiner zwingt Euch dazu.
Ich kann wohl kaum auf Eure Fragen antworten wie z.B. "wie gehen die mit Kritik um von AG die Anzeigen schalten". Ich habe da meine eigene Sichtweise. Die Bewertung nehmen die Mitglieder und nicht die Betreiber der Seite vor. Aber thats life. In der FAZ schalten alle grossen 30 Dax-unternehmen ihre Stellenanzeigen. Trotzdem berichtet diese Zeitung über Fehler und Fehlentscheidungen des Managements etc.
Schaut Euch wallstreet-online.de an. Ein Finanzportal das ich besuche. Hier werden alle möglichen AG`s zerfleischt die trotzdem auf der Seite für ihre Produkte werben. So is dast nun mal.

Wie gesagt, jeder muss selber wissen wo er sich einloggt.

So long.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast