Sprüche

Alles jenseits der Pflege, Alltagsthemen, Witze Geschichten, Bücherecke/Pinwand, was immer Ihr wollt...
Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 690
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

AW: Sprüche

Beitrag von Elfriede » Fr 14. Apr 2017, 22:01

- Ambulante Pflege:
Auf der Landstraße zuckeln wir mit 60 Kmh hinter einem PKW her.
Keine Chance zu überholen. Der Kollege am Steuer brummelt vor sich hin:
"Dem sein Führerschein ist doch garantiert noch mit dem Reichsadler gestempelt!"


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

Benutzeravatar
pegean
Beiträge: 3121
Registriert: So 12. Okt 2003, 13:51

AW: Sprüche

Beitrag von pegean » So 30. Apr 2017, 09:39

Schlagfertigkeit ist etwas, worauf man erst 24 Stunden später kommt.

(Mark Twain)
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss ja auch mit jedem A...h klar kommen!
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.(Carl Hilty)

Zephalagie
Beiträge: 759
Registriert: Do 5. Apr 2007, 21:03

AW: Sprüche

Beitrag von Zephalagie » Mi 10. Mai 2017, 22:16

es gibt Leute die können mit ihren Händen wundervoll Klavier spielen
es gibt Leute die können mit ihren Händen wundervoll zeichnen
und es gibt mich :
Ich kann wundervoll klatschen

Zephalagie
Beiträge: 759
Registriert: Do 5. Apr 2007, 21:03

AW: Sprüche

Beitrag von Zephalagie » Sa 20. Mai 2017, 07:50

Mit der Zeit lernst du, dass eine Hand halten nicht dasselbe ist,
wie eine Seele fesseln. Und dass Liebe nicht Anlehnen bedeutet,
und Begleiten nicht Sicherheit.
Du lernst allmählich, dass Küsse keine Verträge sind,
und Geschenke keine Versprechen.
Und du beginnst, deine Niederlagen erhobenen Hauptes
und offenen Auges hinzunehmen, mit der Würde des Erwachsenen,
nicht maulend wie ein Kind.
Und du lernst, all deine Straßen auf dem Heute zu bauen,
weil das Morgen ein zu unsicherer Boden ist.
Mit der Zeit erkennst du,
das es Menschen gibt, die dich anlächeln und damit nur erreichen wollen, das du weinst
und es Menschen gibt, die für und um dich weinen, damit du lächeln kannst.
.... und doch.. gäbe es all das nicht, hätten wir keine Erfahrungen und das Wissen wie das Leben uns gut tun kann und wie schön es ist die Melodie eines anderen Herzens zu summen, auch wenn der Andere es nicht kann....dann muss man es als Lehrzeit ansehen und evtl. lernt man auch etwas dabei.

Benutzeravatar
pegean
Beiträge: 3121
Registriert: So 12. Okt 2003, 13:51

AW: Sprüche

Beitrag von pegean » So 21. Mai 2017, 21:40

Es ist ein Jammer,
das die Besserwisser
zwar alles besser wissen,
aber nichts besser machen.

(Ernst Ferstl)
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss ja auch mit jedem A...h klar kommen!
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.(Carl Hilty)

Zephalagie
Beiträge: 759
Registriert: Do 5. Apr 2007, 21:03

Re: Sprüche

Beitrag von Zephalagie » So 25. Jun 2017, 10:02

eine Welt in der Lachfältchen mit Nervengift wegespritzt werden sollte mal seine Werte überdenken (unbekannt)

Benutzeravatar
Griesuh
Beiträge: 2822
Registriert: So 23. Jul 2006, 15:03
Beruf: GuK, PDL, Inhaber eines ambul. Pflegedienstes, jetzt in Rente
Einsatz Bereich: ambul. Pflege
Wohnort: In Hessen

Re: Sprüche

Beitrag von Griesuh » So 25. Jun 2017, 10:05

Theori ist: dass man weiß wie es klappen sollte,
Praxis ist: es klappt, aber keiner weiß warum.
Gute Pflege braucht mehr Zeit

Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 690
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

Re: Sprüche

Beitrag von Elfriede » So 25. Jun 2017, 20:50

Aus der Seefahrt:

Steuerbord ist Rechts,
Backbord ist Links und
Navigation ist - wenn man trotzdem ankommt.
Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 690
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

Re: Sprüche

Beitrag von Elfriede » Mo 26. Jun 2017, 21:16

"Wie geht´s?" ist eine echt nervige Frage.

Soll man ehrlich antworten oder der Erwartungshaltung entsprechen?
Es ist auch nicht unerheblich, wer die Frage stellt : -Pflegekunde, -Kumpel, -Kollege, -Chef, -eigene Familie, -Arzt, -MDK ...
Entsprechend gibt es auch Antwortvarianten: -"Danke gut! Und selber?" - "Gestern ging´s noch. Heute noch nicht probiert." -"Kopf oben, Füße unten." -"Überarbeitet und unterbezahlt." -...
Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

Zephalagie
Beiträge: 759
Registriert: Do 5. Apr 2007, 21:03

Re: Sprüche

Beitrag von Zephalagie » Do 29. Jun 2017, 09:49

Wie geht es Dir ? "Gut"

(Ich bin traurig.Ich fühle mich allein.Ich habe das Gefühl zusammenzubrechen.Ich will nicht mehr.Ich bin hilflos.Ich bin depremiert.Ich leide.Ich will nur weinen.Ich habe Angst)

Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 690
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

Re: Sprüche

Beitrag von Elfriede » Do 29. Jun 2017, 21:29

"Danke, gleichfalls"

(Ich bin ständig übermüdet (Teildienste + RB). Die Tabletten, die ich in diesem Zustand stelle, würde ich selber nicht einnehmen. Ich wünsche mir die Lenk- und Ruhezeiten der Berufskraftfahrer. Ich habe Angst)
Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

Zephalagie
Beiträge: 759
Registriert: Do 5. Apr 2007, 21:03

Re: Sprüche

Beitrag von Zephalagie » Do 29. Jun 2017, 23:17

Still ist es im Raum, es tickt nur die Uhr,
mein Leben zieht in Bildern vorbei,
ich glaube mein Herz, es braucht Inventur,
es fühlt sich danach bestimmt leichter und
frei...

Bestandsaufnahme in sämtlichen Ecken,
werde ich machen und vieles entdecken.
Verstaubtes, vergilbtes muss ich einmal
entsorgen,
Platz muss ich schaffen für das Heute und
Morgen...

Es wird wohl nicht leicht, das Sortieren und
Räumen,
natürlich darf ich dabei nicht versäumen,
Wertvolles von Unnötigem zu unterscheiden,
was aufbewahrt bleibt, wird mein Herz mir
schon
zeigen...

Was traurig und schwer war und heut’ noch
belastet,
werd’ ich wegräumen, damit die Seele mal
rastet.
Entsorgen muss ich, was unnütz oft war,
Aufregung um Nichts, Seelenschrott vieler
Jahr...

Augenblicke der Freude und glückliche
Stunden
haben im Herzen ihre Bleibe gefunden.
Auch das Lachen hat einen wichtigen Platz,
all’ das will ich bewahren,
sorgsam wie einen Schatz...

Ja, ich glaube, mein Herz es braucht
Inventur,
dann schlägt’s wieder ruhig, so wie meine
Uhr...!!!

Zephalagie
Beiträge: 759
Registriert: Do 5. Apr 2007, 21:03

Re: Sprüche

Beitrag von Zephalagie » Fr 21. Jul 2017, 10:26

Wer den Humor verliert ,verliert seine stärkste Waffe gegen den Ernst des Lebens

Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 690
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

Re: Sprüche

Beitrag von Elfriede » Sa 22. Jul 2017, 20:51

PK vs GF

"Der A/C-Schalter im Dienstwagen funktioniert nicht!"

"Den hat der Wagen doch garnicht !?"

"Sollte er aber!"

(A/C-Schalter ist für die Klimaanlage/Kühlung)
Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

Zephalagie
Beiträge: 759
Registriert: Do 5. Apr 2007, 21:03

Re: Sprüche

Beitrag von Zephalagie » Sa 12. Aug 2017, 11:50

Nachts um 4, der Wecker klingelt,

aufgerafft, ins Bad getingelt.

Müde in den Tag gestartet,

denn ab 6, - die Arbeit wartet.

Los gehts, nun heißts mächtig sputen.

Pro Bewohner 10 Minuten.

Schon genervt und angepisst,

weil man so im Zeitdruck ist.

Kaffee kochen, Frühstück machen

und noch hundert andre Sachen.

Die Kollegen, vielen Dank,

sind dann auch mal wieder krank.

Treppen rauf und Treppen runter,

langsam wird man jetzt dann munter.

Übergabe, schnell im Stehen,

ein Schluck Kaffee, unterm Gehen.

Schwertransport, die arme Lende

Duschen, Salben, Wundverbände.

Und ganz wichtig, nicht vergessen!

Zuckerspiegel, - Blutdruck messen.

Doku schreiben und dazwischen,

Teller waschen, Po abwischen.

Kleinigkeiten ohne Ende

und man bräuchte - noch 4 Hände.

Zwischendurch, mal "gerade eben":

Betten machen, Medis geben.

Hauswirtschaft, ne ganze Menge,

und erst recht - Toilettengänge.

Anziehn, lagern, Lieder singen,

transferieren, Müll raus bringen,

Rollstuhl säubern, Schrank ausmisten,

Essens, -Ein- und Ausfuhrlisten.

Nägel schneiden, nass rasieren,

Windeln wechseln, bandagieren.

Mittags gibts noch Haferbrei

und das alles nebenbei.

Fummelei. Thrombosesocken.

Wegen Haarspliss Notfallglocken.

Typisch ist auch, das noch prompt,

kurz vor Dienstschluss - Durchfall kommt.

Keine Pausen, jede Wette

höchtens schnell ne Zigarette.

Haufen Stress, wie ich das sehe.

Doch was fehlt ist Menschennähe.

Dienstanweisung? Ohne Nutzen!

Kochen, bügeln und noch putzen.

Für die Arbeit in dem Ausmaß, schlecht bezahlt und lange Wege

JAAAA, das ist - die (Alten)pflege

Vorsicht- könnte ironisch gemeint sein
(Autor unbekannt)

Benutzeravatar
pegean
Beiträge: 3121
Registriert: So 12. Okt 2003, 13:51

Re: Sprüche

Beitrag von pegean » Mo 21. Aug 2017, 10:12

Altweibersommer :

darf man das noch so sagen oder muß es neuerdings heißen :

Femininer Naturzustand ohne Menstruationshintergrund ?
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss ja auch mit jedem A...h klar kommen!
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.(Carl Hilty)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast