Wundbehandlung: Wie viele Handschuhe sind zu verwenden?

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
Antworten
traveler
Beiträge: 23
Registriert: Mo 6. Mär 2006, 19:37

Wundbehandlung: Wie viele Handschuhe sind zu verwenden?

Beitrag von traveler »

Hallo,

schreibe demnächst Klausur über Wundbehandlung. Leider können wir vorher die Lehrkraft nicht mehr fragen.

Haben Folgendes aufgeschrieben:

1) Unsterile Hanschuhe anziehen
2) Verbandfixierung und Verband bis auf wundabdeckende Kompresse entfernen und sofort in den Abwurf
3) Verpackung der Materialien zur Entf. des Verbandes und zur Wundspülung öffnen -> patientenfern legen
4) Wundabdeckende Kompresse zusammen mit Handschuhen in den Abwurf
5) Wunde inspizieren
6) Wunde von innen nach außen (bed. aseptisch) reinigen. Mit sterilen Handschuhen
7) Wundabdeckende Kompresse mit sterilen Handschuhen auflegen

(...)

Nun meine Fragen:

Wie entferne ich bei 4) die wundabdeckende Kompresse?! Doch normal mit sterilen Handschuhen oder? Dieser Das wäre dann doch ein Handschuhwechsel mehr?

Habe ich bei den Schritten 6) und 7) das selbe Paar sterile Handschuhe an, oder ist ein Wechsel nötig?

Danke für Eure Hilfe!
Ersticke grade in der Hygiene (alles noch etwas verwirrend...)

Ciao traveler



Rasputin
Beiträge: 956
Registriert: Mi 16. Jun 2004, 18:50

AW: Wundbehandlung

Beitrag von Rasputin »

also ich arbeite auch gern mit Pinzetten...



Benutzer 1685 gelöscht

AW: Wundbehandlung: Wie viele Handschuhe sind zu verwenden?

Beitrag von Benutzer 1685 gelöscht »

Ich denke der Weg von Erna ist der, der in der Schule auch gelernt wird, soweit ich mich erinner, Pinzette, in Häusern die einen Sterilisator haben sicherlich von vorteil, so habe ich es in der Schule auch gelernt.

Traver, du benutzt zuviele Handschuhe. das ist beim Praxisbesuch unglaubwürdig und ausserdem wie fibu schon geschrieben hat unwirtschaftlich und in meiner Schule wurde das mit benotet.

Gruss Sophie



traveler
Beiträge: 23
Registriert: Mo 6. Mär 2006, 19:37

AW: Wundbehandlung: Wie viele Handschuhe sind zu verwenden?

Beitrag von traveler »

das ist nicht meine Version, sondern die der Schule...
Und der ist in diesem Bereich die Wirtschaftlichkeit ziemlich egal.
Die Frage war ja, wie das theoretisch korrekt ist...
Dass die Wirklichkeit anders aussieht ist (teilw. leider) klar.
Traver, du benutzt zuviele Handschuhe. das ist beim Praxisbesuch unglaubwürdig und ausserdem wie fibu schon geschrieben hat unwirtschaftlich und in meiner Schule wurde das mit benotet.
Das habe ich ja so nicht festgelegt, sondern die Schule. Meine Frage war ja, wie viele paar Handschuhe es sein müssen, weil wir komischerweise die Wechsel (unsteril -steril) nicht aufgeschrieben haben.

Ciao traveler



Benutzer 1685 gelöscht

AW: Wundbehandlung: Wie viele Handschuhe sind zu verwenden?

Beitrag von Benutzer 1685 gelöscht »

Dann lies doch mal in DEINEM Pflegebuch nach. Da wird DEIN Weg richtig beschrieben sein. In den Büchern die ich habe steht der obige Weg drin. Ansonsten gibt es noch die Pinzetten. Da brauchste keine sterilen Handschuhe.

Ansonsten frag doch nochmal bei deinen Kurskollegen nach, wie sie es sich notiert haben.

Gruss Sophie



traveler
Beiträge: 23
Registriert: Mo 6. Mär 2006, 19:37

AW: Wundbehandlung: Wie viele Handschuhe sind zu verwenden?

Beitrag von traveler »

Zum einen haben wir kein spez. Pflegebuch, zum anderen frage ich nicht ohne Grund :confused:
Die Kameraden haben genauso wenig/viel da stehen, wie ich. Blöd halt nur, wenn einem so etwas, wie die "Handschuhfrage" erst auffällt, wenn es - fast - zu spät ist...



Benutzer 1685 gelöscht

AW: Wundbehandlung: Wie viele Handschuhe sind zu verwenden?

Beitrag von Benutzer 1685 gelöscht »

Gibt es an eurer Schule nur diese eine Pflegedozentin? Ansonsten fragt doch mal bei einer anderen nach. Die Schule muss ja diesselbe Richtlinie haben.

Meiner persönlichen Meinung nach, solltest du die sterilen Handschuhe erst anziehen, nachdem du die wundabdeckende Kompresse entfernt hast. Du kannst sie ja an einer Ecke anfassen und wegziehen. Zuvor, solltest du dir die sterilen Kompressen mit Desinfektionsmittel (z´.B. Octanisept) richten und die sterilen Handschuhe, dann die st. Handschuhe anziehen, sterile Kompresse nehmen, Wundreinigung, danach Wundauflage.
Würdest du die Handschuhe schon zuvor anziehen, biste ja dann schon wieder unsteril.

Gruss Sophie



Benutzeravatar
Marcell
Beiträge: 2383
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 16:35
Beruf: -/-
Einsatz Bereich: -/-
Wohnort: -/-
Interessen: -/-
Kontaktdaten:

AW: Wundbehandlung: Wie viele Handschuhe sind zu verwenden?

Beitrag von Marcell »

Hallo

Zu 4: den alten Verband mit Einmalhandschuhen abnehmen und im Abwurf ablegen Quelle um es zu begründen: (Das moderne Wundmanagement Arbeitskreis der Wundambulanzen Herausgeber: Dr. med. J. Dissemond) Als Anhang beigefügt.

Wunden sollen immer erst dann abgedeckt werden wenn alles vorbereitet ist, Spülungen sollen warm sein, Einen Grad unterschiedt - bedeutet 12 Stunden kein Zellwachstum!

Beim Auflegen des neuen Verbandes würde ich ein 2 Paar Handschuhe anziehen. Das erste ist ja nach der Reinigung nicht mehr Steril. Aber wie die anderen schon schrieben sind Pinzetten ein Prima Mittel zur Kostensenkung.

Link zum Thema: http://www.pflegewiki.de/wiki/Verbandwechsel

Grüße

Marcell
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Benutzeravatar
wundmentor
Beiträge: 462
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 12:57

AW: Wundbehandlung: Wie viele Handschuhe sind zu verwenden?

Beitrag von wundmentor »

Hallo,

habt ihr schon mal an eine Assistenz bzw 2. PK gedacht?

Bei aufwändigen Verbandswechseln kann man diese mit einbeziehen.
Ansonsten dient eine sterile Plastikeinmalpinzette den mehrmaligen Handschuhwechsel oder doppelten Handschuhanziehen den Kostenfaktor eines Verbandwechsels zu senken.

Auch ein gut vorbereiteter Verbandwechsel mit den vorhandenen Materialien,
mit der Einbeziehung vom Bewohner/Klienten und unter den gegebenen hygienischen Voraussetzungen wird die Wundversorgung in der hausärztlichen Praxis uns Altenpflegekräfte allemal in den Schatten stellen.

Warum?

wundmentor
Zuletzt geändert von wundmentor am Di 25. Apr 2006, 23:14, insgesamt 1-mal geändert.


Alt zu werden,
ist nun mal die einzige Methode, um lange zu leben!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast