Pflegeplanung

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
Antworten
Cheshirecat88
Beiträge: 1
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 21:24
Beruf: Altenpflegerin
Einsatz Bereich: Altengeim
Wohnort: Wiesbaden

Pflegeplanung

Beitrag von Cheshirecat88 » Di 26. Sep 2017, 17:37

Hallo ihr lieben ich muss eine Pflegeplanung mit dem ABEDL Kommunizieren erstellen, ich hänge irgendwie an den Maßnahmen wegen den Uhrzeiten. Bei der Kommunikation ist ja eigentlich alles immer zu beachten. Allerdings haben wir das auch noch nicht wirklich geübt.
Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen

LG



Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 745
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

Re: Pflegeplanung

Beitrag von Elfriede » Di 26. Sep 2017, 19:20

Was ist an der Kommunikation uhrzeitrelevant ?
- Man kommuniziert morgens den Tagesplan mit Anwendungen, Betreuungsmaßnahmen und dgl.
- Man fragt nachmittags evtl. Essenswünsche für den Folgetag ab.
- Nachts kommuniziert man nicht mit 120 db. Auch wenn der Bewohner schwerhörig ist.
- Am Do. um 14 Uhr ist doch ein guter Zeitpunkt für die Angehörigensprechstunde.
- Ob am Montag ein längeres Gespräch zielführend ist, hängt davon ab, wie der HSV gespielt hat.
- Und bei Rosamunde Pilcher verbitte ich mir jedwede Störung!!!


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

Frohnatur
Beiträge: 4
Registriert: Do 2. Feb 2017, 21:13

Re: Pflegeplanung

Beitrag von Frohnatur » Di 10. Okt 2017, 16:57

Hallo Zusammen,
ich hoffe, dass mir hier vielleicht jemand helfen kann. Ich bin auf der Suche nach einer Formulierungshilfe (am besten ein Buch) für die Erstellung von Pflegeplanungen, weil ich mich mit der Formulierung der Pflegeprobleme usw. manchmal etwas schwer tue.
Das Buch "Pflegeplanung leicht gemacht" habe ich bereits zuhause, allerdings finde ich persönlich, dass dort leider wenig Formulierungshilfen drinnen stehen. Könnt ihr da Bücher empfehlen? Vielen Dank schon mal



Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 745
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

Re: Pflegeplanung

Beitrag von Elfriede » Di 10. Okt 2017, 22:08

Ich arbeite mit den Formulierungs- bzw. Orientierungshilfen von Optiplan/Standardsysteme.
Gibt es für ATL, AEDL und SIS+NBA. Kostet pro Stück 20,49 Euro.
;) Ich bestelle meine Bücher (auch für die Arbeit) grundsätzlich beim Buchhändler um die Ecke.
Sonst haben wir bald gar keinen Einzelhandel mehr. (Persönliche Meinung)


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

Frohnatur
Beiträge: 4
Registriert: Do 2. Feb 2017, 21:13

Re: Pflegeplanung

Beitrag von Frohnatur » Di 10. Okt 2017, 22:43

Gibt es da auch tatsächlich Formulierungsvorschläge, wie man zB ein Pflegeproblem, die Ziele und die entsprechenden Maßnahmen zB bei der Nahrungsaufnahme? Also komplett ausformuliert mit Textbausteinen?
Das Erkennen finde ich meistens nicht so schwer, aber das Formulieren fällt mir schwer und ich wäre für Vorformulierungen daher oft sehr dankbar.



Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 745
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

Re: Pflegeplanung

Beitrag von Elfriede » Mi 11. Okt 2017, 21:15

Gibt es. Die sind aber sorgfältig zu hinterfragen, bevor man sie übernimmt. Trotz intensiver Bemühungen ist es bislang nicht gelungen, einen standardtisierten Bewohner zu entwickeln.
Textbausteine zu Pflegeproblemen bietet auch pqsg.de (online im Abo) an. Leseprobe anfordern unter info@pqsg.de.
Zuletzt geändert von Elfriede am Mi 11. Okt 2017, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

Frohnatur
Beiträge: 4
Registriert: Do 2. Feb 2017, 21:13

Re: Pflegeplanung

Beitrag von Frohnatur » Mi 11. Okt 2017, 21:23

Super vielen Dank 🙂💐



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste