Abzocke???

Alles zum Beruf Pflege was nicht mit der Pflege direkt zu tun hat.
Antworten
Benutzeravatar
~Ben~
Beiträge: 638
Registriert: Sa 18. Feb 2006, 20:36

AW: Abzocke???

Beitrag von ~Ben~ »

Hallo Meli,

meines Wissens gilt der Nachtzuschlag zwischen 20.00 und 06.00 Uhr.
Was meinst du mit Gesundheitszeugnis erstattet? Es ist mir neu, das diese finanziellen Auslagen verpflichtend vom Arbeitgeber übernommen werden müssen!
Übrigens ist die Berufsbezeichnung "Altenpflegehelfer" geschützt. Bist du ungelernt, solltest du dich Pflegehelferin nennen, um nicht in Teufels Küche zu kommen.

Gruß
Ben


Bild
»Wahre menschliche Kultur gibt es erst, wenn nicht nur
die Menschenfresserei, sondern jede Art des Fleischgenusses als
Kannibalismus gilt.« Wilhelm Busch
[/b]

Benutzeravatar
sir-toby
Beiträge: 40
Registriert: Mi 6. Okt 2004, 20:44

AW: Abzocke???

Beitrag von sir-toby »

[quote=""meli1982""]. . . Eine Teilzeitstelle beworben und bekomme dort 7,63 € die Stunde und 25% Sonn- u. Feiertagszuschläge; . . . [/quote]

Also mit dem Stundenlohn ist das so eine Sache. Ich habe als ungelernte Kraft bei einem ambulanten Pflegedienst 1100 Euro netto bekommen. Ich an Deiner STelle, würde mich nicht so an diesen einen Job festkrallen. Kommst aus einer Großstadt==?=?? Ich wohne in Dortmund, und da gibt es so viele Pflegehelferstellen wie Sand am Meer.

[quote=""meli1982""]. . . Nachtzuschlag erst um 23 Uhr . . .[/quote]

So wie ich das weiß, kommt es auf den Vertrag an ( Tarifvertrag), ich bin bei der Stadt angestellt, da bekommen wir ab 20 Uhr die Zuschläge.

[quote=""meli1982""]. . . Gesundheitszeugnis erst nach "bestandener" Probezeit erstattet bekomme . . .[/quote]
Gesundheitszeugnis?? Wird so was noch verlangt? So wie ich das kenne, wird nur noch die Belehrung nach §40 Bundesseuchenschutzgesetz verlangt, und das kostet hier bei mir in der Stadt 20 Euro.


[quote=""meli1982""]. . . Ich hab das Ganze mal überschlagen und bekomme +/- grad mal knapp 700€ Brutto raus . . .

[/quote]

Das ist echt übel, wenn man Alleinverdiener ist, mein Tipp, bewirb dich noch woanders, kann ja sein, dass du noch bessere Verdienstmöglichkeiten hast, nicht aufgeben...

gruß tobias



ferdi
Beiträge: 994
Registriert: Di 10. Mai 2005, 18:55

AW: Abzocke???

Beitrag von ferdi »

Hallo Meli,
Stundenlohn mindestens 10,64 € (BAT)

Nachtdienst nach BAT 20:00 - 6:00 Uhr
Nachtdienst nach TVöD 21:00 - 6:00 Uhr

Nachtzulage ab 23:00 Uhr, da träumt Dein AG wohl von.
Werdet Ihr nach TVöD bezahlt?
Ansonsten gilt was im Arbeitsvertrag steht.

ferdi
Zuletzt geändert von ferdi am Mi 11. Okt 2006, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.



julimond
Beiträge: 79
Registriert: Sa 29. Jul 2006, 15:49

AW: Abzocke???

Beitrag von julimond »

Hallo Meli,
was stellst du dir vor was du verdienen könntest ?
Als ungelernte Kraft bist du quasi Hilfsarbeiter . Ich kann sowas nicht verstehen das man sich heute noch erlauben kann jobs abzulehnen . Lebt man denn von Harz 4 soviel besser ?
Manchmal frage ich mich warum ich mogens noch aufstehe um für einen Hungerlohn zu arbeiten wo andere das gleiche kriegen um auf der Couch zu liegen...


bye bye Julimond

Benutzeravatar
*Angie*
Beiträge: 5490
Registriert: Sa 17. Jun 2006, 15:54
Beruf: Mensch & ex. AP

AW: Abzocke???

Beitrag von *Angie* »

Ja - Juli,

eigentlich eine berechtigte Frage.
Nur muss man ja seine Unkosten auch irgendwie decken...ne?

Kennst das ja - bei mir siehts auch nicht anders aus....

Melli, soll ich Dir mal sagen, was frustrierend ist???

Hab mein Examen mit 1,6 Endnote grad bestanden, bin41, hab zwei Kinder zu versorgen, bin alleinerziehend und könnte unglaubliche 1.400,- brutto bekommen - als examinierte Kraft!

Das wären dann auch nur knapp 1000 Euro netto - für 3 Personen.
Was denkst denn Du, was man als Berufsanfänger kriegt???

Manchmal frag ich mich echt, wozu ich täglich 200 km gefahren bin, um 3.20 Uhr aufgestanden und 12-14 Stunden unterwegs, meine Kinder allein zu Huas gelassen und mir n A.... aufgerissen...

Vielleicht machste einfach auch noch ne Ausbildung, dann haste vielleicht auch am Ende 100 Euro mehr inner Tasche...?


Nix für ungut...

LG,A.



Benutzeravatar
sir-toby
Beiträge: 40
Registriert: Mi 6. Okt 2004, 20:44

AW: Abzocke???

Beitrag von sir-toby »

[quote=""meli1982""]
Sprich ich hätte weniger Zeit für die Ausbildung aber immer noch das Loch im Geldbeutel.
LG[/quote]

Zu dem Thema kenn ich das nur zugut, meine Ausbildung als AP wurde voll übernommen von Vater Staat, keine Umschulung, eine einfache Ausbildung.
Ich habe auch nebenbei auf 400 Euronenbasis gearbeitet, was ich eigentlich, so im Nachhinein schade fand, da ich weniger Zeit um mich auf die Schule vorzu-
bereiten.....

aber ich habe es auch geschafft, und habe einen sehr guten Abschluss.....

Ich will hier keine Predigt dir abhalten, aber heute weiss ich, doppelte Einsätze mache ich nie wieder. Ich kann später noch genug arbeiten....
Ich wünsche Dir auf deinem beruflichen Weg auf jeden Fall alles gute, damit du auch deine Ausbildung super hinbekommst...

gruss

tobias



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast