Kopfschüttel

Alles zum Beruf Pflege was nicht mit der Pflege direkt zu tun hat.
Antworten
Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6411
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

Kopfschüttel

Beitrag von doedl »

Gibt Dinge, die sind so abstrus, dass man als normal denkender Mensch nur noch den Kopf schütteln kann:

Meniskus OP ist gleich Meniskus OP- sollte man glauben; doch am teuersten ist die in RP, am billigsten wohl in Baden-Württemberg.

Hier mal der Artikel dazu

https://www.tk.de/tk/regional/bayern/pr ... gen/936132


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
johannes
Beiträge: 3704
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 23:53
Kontaktdaten:

AW: Kopfschüttel

Beitrag von johannes »

Tja, wir haben 16 Bundesländer und 17 Preismodelle.


Ein Mensch existiert nicht - er lebt!
Keiner ist so blind wie der, der nicht sehen will.
Ich vertrete nicht immer die herrschende Meinung - aber ich habe eine Meinung!
Einer sucht für ein Problem eine Lösung - ein Anderer sucht für eine Lösung ein Problem

Bastian_Duhari
Beiträge: 56
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 22:21

AW: Kopfschüttel

Beitrag von Bastian_Duhari »

Finde ich nicht gut... dagegen machen kann man aber leider nix. Allein schon die Gehaltsunterschiede sind da ausschlaggebend. Mich düncht hierbei aber dann sowas wie "Gehen Sie doch in die Klinik nach irgendwohin weil "der Service besser ist" (von der KK eine Beispielaussage damit Sie kosten sparen können).

Bin mal gespannt ob es evtl. doch einmal eine Gleichsetzung im gesamten Medizin und Pflegespektrum gibt..



Benutzer 10209 gelöscht

AW: Kopfschüttel

Beitrag von Benutzer 10209 gelöscht »

Freier Markt mit Risiken, Nebenwirkungen und Profitoptionen.

Nur mal so´ne Vermutung :
Wo mehr Einrichtungen aus dem Tarif ausgeschieden sind, haben die Kassen bessere Argumente, die Sätze zu drücken ?!?



Bastian_Duhari
Beiträge: 56
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 22:21

AW: Kopfschüttel

Beitrag von Bastian_Duhari »

Davon habe ich zu wenig Ahnung von der Materie an sich, meine innere Stimme kichert aber und sagt ja..



stormrider
Beiträge: 218
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 15:34

AW: Kopfschüttel

Beitrag von stormrider »

Nas toll, dann bekommen wir demnächst auch noch vorgeschrieben in welchem Bundesland wir uns operieren lassen müssen?



Bastian_Duhari
Beiträge: 56
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 22:21

AW: Kopfschüttel

Beitrag von Bastian_Duhari »

Hallo stormrider,

das ist meine Befürchtung bzw. der Verdacht ist da. Doch es ist noch letzten Endes keine generelle Aussage. Es währe der Hammer wenn die KraKa wirklich soweit gehen würden. Letzten Endes stehen dann unsere Jobs und einige Krankenhäuser auf den Spiel, ein hohes Gut mit dem jetzt schon gefährliches Spiel getrieben wird...

Lg

Basti



Benutzer 10209 gelöscht

AW: Kopfschüttel

Beitrag von Benutzer 10209 gelöscht »

Hallo Basti !

Schaue Dir doch mal die Reha-Einrichtungen an.
Die hat es schon erwischt.
Die Patienten dürfen nur noch in die Häuser der Vertragspartner.
Selbst wenn sie für eine Wunsch-Kurklinik zuzahlen würden.
Da mussten schon ettliche dichtmachen.
Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis es auch die Akut-Krankenhäuser trifft.

Befürchtet
Frieda



Bastian_Duhari
Beiträge: 56
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 22:21

AW: Kopfschüttel

Beitrag von Bastian_Duhari »

Hallo Elfriede,

Jaa das mir den Reha Einrichtungen ist mir geläufig, geht auch schon etwas länger als ich arbeite so. Sollte es bei den Akut Krankenhäusern genauso werden, beginnt bzw. Leuft das große Krankenhaussterben und weiter. Es ist traurig zu sehen wie man für Humanität bezahlen muss :mad:

Lg



silberfee47
Beiträge: 49
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 12:19

AW: Kopfschüttel

Beitrag von silberfee47 »

schüttel mein weisses Haupt auch....
:mad:

wohin mag das alles noch führen? insbesondere, weil es keinen juckt. ! solange die menschen nicht selbst davon betroffen sind, zeigen diese auch keine Betroffenheit. :eek:

naja und die vom Staat unterstützt werden brauchen sich darüber keine Gedanken machen - bekommen eh fast alles bezahlt.

verbleiben menschen die "dazwischen" hängen - im wahrsten sinne des wortes.
einfach schlimm - und keine ende absehbar


ich lebe mein leben in wachsenen ringen, die sich um die dinge ziehen - den letzten werde ich wohl nicht erringen - aber versuchen will ich ihn. MGorki

stormrider
Beiträge: 218
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 15:34

AW: Kopfschüttel

Beitrag von stormrider »

Naja sterben können aber nicht viele, weil die meisten doch sowieso schon mit Überbelegung zu tun haben.



Bastian_Duhari
Beiträge: 56
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 22:21

AW: Kopfschüttel

Beitrag von Bastian_Duhari »

[quote=""silberfee47""]schüttel mein weisses Haupt auch....
:mad:

wohin mag das alles noch führen? insbesondere, weil es keinen juckt. ! solange die menschen nicht selbst davon betroffen sind, zeigen diese auch keine Betroffenheit. :eek:

naja und die vom Staat unterstützt werden brauchen sich darüber keine Gedanken machen - bekommen eh fast alles bezahlt.

verbleiben menschen die "dazwischen" hängen - im wahrsten sinne des wortes.
einfach schlimm - und keine ende absehbar[/quote]

Naja bis jetzt haben wir Krankenhaussterben, daraus Folgend eine große Arbeitslosigkeit, schlechtere Medizinische Versorgung..weitere kostendrückungen beim Personal (oder sogar weiterhin Stellenabbau)..

@storm eine Kollegin sagte gestern: Die Pat. im AH dürfen nicht sterben, also kommen Sie zu uns, wo Sie mit allen Paletten der Medizin vollgepumpt werden damit Sie nicht sterben, nur um Sie wieder ins AH zurückzuschicken wo ihr Leid noch immer nicht beendet ist...



stormrider
Beiträge: 218
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 15:34

AW: Kopfschüttel

Beitrag von stormrider »

[quote=""silberfee47""]naja und die vom Staat unterstützt werden brauchen sich darüber keine Gedanken machen - bekommen eh fast alles bezahlt.[/quote]
Das stimmt aber so nicht. Die müssen auch ganz schön kämpfen und stehen in vielem hinten an, weil es keine Kostenübernahme gibt.



Benutzer 10209 gelöscht

AW: Kopfschüttel

Beitrag von Benutzer 10209 gelöscht »

[quote=""stormrider""]Naja sterben können aber nicht viele, weil die meisten doch sowieso schon mit Überbelegung zu tun haben.[/quote]

An Überbelegung stirbt keiner. An Unterfinanzierung schon!
Wenn man es den Kassen durchlässt, werden die Kosten nur noch bei deren Vertragspartnern voll übernommen. Sei es A...s oder H....s. Und wie deren http://forum.pflegenetz.net/images/smilies/angel.gif "Tarife" aussehen, ist hinlänglich bekannt.



silberfee47
Beiträge: 49
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 12:19

AW: Kopfschüttel

Beitrag von silberfee47 »

wohin.....

http://www.sonntagszeitung.ch/read/sz_2 ... -ein-83959

dies ist aus der schweiz.....


ich lebe mein leben in wachsenen ringen, die sich um die dinge ziehen - den letzten werde ich wohl nicht erringen - aber versuchen will ich ihn. MGorki

Benutzeravatar
johannes
Beiträge: 3704
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 23:53
Kontaktdaten:

AW: Kopfschüttel

Beitrag von johannes »

Zu dem Artikel aus der Schweiz kann ich nur sagen:

Viel zu lange haben die Menschen darauf vertraut, dass sie das Leben im Griff haben. Sie haben es nicht! Sie haben sich eine Welt ohne Gott aufgebaut, in der sie überall an ihre Grenzen stoßen - so auch im Bereich der Gesundheit.

Wer das Leben - Gott - ablehnt, kann nicht überleben. So sagte schon der weise Salomo:

"Herr, lehr uns bedenken, dass wir sterben müssen, damit wir klug werden!"

Fakt ist, dass ohne Gott tatsächlich alles vergänglich ist. Erst mit Jesus Christus hat ein neues Leben begonnen, das für jene, die dieses Geschenk annehmen, in die Ewigkeit führt. Ja, ich weiß, dass die meisten mir widersprechen wollen. Die Realität können sie aber nicht beiseite wischen. Sie holt jeden ein.

Darum schadet es gewiss auch uns nicht, den Rat des weisen Salomo für uns anzuwenden.


Ein Mensch existiert nicht - er lebt!
Keiner ist so blind wie der, der nicht sehen will.
Ich vertrete nicht immer die herrschende Meinung - aber ich habe eine Meinung!
Einer sucht für ein Problem eine Lösung - ein Anderer sucht für eine Lösung ein Problem

silberfee47
Beiträge: 49
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 12:19

AW: Kopfschüttel

Beitrag von silberfee47 »

da sagst du was...
der mensch hat weder das leben noch den Tod im griff.

das leben nicht, da er es nicht versteht - sobald es ihm gut geht versinkt er in masslosigkeit (auch Salomon) - er ist nie zufrieden mit dem was er hat und will immer das haben was andere haben. mehr und mehr...

den Tod nicht, den er ständig irgendwie verlängern will, auf deibel komm raus.

in der schweiz sind es nun die anfänge, da kann man nur neugierig sein wie es weitergeht...
dies bezieht auch die unterschiedlichen preise ein, die es von Bundesland zu Bundesland gibt.


ich lebe mein leben in wachsenen ringen, die sich um die dinge ziehen - den letzten werde ich wohl nicht erringen - aber versuchen will ich ihn. MGorki

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste