"Übergriffig"

Alles zum Beruf Pflege was nicht mit der Pflege direkt zu tun hat.
Antworten
Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 699
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

"Übergriffig"

Beitrag von Elfriede » Sa 9. Sep 2017, 21:35

Was ist "Übergriffig" ?

Klar! Es geht um unangepasstes Verhalten des Bewohners/Patienten gegenüber der Pflegekraft.
Aber woher soll der Patient/Bewohner wissen, was angemessen ist, wenn die eine Pflegekraft ein
Verhalten akzeptiert und sich geschmeichelt fühlt, und die Kollegin der nächsten Schicht auf den
Alarmknopf drückt ?



resigniert
Beiträge: 278
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 20:35

Re: "Übergriffig"

Beitrag von resigniert » Mo 11. Sep 2017, 18:29

es gibt auch recht häufig "Übergriffig" von PP zu Bewohner/Patient. Da gehts dann oft um Bevormundung

Benutzeravatar
*Angie*
Beiträge: 5416
Registriert: Sa 17. Jun 2006, 15:54
Beruf: Mensch & ex. AP

Re: "Übergriffig"

Beitrag von *Angie* » Di 12. Sep 2017, 00:33

Da wäre dann thematisch wohl mal ein Team-Gespräch fällig, in dem klare, für alle Pflegekräfte geltende Regeln im Umgang mit besagtem Bewohner besprochen und festgelegt werden?
» Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht. « (Albert Schweitzer)

Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 699
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

Re: "Übergriffig"

Beitrag von Elfriede » Di 12. Sep 2017, 21:12

Moin *Angie* !
Team-Gespräche, Dienst- oder Fallbesprechungen sind bezahlte Arbeitszeit und/also "Igitt, wie pfui!"
So etwas regelt man in der ambulanten - in der Pause oder nach Feierabend - per Handy.

Moin resigniert !
Woher soll die PP denn wissen, dass das nicht normal/Firmenstandard/Unternehmenskultur ist ? Schliesslich gehen GF und PDL genauso respektlos mit ihr um !
Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

überflüssig
Beiträge: 366
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 21:11

Re: "Übergriffig"

Beitrag von überflüssig » Mi 13. Sep 2017, 07:03

Moin Elfriede,
was willst du denn nun wissen?

Ein guter Vorschlag kam von *Angie*...oder nicht?
Der geht nicht weil...ja weil halt?

Bezahlte Arbeitszeit ist „igitt“ für den AG weil die AZ für die tägliche Arbeit schon zu knapp kalkuliert ist?
Oder ist sie „igitt“ für die AN? Weil?

Welcher AN merkt nicht, wenn er von der GF + PDL respektlos behandelt wird?

resigniert
Beiträge: 278
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 20:35

Re: "Übergriffig"

Beitrag von resigniert » Mi 13. Sep 2017, 18:05

Für mich als Person und berufl. GuK ist Bevormundung eines Menschen, der Pflege benötigt, aber nicht unter Betreuung steht, immer ein No Go. Egal was meine PDL, SL oder Kollegen machen. Die Würde des Menschen ist ...? unantastbar.
Ich bevormunde auch betreute Personen nicht, es gibt da aber Einschränkungen, je nach Betreuungsbereich

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast