Nicht abgedeckte Dienste

Forum für Fragen von Pflegekräften aus dem Arbeits- oder Tarifrecht, aktuelle Urteile etc.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
Skjaldar
Beiträge: 72
Registriert: Fr 31. Mai 2013, 12:51

Nicht abgedeckte Dienste

Beitrag von Skjaldar » So 29. Apr 2018, 01:38

Gute Nacht zusammen,

In letzter Zeit (ca 3/4 Jahr) kam es vermehrt dazu, dass Dienste nicht ausreichend abgedeckt waren.

Entweder wurde komplett vergessen jemand zu planen, oder es wurde ein Dienst verschoben, ohne den nun fehlenden Dienst zu besetzen.

Ich stand nun in dem o.g. Zeitraum wenn ich mich recht entsinne 3 mal alleine, für ca 25 Bewohner im Spätdienst da.

Natürlich konnte ich es regeln, dass entweder jemand für 2 oder 3 Stunden eingesprungen ist, oder mich das gesamte Haus unterstützt hat.

Was ich mich aber frage, ist folgendes: Der O-Ton der Wohnbereichsleitung ist "Und keinem von euch ist aufgefallen das der Dienst nicht besetzt ist?"

So nach dem Motto "Eigentlich seit ihr Schuld, weil ihr mir nicht rechtzeitig Bescheid gesagt habt".

Wir schauen natürlich oft über den Plan, und die 3 Fälle sind nur die, die auch uns nicht aufgefallen sind.

Inwieweit liegt es in der Verantwortung des Personals danach zu schauen, ob die Dienste abgedeckt sind?

Kann ich mich als ex. PK komplett zurück lehnen und sagen "Das ist nicht meine Aufgabe, ich darf davon ausgehen das die Dienste abgedeckt sind!" ?

Fehler können jedem mal passieren, auch das der WBL mal ein Fehler in Sachen Dienstabdeckung passiert. Was mich aber sehr ärgert ist die o.g. Aussage der WBL, mit dem O-Ton das wir "mit schuld" wären, weil wir es nicht rechtzeitig gesehen haben!

Ich hoffe ich habe jetzt, zu dieser späten Nachtzeit nicht zu viel Unsinn geschrieben, und würde mich über Antworten freuen.

LG



Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 804
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

Re: Nicht abgedeckte Dienste

Beitrag von Elfriede » So 29. Apr 2018, 19:27

Von hier aus schlecht zu beurteilen.
Schau mal in Deinen Arbeitsvertrag und die Stellenbeschreibung.
Steht darin sinngemäß, dass Du die WBL unterstützen und ihr zuarbeiten sollst, ... hat sie recht.

Anders herum : Die meisten "Dienstplanvermurkser" die ich kenne reagieren (gelinde gesagt) recht ungehalten, wenn man sie mit der Nase auf ihre Fehlleistungen stößt. Ob man sich das dann antuen muss ?!?


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6380
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

Re: Nicht abgedeckte Dienste

Beitrag von doedl » So 6. Mai 2018, 20:52

Meines Wissens nach ist es nicht die Aufgabe der Pflegekräfte, einen Dienstplan zu machen oder nach Fehlern der WBL zu suchen.

Das ist ihr Job nicht Eurer.

Mach mal den Vorschlag, dass sie vor Aushang unten die Anwesenden in Früh und Spät zusammen zählt und drunter schreibt; dann fällt es ihr nämlich selbst auf, wenn zu wenig Leute vorhanden sind.

Gruß Doedl


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste