Arbeitgeber öffnet Spint -Arbeitnehmer im krank

Forum für Fragen von Pflegekräften aus dem Arbeits- oder Tarifrecht, aktuelle Urteile etc.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
malenurse
Beiträge: 84
Registriert: Mi 13. Okt 2010, 12:48

AW: Arbeitgeber öffnet Spint -Arbeitnehmer im krank

Beitrag von malenurse »

Hallo Ruhlandgrit,

er darf!!

Ich kann zwar nicht die Art und Weise gutheißen (bei uns bekommt der "Besitzer" des Spints immer erst ein Aufforderung, denselben zu räumen - danach dann noch eine Erinnerung), aber Du hast selbst geschrieben, das ein BR - Mitglied (in dem Fall dann als Dein "Intressenwahrer" zu sehen) zugegen war! Das macht den Fall dann rechtlich unangreifbar.

Das sagt, wie bereits geschrieben, nichts über die Bewertung des Vorganges an sich in deinem speziellen Fall aus.
Hier wäre es mit Sicherheit angebracht gewesen, Dich zu bitten den Spint zu öffnen!


I've been a miner for a heart of gold
It's these expressions, I never give
that keeps me searchin' for a heart of gold
and I'm getting old!

Benutzeravatar
Gelber Engel
Beiträge: 11
Registriert: So 13. Feb 2011, 20:09

AW: Arbeitgeber öffnet Spint -Arbeitnehmer im krank

Beitrag von Gelber Engel »

hallo Ruhlandgrit
Der Spint ist Privatsphäre.Er darf nur in Deinem Beisein und der Anwesenheit eines zusätzl.Zeugen geöffnet werden.Bei dem Verdacht ,das ev gestohlene Gegenstände in dem Spint sein könnten,muß sogar die Polizei zu gegen sein.Ich kann mir nicht vorstellen ,das die Papiere nun so wichtig waren,das "Gefahr" im Verzug war.Du sagst ,Du bist wegen Mobbing krank geschrieben,kann vielleicht da der Hase im Pfeffer liegen?
Zuletzt geändert von Gelber Engel am Do 17. Feb 2011, 10:14, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Nachgefragt und richtiggestellt


Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.

Benutzer 204 gelöscht

AW: Arbeitgeber öffnet Spint -Arbeitnehmer im krank

Beitrag von Benutzer 204 gelöscht »

@ruhlandgrit :

Weiß Dein AG weswegen Du krank geschrieben bist ???

Dein Forenname ist doch hoffentlich nicht Dein "echter" Name ?
Wenn ja empfehle ich Dir diesen zu ändern ,vergiß nicht das AG hier mit lesen .
LG



thomas09
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 10:32

AW: Arbeitgeber öffnet Spint -Arbeitnehmer im krank

Beitrag von thomas09 »

@ruhlandgrit:

Öffnen des Spints mit einem BR-Mitglied ja, wenn der das auch für nötig befindet als dein Interessenvertreter, wird es einen objektiven Grund gegeben haben!?

Um welchen Unterlagen handelt es sich?

Was machen evtl. dienstliche Unterlagen in deinem privaten Spint?



Benutzeravatar
Schwester Wolfgang
Beiträge: 1637
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 12:44

AW: Arbeitgeber öffnet Spint -Arbeitnehmer im krank

Beitrag von Schwester Wolfgang »

. . . also: den Spind öffnen darf der Arbeitgeber nur mit Zustimmung und in Anwesenheit des Betriebsrates. Das setzt einen Antrag an den BR mit stichhaltiger Begründung und eine ordentliche Beschlußfassung durch den BR voraus. Nur die reine Teilnahme eines BR-Mitgliedes genügt den rechtlichen Anforderungen nicht!
Als stichhaltige Begründungen habe ich bei meinen Recherchen nur begründeten Diebstahlsverdacht gefunden. Das Entnehmen von Unterlagen gehört mit ziemlicher Sicherheit nicht dazu, es sei denn, es brennt und in dem Spind sind die Unterlagen für die Feuerwehr (Lagepläne usw.).
Wie Du dagegen vorgehen kannst, würde ich an Deiner Stelle mit einem versierten Anwalt für Arbeitsrecht, oder der Rechtsabteilung der Gewerkschaft besprechen. Irgendwelche Ratschläge von uns können Dir nicht wirklich helfen, denn gegen solche Machenschaften braucht man professionelle Unterstützung. Wenn Du noch AU bist, hast Du ja Gelegenheit, dieses in aller Ruhe zu tun . . .
Ich drück Dir für die Zukunft alle verfügbaren Daumen!



malenurse
Beiträge: 84
Registriert: Mi 13. Okt 2010, 12:48

AW: Arbeitgeber öffnet Spint -Arbeitnehmer im krank

Beitrag von malenurse »

Ich gehe davon aus, das ein AG, der schon so clever ist, ein BR Mitglied mitzunehmen, auch die formaljuristischen Dinge (wie Schwester Wolfgang sie so schön beschreibt) erlediegt hat.


Welche Unterlagen waren den so wichtig!


I've been a miner for a heart of gold
It's these expressions, I never give
that keeps me searchin' for a heart of gold
and I'm getting old!

Benutzeravatar
Monchichi
Beiträge: 1781
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 13:19

AW: Arbeitgeber öffnet Spint -Arbeitnehmer im krank

Beitrag von Monchichi »

Ist nicht schön,aber machen würde ich da nichts,außer es zu dokumentieren für Dich,überhaupt auch alles was Mobbing mäßig vorgefallen ist.


Gabs denn was besonders im Schrank?


"Du bist wichtig, weil du du bist und wir werden alles für dich tun, damit du nicht nur in Frieden sterben, sondern leben kannst bis zuletzt"Cicely Saunders

Benutzeravatar
johannes
Beiträge: 3704
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 23:53
Kontaktdaten:

AW: Arbeitgeber öffnet Spint -Arbeitnehmer im krank

Beitrag von johannes »

Hier zeigt sich, wie wichtig es ist, daß Arbeitnehmer auf der Arbeit - auch in ihrem Spind - nur solche Dinge aufbewahren sollten, die in direktem Bezug zur Arbeit stehen (Arbeitskleidung, usw.). Private Dinge sollten immer bei Verlassen des Arbeitsplatzes mitgenommen werden.


Ein Mensch existiert nicht - er lebt!
Keiner ist so blind wie der, der nicht sehen will.
Ich vertrete nicht immer die herrschende Meinung - aber ich habe eine Meinung!
Einer sucht für ein Problem eine Lösung - ein Anderer sucht für eine Lösung ein Problem

thorstein
Beiträge: 1068
Registriert: So 2. Sep 2007, 01:41

AW: Arbeitgeber öffnet Spint -Arbeitnehmer im krank

Beitrag von thorstein »

Hallo grit,

wozu diente genau der Spint, wenn dort dienstliche Unterlagen gelagert werden? Bei einer Doppelnutzung - also dienstliche Unterlagen = abgeschlossener Büroschrank? und private Dinge ist die Sachlage nicht so eindeutig.

Trotzdem: Falls der Spint nachprüfbar zur Aufbewahrung deiner privaten Dinge gedacht war, hat Wolfgang vollkommen recht: das ist eine klare Verletzung deiner Persönlichkeitsrechte und dagegen solltest du auch etwas unternehmen. Ich verstehe auch den Betriebsrat nicht: wie devot muss man sein, um so etwas mitzumachen.

grüsse



Benutzeravatar
Schwester Wolfgang
Beiträge: 1637
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 12:44

AW: Arbeitgeber öffnet Spint -Arbeitnehmer im krank

Beitrag von Schwester Wolfgang »

. . . oooch, ich kenne einige Betriebsräte, denen das gesunde Misstrauen gegenüber dem Arbeitgeber fehlt und die sich bei solchen Aktionen unheimlich wichtig fühlen. Aber alle Mitarbeiter/innen bekommt den Betriebsrat, den sie verdienen . . .

P.S.: wohlgemerkt: gesundes Misstrauen, kein übertriebenes ;-)



thomas09
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 10:32

AW: Arbeitgeber öffnet Spint -Arbeitnehmer im krank

Beitrag von thomas09 »

@thorstein:
Falls der Spint nachprüfbar zur Aufbewahrung deiner privaten Dinge gedacht war
Verstehe ich jetzt nicht den Zusammenhang?
Wieso sollte mir mein AG ein Arbeitsmittel (Spint) dienstlich zur Verfügung stellen um dort private Dinge zu lagern.

Arbeitsmittel werden mir doch immer nur für die Erfüllung meiner arbeitsvertraglichen Verpflichtungen auf Zeit überlassen?

Also grundsätzlich immer für dienstliche und grundsätzlich nie für private Zwecke.



Benutzeravatar
Griesuh
Beiträge: 2907
Registriert: So 23. Jul 2006, 15:03
Beruf: GuK, PDL, Inhaber eines ambul. Pflegedienstes, jetzt in Rente
Einsatz Bereich: ambul. Pflege
Wohnort: In Hessen

AW: Arbeitgeber öffnet Spint -Arbeitnehmer im krank

Beitrag von Griesuh »

Nun thomas09, du kommst mit deiner privat Kleidung zur Arbeit. Ziehst dich um, hängst deine privat Kleidung in den Spint und schon hast'e was privates drin. :D
So einfach geht das


Gute Pflege braucht mehr Zeit

thomas09
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 10:32

AW: Arbeitgeber öffnet Spint -Arbeitnehmer im krank

Beitrag von thomas09 »

@griesuh:

du Scherzkeks, wie du unschwer erkennen kannst, war das damit wohl nicht gemeint.



Rasputin
Beiträge: 956
Registriert: Mi 16. Jun 2004, 18:50

AW: Arbeitgeber öffnet Spint -Arbeitnehmer im krank

Beitrag von Rasputin »

Huhu,

ich hatte mal einen Spint mit Briefschlitz, also jeder,der mir doof hätte kommen wollen, hätte mit einer Leichtigkeit ,mir eins auswischen können!
Wie doof in diesem Zusammenhang....


Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste