Total geschockt!

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Antworten
Christian88
Beiträge: 151
Registriert: Mi 29. Dez 2010, 15:26

Total geschockt!

Beitrag von Christian88 »

Hallo zusammen,

Ich möchte euch was erzählen was ich erlebt habe!!
Das mir sehr stark ans Gemüht geht!!

Ich arbeite in einem Pflegeheim, mit 88 Bew.
Es sind insgesamt 3 Stationen.
Auf dieser Station wo ich bin, versorgt ein Team zwei stöcke!
Ich hatte spätdienst, in der spätschicht arbeiten 2 fachkräfte und 2 hilfskräfte, jeweils 2 zu 2.
Ich hatte spätdienst unten auf dem stock mit einer Helferin, und mein Kollege oben mit einer helferin, ich bin total neu in der Einrichtung erst seit 2 wochen!!!!
Um ca. 16 uhr kam die helferin zu uns runter und sagte der Bewohnerin XY geht es nicht gut sie brodelt so stark und kann nicht abhusten, ich sagte zu ihr hast du das der Fachkraft bei dir oben gesagt sie sagte ja er hat den Arzt angerufen, aber sie sagte zu mir er spielt das total runter! Ich sagte zu der Helferin du ich mische mich da nicht ein er ist auch eine fachkraft und wird schon wissen was er tut!
um ca. 19 uhr ging ich auf der oberen stock ich weis nicht mehr genau warum, und dachte mir komm schaust geschwind zur der bewohnerin rein, die bewohnerin lag in dunkeln im Bett, zyanotisch um die Augen und den Mund, Kopfteil ganz flach, atmete total flach, schäumte klaren speichel aus dem mund.
Ich rufte sofort die fachkraft wo oben ist, und sagte rufe sofort den notarzt , er schaute mich an und sagte chill mal etwas der arzt kommt gleich, ich versorgte die frau erstmaßnahmen und 20 minuten später kam der arzt, in dieser zeit ging die andere fachkraft weil es ihr schlecht war, ich war dann alleine , wo der arzt kam sah er die frau an sah mich an und sagte die stirbt gerade, er rufte den notarzt und der kam sofort er nahm die bewohnerin mit aber sie standen noch 20 minuten vor der tür.

Ich fühle mich so dermassen scheiße, aber wenn eine fachkraft auf dem anderen stock ist dann denke ich doch das der alles regelt??
ich bin ja nichts anderes wie er !!!
ich weis gar nicht was ich richtig oder falsch gemacht habe
total dummes gefühl



andrea
Beiträge: 3406
Registriert: Di 16. Jul 2002, 19:15

AW: Total geschockt!

Beitrag von andrea »

Hallo Christian,
ich glaube nicht, dass du falsch reagiert hast. Logo hast du dir nach der Aussage der Helferin Gedanken gemacht sonst wärst du nicht hoch gegangen um nach der BW zu sehen.
Denke das ist völlig okay so! Ihr habt ja nun auch eure Arbeit und zu tun, anders wäre es gewesen wenn dein Kollege die andere Kollegin geschickt hätte, dann wäre ein sofortiges Kommen sicher angebrachter gewesen.
Also mach dir keine Gedanken, du hast vollkommen korrekt reagiert.
Die sterbende BW wurde von deinem Kollegen falsch eingeschätzt, er hat es nicht für nötig befunden den RTW zu rufen oder deine Meinung zu hören.
Bitte mach dir keine Vorwürfe!!!
Liebe Grüße andrea


„Rechthaben ist erst eine Kunst; wenn auch die anderen glauben, dass mans hat!”

Christian88
Beiträge: 151
Registriert: Mi 29. Dez 2010, 15:26

AW: Total geschockt!

Beitrag von Christian88 »

Vielen dank für die Worte , das beruhigt mich etwas



hauptstadtpfleger
Beiträge: 395
Registriert: Di 28. Aug 2012, 02:42

AW: Total geschockt!

Beitrag von hauptstadtpfleger »

alles ok, großer! hast nichts falsch gemacht, im gegenteil.


"trust and you'll be trusted." says the liar to the fool.

Christian88
Beiträge: 151
Registriert: Mi 29. Dez 2010, 15:26

AW: Total geschockt!

Beitrag von Christian88 »

Danke für eure Worte das hat mich schon etwas beruhigt!!

Heute kam ich auf arbeit, und musste gleich zum chef, er wollte den genauen vorfall von mir hören, ich erzählte ihm alles wahrheitsgemäß!
Naja mein Kollege ist fristlos gekündigt, da er auch noch in der Probezeit ist !



andrea
Beiträge: 3406
Registriert: Di 16. Jul 2002, 19:15

AW: Total geschockt!

Beitrag von andrea »

Hallo,
so traurig das ist, den Schuh kannst du dir nicht anziehen, weils nicht deiner ist. Dein Kollege hat eindeutig einen Fehler gemacht, wie die Leitung mit einer solchen Situation umgeht ist deren Sache.
Fakt ist, er hat fahrlässig gehandelt(vielleicht nicht wissend), so fahrlässig dass ein Mensch trotz augenscheinlichen Hinweisen, im Sterben lag.Hätte er den Ist Zustand bei dem Anruf des Arztes richtig beschrieben, wäre ihm wohl gesagt worden auf jeden Fall einen Notarzt rufen. Die Pflegehilfe, vielleicht mit mehr Erfahrung hat es ja erkannt.
So wie es für mich aussieht hat er es nicht einmal für nötig befunden regelmäßig nach dem BW zu sehen. Das finde ich persönlich am Krassesten. Du bist irgendwann hoch und hast feststellen müssen, sie liegt im Sterben. :mad:
Er hat sein Tun zu verantworten auch wenn es aus Unwissenheit oder Angst etwas falsch zu machen geschah. Also mach dir bitte keinen Kopf, dass du irgendeine Mitschuld trägst.
Ein gewisses Risiko tragen wir alle, man sagt nicht umsonst Pflegekräfte stehen mit einem Bein im Knast.
Liebe Grüße und nimm es als Erfahrung und damit als Lehrgeld auf, auch wenn es für den Kollegen sicher jetzt sehr schmerzhaft ist.
andrea


„Rechthaben ist erst eine Kunst; wenn auch die anderen glauben, dass mans hat!”

Tessa
Beiträge: 93
Registriert: Do 16. Sep 2010, 18:49

AW: Total geschockt!

Beitrag von Tessa »

Hallo
Ich finde es aucg ok wie du es gemacht hast.
Erst vorgestern hatte ich einen Fall,wö fünf min vor meinen Feierabend jmd klingelte,schwer atmete,was zeitweise bekannt war und erbrach.
Ich zog auch die Fachkraft des Nachtdienst dazu,das sie das sieht und mit übernimmt,da es dann ihr Dienst war und ich es gut fand,das Sie es sieht und mit entscheidez.
Der bew fing dann an leicht zz brodeln,ich legte ihr ans Herz den na zu rufen wegen aspirationsgefahr.
Mittlerweile war ich eigentlich schon Ne halbe std im Feierabend,aber man geht nicht einfach.
Die Fachkraftwar sich nichz sicher rief den avd,der natürlich nicht kommt.
Ich sagte nochmal es ist dein Dienst und deine Entscheidung aber ich legeces Dir ans Herz,ich habe Erfahrung mit brodeln.
Sie sagte dann ich kann gehn Sie macht es schon.
Ich erfuhr sie hat dann doch den na gerufen und nun ist der bew auf intensiv.

Fandet ihr das ok VOn mir,das ich es ihr oft nahe gelegt habe,oder hättet ihr selber angerufen obwohl es ihre Entscheidung ist?



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste