Augenprothese pflegen?

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Antworten
Soleille
Beiträge: 88
Registriert: Do 22. Sep 2005, 12:37

Augenprothese pflegen?

Beitrag von Soleille » So 21. Sep 2008, 17:54

Heute fragte ich eine Kollegin , ob Frau X.
(seit mehr als einem Jahr bei uns, hab aber wenig mit ihr zu tun)
einen Tumor am Auge habe, weil es irgendwie seltsam aussieht - und heute kam es mir vor, als stünde es weiter hervor.
(Ich seh sie nur selten)

Nein, sie trägt seit ihrer Jugend ein Glasauge .

Muss das nicht regelmäßig gereingt werden?
Wusste sie nicht, ist auch noch nie gemacht worden.

Ist das heutzutage nicht mehr nötig?
Ich weiß, daß ich das damals kurz nach meiner KP-Ausbildung (vor 30 Jahren )gemacht habe.

Auch in meinem Pflegebuch , in dem ich gleich nachgelesen hab , wurde es so beschrieben.
Aber das kann doch nicht sein, daß das niemand bei uns gewusst hat?



Thanos

Augenprothese pflegen?

Beitrag von Thanos » So 21. Sep 2008, 18:38

Ich selbst habe sowas auch nur einmal erlebt, und das Glasauge, wurde am Abend rausgenommen, in eine Flüßigkeit gelegt und wurde früh´s wieder rein gemacht.
Am besten mal in der Apo anrufen, ob es dafür bestimmte Mittel gibt, und ob man nicht für euch Infos dazu habe.



nixe5518
Beiträge: 241
Registriert: Mo 18. Apr 2005, 19:22

AW: Augenprothese pflegen?

Beitrag von nixe5518 » So 21. Sep 2008, 19:32

kann es sein das sie es noch selber macht?habe eine Bewohnerin die hat es bis vor zwei monaten selbst gemacht undnun machen wir es nehmen es raus und spülen es mit klaren wasser ab so hat uns es der Hersteller empfohlen



Soleille
Beiträge: 88
Registriert: Do 22. Sep 2005, 12:37

AW: Augenprothese pflegen?

Beitrag von Soleille » So 21. Sep 2008, 20:00

Nein , sie macht es ganz sicher nicht selbst.

Echt, ich hab ein bisschen Schiss davor, was mich erwartet, wenn ich es dann einfach mache (weil es anscheinend außer mir sonst niemand je gemacht hat) - wenn das Glasauge ja noch nie gereinigt wurde,
seit die Frau bei uns ist.
Denn es gelangt ja wohl auch Schmutz irgendwann dahinter , oder ?
Wird da in der Augenhöhle eine "Überraschung" auf mich warten?



Soleille
Beiträge: 88
Registriert: Do 22. Sep 2005, 12:37

AW: Augenprothese pflegen?

Beitrag von Soleille » So 21. Sep 2008, 20:02

[quote=""Thanos""]Ich selbst habe sowas auch nur einmal erlebt, und das Glasauge, wurde am Abend rausgenommen, in eine Flüßigkeit gelegt und wurde früh´s wieder rein gemacht.
Am besten mal in der Apo anrufen, ob es dafür bestimmte Mittel gibt, und ob man nicht für euch Infos dazu habe.[/quote]


Ich hab nachgelesen, es wird die Reinigung mit physiolog.Kochsalzlösung empfohlen.



Rasputin
Beiträge: 956
Registriert: Mi 16. Jun 2004, 18:50

AW: Augenprothese pflegen?

Beitrag von Rasputin » So 21. Sep 2008, 20:04

Huhu

schau mal hier: http://www.ocularist.info

Vielleicht ja hilfreich?

lg Rasputin


Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können

nixe5518
Beiträge: 241
Registriert: Mo 18. Apr 2005, 19:22

AW: Augenprothese pflegen?

Beitrag von nixe5518 » So 21. Sep 2008, 20:12

also wenn das solange nicht gemacht worden ist solltet ihr ech mir dem hersteller in verbindung setzen denn bei uns war es so das sie gesagt hatten das die augenkannten auch stumpf werden und es so schwerer sein wird es raus und rein zu nehmen eben so können sie ja auch euch die richtige pflege erklären



Apfelsinchen
Beiträge: 462
Registriert: Mi 24. Jan 2007, 18:30

AW: Augenprothese pflegen?

Beitrag von Apfelsinchen » So 21. Sep 2008, 21:56

Wir haben auch eine Bewohnerin mit einem Glasauge und das muss 1x monatlich gereinigt werden, nach AV!
Ich bin leider z.Zt. die Einzige, welche das kann und macht!

Ist nicht grad angenehm für unsere Bewohnerin!


„In einer Fünftelsekunde kannst du eine
Botschaft rund
um die Welt senden. Aber es kann Jahre
dauern, bis sie
von der Außenseite eines Menschenschädels
nach innen
dringt.“ :D

(Charles Kettering)

Soleille
Beiträge: 88
Registriert: Do 22. Sep 2005, 12:37

AW: Augenprothese pflegen?

Beitrag von Soleille » Mo 22. Sep 2008, 17:32

Danke für eure antworten.
Ich hab ja heute frei und bin gespannt, ob inzwischen jemand was unternommen oder sich informiert hat.
Wenn nicht, werd ich erstmal einfach den HA aufmerksam machen und hören, was der dazu meint.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste