Codeschloss

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Pflege betreffen, Fragen Tipps, Anregungen etc alles ist willkommen...
Antworten
Benutzeravatar
flecki
Beiträge: 139
Registriert: Do 23. Feb 2006, 00:02

Codeschloss

Beitrag von flecki »

Hallo guten Abend,

ich suche für unseren Dementenbereich ein "Codeschloss", da wir viele Demente mit Weglauftendenz haben und unsere Türen sich ganz automatisch öffnen wenn man in den Funkbereich kommt.

Habt ihr Erfahrungen woher wir solche Codeschlösser bekommen können oder was habt ihr in euren Einrichtungen im Dementenbereich?

Danke für eure Hilfe!

flecki


Freundschaft ist, wenn dich einer für gutes Schwimmen lobt, nachdem du beim Segeln gekentert bist.

Benutzeravatar
*Angie*
Beiträge: 5490
Registriert: Sa 17. Jun 2006, 15:54
Beruf: Mensch & ex. AP

AW: Codeschloss

Beitrag von *Angie* »

... ähm - es ist Freiheitsberaubung mit den Codeschlössern.

Bei uns sind die Türen mit einem Alarmsystem ausgestattet. Wenn jemand die Tür öffnet erscheint zB TÜR 156 im Display des Dienstzimmers und auch auf unseren Handys.

Benutzt jemand von uns diese Türen, ist daneben ein Schalter (wie auch in den Zimmern, wo man die Anwesenheit auf grün anschaltet), den wir nach dem öffnen kurz drücken müssen, dann ist die Anzeige in allen Displays wieder weg.

Will heißen, meldet sich ne Tür, geht sofort jemand hin und schaut nach, was da los ist und führt den Dementen wieder zurück oder geht eben auch ein Stückchen mit ihm spazieren ... weil wenn jemand durch ne Tür geht bedeutet es ja "ich will hier (mal) raus" ...


» Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht. « (Albert Schweitzer)

Ichyn
Beiträge: 13
Registriert: Do 30. Aug 2007, 20:52

AW: Codeschloss

Beitrag von Ichyn »

Bei uns sind die Türen ganz einfach abgeschlossen (und nein es ist keine Freiheitsberaubung, weil bei allen Bewohnern auf der Station die Maßnahme richterlich genehmigt ist).

Ich denke mal Flecki meinte ganz speziell eine geschlossene Station oder?



Benutzeravatar
psycho
Beiträge: 1093
Registriert: So 19. Nov 2006, 20:38

AW: Codeschloss

Beitrag von psycho »

also in unserem gerontobereich ist die tür direkt nicht verschlossen.
aber als weglaufhinderung ist da ein summertüröffner eingebaut und der schalter befindet sich einen meter entfernt auf ca 1,70 m höhe.


psycho

"Im Namen der Toleranz sollten wir daher das recht beanspruchen, die Intolleranz nicht zu tollerieren" Karl Popper

„Das Gedächtnis ist ein sonderbares Sieb: Es behält alles Gute von uns und alles Üble von den anderen.“ Wieslaw Brudzinski
 ! Warning
The signature picture extension is not installed.

Fafnir09557
Beiträge: 29
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 16:27

AW: Codeschloss

Beitrag von Fafnir09557 »

Hallo Flecki,

arbeitest du in auf einer geschlossenen Station?

Wir dürfen unsere Türen nämlich nicht verschließen, auch nicht im Dementenbereich, das wäre ja Freiheitsberaubung.


LG, F.



Benutzeravatar
flecki
Beiträge: 139
Registriert: Do 23. Feb 2006, 00:02

AW: Codeschloss

Beitrag von flecki »

Hallo zusammen,

ich arbeite in einer Geronto/dementen Station. Wir sind keine geschlossene Station. Wir haben einen geschützten Gartenbereich den die Bewohner benutzen. Unser Problem ist, dass unsere Eingangstür zwar 2 Schalter in Augenhöhe hatt die man zum Öffnen der Türe drücken muss, aber jede Person die die Tür an ihrem normalen Griff betätigt, bekommt sie auch auf und dann ist noch das Problem, dass sich die Tür je näher man an sie herankommt schon automatisch öffnet.
Unsere dementen/psychischen Menschen wissen wie eine Tür geöffnet wird und da nur eine Fachkraft für im Moment 10 weglaufgefährdete Menschen da ist, ist es sehr schwer z.B. abends wenn die Personen ins Bett gebracht werden, wenn man nicht weiss wer als nächstes die Tür öffnet und weg ist. Es kommt jeden Tag vor, dass irgend jemand dieser Personen durch die Tür nach draußen geht, besonders in der Nacht wenn eine Fachkraft 2 Etagen zu betreuen hat und ich als Nachtwache nicht mit gutem Gewissen, wenn es in ersten Stock klingelt, die Geronto/dementen Station verlassen kann da ich immer das ungute Gefühl habe dass jemand die Station verlässt (ist auch schon oft vorgekommen).
Wir haben schon als letzten Ausweg ein Pflegebett vor die Eingangstür gestellt und trotzdem gibt es so starke demente Menschen die sogar ein festgestelltes Pflegebett von der Tür entfernen!
Wir suchen einen Tipp wie wir unsere Station sichern können, ohne immer in der Angst leben zu müssen einer der Bewohner ist wieder weg, deshalb dachten wir an ein Codeschloss dessen Nummer wir wissen aber die Bewohner nicht.
Was gibt es sonst noch für Möglichkeiten?

flecki


Freundschaft ist, wenn dich einer für gutes Schwimmen lobt, nachdem du beim Segeln gekentert bist.

Benutzeravatar
flecki
Beiträge: 139
Registriert: Do 23. Feb 2006, 00:02

AW: Codeschloss

Beitrag von flecki »

Hab gerade so einen Gedankenblitz,

wie wäre es wenn ich ein Leintuch einfach schwarz einfärbe und nachts über die Glastüre (das ist unsere Eingangs/ u. Ausgangstüre vom Dementenbereich) darüberhänge, damit die Bewohner meinen das wäre ein schwarzes Loch und die Türklinke nicht sehen. Oder ist das zu makaber, naja einfach bis wir etwas haben damit die BW nachts nicht nach draußen gehen?!?!

fleck


Freundschaft ist, wenn dich einer für gutes Schwimmen lobt, nachdem du beim Segeln gekentert bist.

Benutzeravatar
psycho
Beiträge: 1093
Registriert: So 19. Nov 2006, 20:38

AW: Codeschloss

Beitrag von psycho »

hehe, mir kommt auch gerade so ein gedanke auf.
hängt doch ein baustellenschild auf und klebt gelbschwarzes absperrband als kreuz auf oder wie GastMimi schrieb probiert es doch mal mit ner bücherfototapete.


psycho

"Im Namen der Toleranz sollten wir daher das recht beanspruchen, die Intolleranz nicht zu tollerieren" Karl Popper

„Das Gedächtnis ist ein sonderbares Sieb: Es behält alles Gute von uns und alles Üble von den anderen.“ Wieslaw Brudzinski
 ! Warning
The signature picture extension is not installed.

Suse2
Beiträge: 1925
Registriert: Mi 21. Dez 2005, 19:56
Beruf: AP - PDL - Stellv. HL
Einsatz Bereich: Seniorenheim
Wohnort: NRW
Interessen: Lesen, Schwimmen, Stricken

AW: Codeschloss

Beitrag von Suse2 »

Hallo,

ich habe mir vor 2 Wochen die neueröffnete Gruppe für demenetiell veränderte Menschen angeschaut, dort ist die Tür (Glas) zum Altbäude mit einer speziellen silberfarbenen Lochfolie beklebt, sodass die Tür als solche nicht mehr wahrgenommen wird.


Auch wer nicht zählen kann, zählt mit!
Auch wer nicht sprechen kann, hat was zu sagen!
Auch wer nicht laufen kann, geht seinen Weg!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste