Die Suche ergab 1605 Treffer

von Schwester Wolfgang
Sa 24. Feb 2018, 09:40
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Nachttarif
Antworten: 2
Zugriffe: 296

Re: Nachttarif

. . . überflüssig hat schon ausführlich zu den einzelnen Fragen Stellung genommen. Dem ist nichts hinzuzufügen, außer dass das Urteil des EuGH noch lange nicht in nationales Recht umgesetzt wurde und bis da mal ein deutsches Gericht eine Beispielentscheidung trifft, fließt noch viel Wasser die Flüss...
von Schwester Wolfgang
Di 31. Okt 2017, 21:30
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Urlaub nicht genehmigt ...
Antworten: 12
Zugriffe: 544

Re: Urlaub nicht genehmigt ...

. . . nächste Frage: gibt es einen Betriebsrat, eine MAV ?
von Schwester Wolfgang
Di 31. Okt 2017, 19:11
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Urlaub nicht genehmigt ...
Antworten: 12
Zugriffe: 544

Re: Urlaub nicht genehmigt ...

. . . spannende Frage: ist es überhaupt möglich(abhängig von der Personalstärke), einen Urlaubsplan bei diesen Vorgaben für das ganze Jahr ohne Überschneidungen zu erstellen? Bsp.: 10 Fachkräfte a 6 Wochen Urlaub. Vorgabe des Arbeitgebers: immer nur eine darf in Urlaub. Geht nicht, denn dann müsste ...
von Schwester Wolfgang
Do 31. Aug 2017, 17:59
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Arbeitgeber müssen Pflegepersonal vor Überlastung schützen
Antworten: 2
Zugriffe: 537

Re: Arbeitgeber müssen Pflegepersonal vor Überlastung schützen

. . . dazu bedarf es allerdings eines engagierten Betriebsrates . . . 8-)
von Schwester Wolfgang
Sa 8. Apr 2017, 22:41
Forum: Arbeitsrecht
Thema: "Freies Wochenende" arbeiten.
Antworten: 3
Zugriffe: 679

AW: "Freies Wochenende" arbeiten.

. . . aus meiner persönlichen Erfahrung gibt es zwei Möglichkeiten, unbillige Härten zu vermeiden (und beides könnte man in der Teamsitzung zur Sprache bringen) - erstens: computergestützte Jahresdienstpläne. Das würde ermöglichen, wenn ich vor Beginn des Urlaubsjahres weiß, dass Tante Frieda am 10 ...
von Schwester Wolfgang
Fr 7. Apr 2017, 19:14
Forum: Arbeitsrecht
Thema: "Freies Wochenende" arbeiten.
Antworten: 3
Zugriffe: 679

AW: "Freies Wochenende" arbeiten.

. . . ein verbrieftes Recht gibt es nicht, denn Eure Regel ist nicht festgeschrieben aber es besteht immer die Möglichkeit, das Gespräch zu suchen. Laut § 106 GewO darf der Arbeitgeber die Arbeitstage nach "billigem Ermessen" einteilen. Das bedeutet jedoch im Umkehrschluss, dass unbillige Härten ver...
von Schwester Wolfgang
Di 7. Mär 2017, 12:22
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Dienstkleidung
Antworten: 10
Zugriffe: 801

AW: Dienstkleidung

. . . ich muss christ.ai zustimmen - die Pflegekraft muss das mit dem Pflegekunden nicht ausdiskutieren, muss sich auch nicht selbst irgendwelche Verrenkungen einfallen lassen - das ist Sache derjenigen, die dafür mehr Geld bekommen . . . P.S.: beim nochmaligen Durchlesen fällt mir wieder mal auf, w...
von Schwester Wolfgang
Mo 27. Feb 2017, 17:30
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Urlaub von 2016 wird nicht genehmigt
Antworten: 13
Zugriffe: 901

AW: Urlaub von 2016 wird nicht genehmigt

. . . wie schon beschrieben, alles schriftlich beantragen, Termin für Rückantwort hineinformulieren, Erhalt quittieren lassen und wenn keine verbindliche Antwort kommt, dann flugs zur Rechtsabteilung der Gewerkschaft (wenn Du Mitglied bist) oder zu einem Fachanwalt für Arbeitsrecht (wenn Du eine Rec...
von Schwester Wolfgang
Do 19. Jan 2017, 23:04
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Minusstd. bei Krank
Antworten: 3
Zugriffe: 598

AW: Minusstd. bei Krank

. . . am besten nicht nur den Kopf schütteln, sondern ihn auch gebrauchen und mit den möglichen rechtlichen Mitteln dagegen angehen . . . :-)
von Schwester Wolfgang
Mi 18. Jan 2017, 23:26
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Minusstd. bei Krank
Antworten: 3
Zugriffe: 598

AW: Minusstd. bei Krank

. . . wenn eine Arbeitnehmerin während des bestehenden Dienstplanes erkrankt, dann werden die Stunden so berechnet, als ob sie die Schicht so gearbeitet hätte. Das kann zum Nachteil oder Vorteil für beide Seiten sein. Hätte ich frei gehabt, dann sind die freien Tage futsch, also Pech für den Arbeitn...
von Schwester Wolfgang
So 15. Jan 2017, 09:25
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Wunschfrei gestrichen
Antworten: 4
Zugriffe: 594

AW: Wunschfrei gestrichen

. . . muss ich das jetzt verstehen? Ihr arbeitet statt 8 Stunden 6,5 Stunden und dafür mehr Tage. Wo ist da die Einsparung für den Arbeitgeber? Und das hat Eure MAV so locker mitgemacht? Ich könnte es mir jetzt einfach machen und schreiben, dass jeder Betrieb die Mitarbeitervertretung bekommt, die e...
von Schwester Wolfgang
Fr 13. Jan 2017, 23:55
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Wunschfrei
Antworten: 8
Zugriffe: 716

AW: Wunschfrei

. . . @Petra1970, ganz so willkürlich kann ein Dienstplan doch nicht erstellt werden. Es gibt da den § 106 GewO, in dem das Weisungsrecht des Arbeitgebers dargestellt ist. Was viele gern überlesen, sind die Wörtchen "nach billigem Ermessen". Beispiel: Wenn ich am 11. und 12. Februar gern frei haben ...
von Schwester Wolfgang
Fr 13. Jan 2017, 23:41
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Wunschfrei gestrichen
Antworten: 4
Zugriffe: 594

AW: Wunschfrei gestrichen

. . . meine übliche Zwischenfrage: gibt es einen Betriebsrat, Mitarbeitervertretung, oder Personalrat?
von Schwester Wolfgang
Fr 13. Jan 2017, 23:36
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft
Antworten: 12
Zugriffe: 773

AW: Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft

. . . was den Verfall von Jahresurlaub betrifft, musst Du auf das Datum der Veröffentlichung achten, denn da ging es ganz schön hin und her und vielleicht ist das Ende des Auf-und Ab noch nicht erreicht. Erst hieß es, das Urlaub gar nicht verfallen darf. In wilder Panik vor den Folgekosten haben all...
von Schwester Wolfgang
Do 12. Jan 2017, 22:52
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft
Antworten: 12
Zugriffe: 773

AW: Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft

. . . hm, ja, da habe ich so meine kleinen Zweifel, was den Verfall von Jahresurlaub angeht - meines Wissens nach neuerer Rechtsprechung verfällt Urlaub 15 Monate nach Ablauf des Urlaubsjahres . . .
von Schwester Wolfgang
Di 10. Jan 2017, 22:05
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft
Antworten: 12
Zugriffe: 773

AW: Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft

. . . das ist vollkommen richtig. Ein Beschäftigungsverbot kann vom Arzt erlassen werden, aber auch vom Arbeitgeber. Um die Antwort von Elfriede mal zu relativieren: Demenz ist keine ansteckende Krankheit und auch nicht strahlenbelastet. Richtig! Aber demente Menschen sind oft unberechenbar. Und sie...
von Schwester Wolfgang
Do 5. Jan 2017, 18:37
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Rechtliche Grundlage zur AU i. d. amb. Pflege
Antworten: 10
Zugriffe: 798

AW: Rechtliche Grundlage zur AU i. d. amb. Pflege

. . . irgendwie scheine ich immer noch nicht begriffen zu haben, wo das eigentliche Problem liegt. Die Bezahlung bei Krankheit ist eindeutig im § 4 EntgFG geregelt und da ist von der für den AN maßgebenden regelmäßigen Arbeitszeit die Rede. Nun müsst Ihr ja ein Arbeitszeitmodell haben (5-Tage-Woche ...
von Schwester Wolfgang
So 25. Dez 2016, 09:07
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Rechtliche Grundlage zur AU i. d. amb. Pflege
Antworten: 10
Zugriffe: 798

AW: Rechtliche Grundlage zur AU i. d. amb. Pflege

. . . also nochmal zur Sicherheit: - geht es Dir darum, dass die geplanten Dienstzeiten mit den nachher tatsächlichen nicht übereinstimmen und die Berechnung bei Krankheit demzufolge an der Realität vorbeigeht? - oder geht es darum, dass Du bei Urlaub eine Sollarbeitszeit angerechnet bekommst, die m...
von Schwester Wolfgang
Fr 23. Dez 2016, 22:37
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Rechtliche Grundlage zur AU i. d. amb. Pflege
Antworten: 10
Zugriffe: 798

AW: Rechtliche Grundlage zur AU i. d. amb. Pflege

. . . ich sehe leider nichts, was der Argumentation der MAV entgegensteht. Es ist tatsächlich so - krank (bzw. AU) ist laut gängiger Rechtsprechung wie gearbeitet. Wenn ich also einen Dienstplan habe, der zum Zeitpunkt der Erkrankung bereits feststeht, dann gilt das, was im Dienstplan steht. Das kan...
von Schwester Wolfgang
Mi 3. Aug 2016, 19:28
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Benötige Rat
Antworten: 27
Zugriffe: 1317

AW: Benötige Rat

griesuh, und resigniert: . . . trefft Euch doch bitte einfach in der Mitte, denn irgendwie meint Ihr doch beide das richtige und scheitert nur an der mangelhaften Kommunikationsmöglichkeit eines solchen Forums (es fehlen halt Mimik, Gestik und Artikulation)! Um mal meinen bescheidenen Senf dazuzugeb...