Die Suche ergab 88 Treffer

von Soleille
Mo 14. Mär 2011, 10:32
Forum: Altenpflege/Krankenpflege
Thema: Bitte um Hilfe
Antworten: 4
Zugriffe: 627

AW: Bitte um Hilfe

Vielen Dank für eure Antworten, die mir gestern sehr geholfen haben , den inneren Druck zu mildern. Heute hat sich alles gut aufgeklärt. Der Hausarzt wusste schon, dass es diesen unaufhaltbaren Verlauf geben würde , wie sich heute herausgestellt hat. Bin echt erleichtert. Mann, diese Verantwortung i...
von Soleille
So 13. Mär 2011, 15:30
Forum: Altenpflege/Krankenpflege
Thema: Bitte um Hilfe
Antworten: 4
Zugriffe: 627

AW: Bitte um Hilfe

Danke , Griesuh

Der Punkt ist:
ich hätte eine eventuell schon gestern aufgetretene Verfärbung eben früher gesehen und es hätten schneller Maßnahmen ergriffen werden können.
Mich beschäftigt, ob dann noch etwas zu retten gewesen wäre.
von Soleille
So 13. Mär 2011, 14:15
Forum: Altenpflege/Krankenpflege
Thema: Bitte um Hilfe
Antworten: 4
Zugriffe: 627

Bitte um Hilfe

Hallo Forum Ich arbeite im ambulanten Pflegedienst. Gestern hätte ich bei einer Kundin einen VW machen müssen (Gangrän, Zehen - am anderen Fuß sind die Zehen schon amputiert worden). Leider hab ich es vergessen (bin zur Zeit an der Grenze der Belastbarkeit oder vielleicht auch schon drüber, worüber ...
von Soleille
Mo 22. Sep 2008, 17:32
Forum: Altenpflege/Krankenpflege
Thema: Augenprothese pflegen?
Antworten: 8
Zugriffe: 246

AW: Augenprothese pflegen?

Danke für eure antworten.
Ich hab ja heute frei und bin gespannt, ob inzwischen jemand was unternommen oder sich informiert hat.
Wenn nicht, werd ich erstmal einfach den HA aufmerksam machen und hören, was der dazu meint.
von Soleille
So 21. Sep 2008, 20:02
Forum: Altenpflege/Krankenpflege
Thema: Augenprothese pflegen?
Antworten: 8
Zugriffe: 246

AW: Augenprothese pflegen?

[quote=""Thanos""]Ich selbst habe sowas auch nur einmal erlebt, und das Glasauge, wurde am Abend rausgenommen, in eine Flüßigkeit gelegt und wurde früh´s wieder rein gemacht. Am besten mal in der Apo anrufen, ob es dafür bestimmte Mittel gibt, und ob man nicht für euch Infos dazu habe.[/quote] Ich h...
von Soleille
So 21. Sep 2008, 20:00
Forum: Altenpflege/Krankenpflege
Thema: Augenprothese pflegen?
Antworten: 8
Zugriffe: 246

AW: Augenprothese pflegen?

Nein , sie macht es ganz sicher nicht selbst. Echt, ich hab ein bisschen Schiss davor, was mich erwartet, wenn ich es dann einfach mache (weil es anscheinend außer mir sonst niemand je gemacht hat) - wenn das Glasauge ja noch nie gereinigt wurde, seit die Frau bei uns ist. Denn es gelangt ja wohl au...
von Soleille
So 21. Sep 2008, 17:54
Forum: Altenpflege/Krankenpflege
Thema: Augenprothese pflegen?
Antworten: 8
Zugriffe: 246

Augenprothese pflegen?

Heute fragte ich eine Kollegin , ob Frau X. (seit mehr als einem Jahr bei uns, hab aber wenig mit ihr zu tun) einen Tumor am Auge habe, weil es irgendwie seltsam aussieht - und heute kam es mir vor, als stünde es weiter hervor. (Ich seh sie nur selten) Nein, sie trägt seit ihrer Jugend ein Glasauge ...
von Soleille
Sa 12. Apr 2008, 05:37
Forum: Altenpflege/Krankenpflege
Thema: subkutane Infusion und Hemiplegie
Antworten: 15
Zugriffe: 369

AW: subkutane Infusion und Hemiplegie

So beginnt für mich ein schöner Morgen: ich erlebe, wie mein "Problem" ernst genommen wird :) Und im Grunde geht es tatsächlich darum, daß bei uns immer wieder Behauptungen aufgestellt, aber nicht begründet werden. ("Das haben wir schoon immer so gemacht"oder: "Das wurde uns in der Schule so gesagt"...
von Soleille
Fr 11. Apr 2008, 19:53
Forum: Altenpflege/Krankenpflege
Thema: subkutane Infusion und Hemiplegie
Antworten: 15
Zugriffe: 369

AW: subkutane Infusion und Hemiplegie

Danke, danke, danke ... :D
So ähnlich habe ich es mir auch vorgestellt (nur nicht so konkret).
Jetzt kann ich besser argumentieren .
von Soleille
Fr 11. Apr 2008, 19:11
Forum: Altenpflege/Krankenpflege
Thema: subkutane Infusion und Hemiplegie
Antworten: 15
Zugriffe: 369

AW: subkutane Infusion und Hemiplegie

Ist wirklich ein guter link , ich hab alles ausgedruckt und werd es morgen mitnehmen. Wenn etwas so gut und informativ ist , aber nichts davon erwähnt wird, daß in die gelähmte Seite nicht infundiert werden soll , weil Flüsigkeit nicht resorbiert wird - dann hat das auch schon Vorteile. Jetzt schau ...
von Soleille
Fr 11. Apr 2008, 18:55
Forum: Altenpflege/Krankenpflege
Thema: subkutane Infusion und Hemiplegie
Antworten: 15
Zugriffe: 369

AW: subkutane Infusion und Hemiplegie

Danke für den link, aber den hatte ich auch schon .
Konnte keine Antwort finden.
von Soleille
Fr 11. Apr 2008, 18:24
Forum: Altenpflege/Krankenpflege
Thema: subkutane Infusion und Hemiplegie
Antworten: 15
Zugriffe: 369

subkutane Infusion und Hemiplegie

Hallo, ich hab schon alles mögliche durchforstet , um eine Antwort zu finden (auch hier Suchfunktion) - nix gefunden, deswegen hier die Frage: Eine unserer BW erhält täglich 500ml Ringerlösung (wobei ich allein diese Maßnahme an ihr fragwürdig finde , aber anderes Thema. Ihre linkes Bein ist gelähmt...
von Soleille
Sa 5. Jan 2008, 17:28
Forum: Beruf im Allgemeinen
Thema: Wie habt ihre eure Ausbildung abgeschlossen?
Antworten: 45
Zugriffe: 8690

AW: Wie habt ihre eure Ausbildung abgeschlossen?

Das liest sich fast so wie etwas ,das ich bei uns am Arbeitsplatz auch oft höre , nämlich , als würden sich fundiertes theoretisches Wissen und Empathie gegenseitig ausschließen . Als sei ein guter Abschluss weniger wert als "das Menschliche". Ich hoffe, so ist es nicht gemeint ;) Was nützen einem d...
von Soleille
Mi 2. Jan 2008, 13:20
Forum: Altenpflege/Krankenpflege
Thema: Schwarze Flächen - Demenz
Antworten: 14
Zugriffe: 661

AW: Schwarze Flächen - Demenz

Wir haben an beiden Ausgangstüren einen elektrischen Öffner außerhalb der normalen Reichweite. Man muß auf den Schalter und gegen die Tür drücken , um rauszukommen. Das ist für uns eine gute Lösung gewesen : wer in der Lage ist, die Tür zu öffnen, findet sich im Allgemeinen auch draußen zurecht. Ab ...
von Soleille
Di 1. Jan 2008, 18:20
Forum: Das Pflegeschüler Forum
Thema: ich will sterben....
Antworten: 3
Zugriffe: 434

AW: ich will sterben....

Wenn ich höre , daß jemand nicht mehr leben möchte, nehme ich mir Zeit. Ich gehe auf den Wunsch ein , höre mir die Gründe dafür an . Versuche, zu verstehen und zu akzeptieren und mache das auch deutlich. Bleibe einfach da, wenn Gefühle wie Trauer , Zorn , Verbitterung oder Angst hochkommen. Dringe n...
von Soleille
So 16. Dez 2007, 18:11
Forum: Altenpflege/Krankenpflege
Thema: "Demenz"
Antworten: 35
Zugriffe: 1226

AW: "Demenz"

Ein wunderbarer Beitrag, bei dem mir das Herz aufgeht - und ich auch ein bisschen traurig werde, weil ich gern so arbeiten würde und es in kleinem Ausmaß auch versuche - nur mit starkem Desinteresse, mit Ignoranz und anderen Widerständen von Seiten der meisten Kollegen klarkommen muß. Inzwischen hab...
von Soleille
Sa 15. Dez 2007, 17:39
Forum: Altenpflege/Krankenpflege
Thema: 170 kg schwer!
Antworten: 7
Zugriffe: 493

AW: 170 kg schwer!

Es handelt sich offensichtlich um Esssucht und nach meiner persönlichen Erfahrung entsteht die Einsicht kaum durch den Druck durch andere. Vor allem mit diesem Extremgewicht braucht es Hoffnung , um das Suchtverhalten einschränken zu können. Und Akzeptanz. Welche Freuden und Genüsse kennt jemand mit...
von Soleille
Di 11. Dez 2007, 13:11
Forum: Beruf im Allgemeinen
Thema: Rückenschmerzen
Antworten: 10
Zugriffe: 451

AW: Rückenschmerzen

Oh, das tut mir Leid. Ich habe kein Problem, Verordnungen zu erhalten - wahrscheinlich wegen der offensichtlichen Schäden und der langen Vorgeschichte. Wenn der HA nicht will, dann Überweisung zum Orthopäden, der hat , glaube ich, ein anderes Budget zu Verfügung. Noch besser: ich gehe seit vielen Ja...
von Soleille
Mo 10. Dez 2007, 14:07
Forum: Beruf im Allgemeinen
Thema: Rückenschmerzen
Antworten: 10
Zugriffe: 451

AW: Rückenschmerzen

Ich bin 54 Jahre alt und arbeite schon einige Jährchen in der Altenpflege. Neben Depressionen hatte ich auch üble Rückenschmerzen mit sichtbaren Bandscheibenschäden. Seit zwei Jahren mache ich regelmäßig Sport, seit einem konsequent mindestens 4mal in der Woche im Fitnessstudio. Das hat mir dabei ge...
von Soleille
Fr 7. Dez 2007, 16:43
Forum: Beruf im Allgemeinen
Thema: Aufregung wegen Umgang mit Meinungsfreiheit
Antworten: 4
Zugriffe: 338

AW: Aufregung wegen Umgang mit Meinungsfreiheit

Es ist eben eine Gratwanderung . Wenn ich die Gründe für eine Bitte um Verzicht nachvollziehen kann und tatsächlich darum gebeten werde und merke, es wird Wert darauf gelegt, daß ich es nur dann mache, wenn es mir wirklich möglich ist und weil ich mich freiwillig mit meinem Arbeitsplatz identifizier...