Voraussetzungen zur PDL in NRW???

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
Teeyop
Beiträge: 88
Registriert: Fr 30. Apr 2010, 17:11

AW: Voraussetzungen zur PDL in NRW???

Beitrag von Teeyop » Mi 16. Jun 2010, 17:32

Hallo, ich glaube im Management wärst du besser aufgehoben und für die verantwortliche PFK braucht es den Altenpfleger/Examen. So theoretisch
ist der Job der PDL nicht wirklich, hier ist Fachwissen elementar...... Ich habe den Eindruck bei euch läuft organisatorisch einiges aus dem Ruder. Bedeutet erst mal den PDLs erzählen was Sie nicht tun sollen ......unterstützen , ausstatten und letztendlich Ziele setzen. Es ist schlicht erschreckend wenn Bezugspflegerinnen die Pflegevisiten durchführen.....

mfg

TeeYop



Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6379
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

AW: Voraussetzungen zur PDL in NRW???

Beitrag von doedl » Fr 18. Jun 2010, 22:20

Hallo Sandy

leider habt ihr die 6 Monate vergehen lassen und der PDL nicht gekündigt- was schade ist.

Für die PDL Ausbildung ist zwingend ein Kranken- bzw. Altenpflegeberuf erforderlich; allerdings gibt es Studiengänge Pflegemanagement, die nicht eine Ausbildung in einem o. g. Beruf voraussetzen.

Allerdings lese ich den § 71 SGB XI schon so, dass auch mit erfolgtem Studium die Grundqualifikation AP oder KP sein muss; das Gesetz verweist jedoch auf die landesrechtlichen Vorschriften.

Am besten erkundigst Du Dich beim zuständigen MDK und Heimaufsicht, welche Möglichkeiten Du hast- o. g. Studium lässt sich z. B. als Fernstudium absolvieren.

Gruß Doedl


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste