Verletzung von Datenschutz?

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
Dina
Beiträge: 23
Registriert: Do 8. Jan 2009, 14:15

Verletzung von Datenschutz?

Beitrag von Dina » Fr 27. Feb 2009, 11:45

:mad:

In einer Teamsitzung hat unsere PDL, während meiner Abwesenheit (hatte Spätdienst), offen vor allen Kollegen die anwesend waren mitgeteilt, dass ich eine Abmahnung erhalten habe und auch den Grund dafür genannt.

Ich finde das keinesfalls korrekt, denn ich denke, dass das niemanden etrwas angeht! Wenn ich darüber reden möchte, tue ich das aus freien Stücken und suche mir die Personen zum reden selber aus!

Jetzt meine Frage: Hat die PDL damit irgendwelche Datenschutzbestimmungen verletzt, oder meine Persönlichkeitsrechte?

Ich möchte darüber noch persönlich mit der PDL sprechen, aber nicht unvorbereitet...deshalb hoffe ich, von euch Hilfe diesbezüglich zu erhalten!

Danke schonmal im Voraus!

LG, Dina



Honeycake
Beiträge: 65
Registriert: Mi 25. Feb 2009, 20:27

AW: Verletzung von Datenschutz?

Beitrag von Honeycake » Mo 9. Mär 2009, 09:20

Also ich bin der Meinung das die PDL keine Rechte drauf hat sowas deinen KOllegen zu erzählen! Sie hätte es zwr erzählen können, abe rhätte deinen Namen nicht nennen dürfen!



Benutzeravatar
*Angie*
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 17. Jun 2006, 15:54
Beruf: Mensch & ex. AP

AW: Verletzung von Datenschutz?

Beitrag von *Angie* » Mo 9. Mär 2009, 13:43

So sehe ich das auch. Wenn sie Deinen Namen genannt hat, hat sie den Datenschutz verletzt.
Genau so wäre es auch gewesen, wenn Du als EINZIGE Mitarbeiterin nicht bei der Sitzung gewesen wärest und sie hätte gesagt: "Eine nicht anwesende Mitarbeiterin hat eine Abmahnung erhalten" - also alles was auch durch die Blume darauf hinweist, dass nur Du es sein kannst.

Wenn Du nun damit "hausieren" gegangen wärest, dass Du eine Abmahnung bekommen hast und Dich bei vielen Kollegen darüber aufgeregt sähe es etwas anders aus.

Auf jeden Fall sind das persönliche Dinge, die sie nicht mal eben so weiterzugeben hat!


» Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht. « (Albert Schweitzer)

Benutzeravatar
johannes
Beiträge: 3704
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 23:53
Kontaktdaten:

AW: Verletzung von Datenschutz?

Beitrag von johannes » Mo 9. Mär 2009, 14:45

Ich kann dieses Vorgehen der PDL nicht so locker sehen, wie es hier dargestellt wird. In jedem Fall solltest du dich mit einem Fachanwalt für Arbeitsrecht beraten, bevor du mit ihr sprichst. Dieser wird dir die richtige Verhaltensweise korrekt erläutern.



Dina
Beiträge: 23
Registriert: Do 8. Jan 2009, 14:15

AW: Verletzung von Datenschutz?

Beitrag von Dina » Mo 9. Mär 2009, 17:27

Ich WAR die einzige Mitarbeiterin, die nicht auf der Teamsitzung war!
Letzte Woche hat meine PDL mich dann angesprochen, ob ich mit ihm sprechen will...und als ich ihm dann gesagt habe, dass ich sein Verhalten nicht korrekt finde, offen kund getan zu haben, dass ich eine Abmahnung erhalten habe, meinte er: "Wenn ich da einen kausalen Zusammenhang habe, indem ich über die Abmahnung spreche, kann ich das sehr wohl tun! Ausserdem wussten ja eh schon alle bescheid! Die haben sich alle untereinander angeschaut und genickt!" ICH habe nur mit unserer Teamleitung und zwei weiteren Kollegen (meinen persönlichen Vertrauenspersonen) über die Sache gesprochen...nur komisch, dass da schon ALLE bescheid wussten...



Jill
Beiträge: 369
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 21:13

AW: Verletzung von Datenschutz?

Beitrag von Jill » Mo 9. Mär 2009, 17:38

[quote=""Dina""]Ich WAR die einzige Mitarbeiterin, die nicht auf der Teamsitzung war!
Letzte Woche hat meine PDL mich dann angesprochen, ob ich mit ihm sprechen will...und als ich ihm dann gesagt habe, dass ich sein Verhalten nicht korrekt finde, offen kund getan zu haben, dass ich eine Abmahnung erhalten habe, meinte er: "Wenn ich da einen kausalen Zusammenhang habe, indem ich über die Abmahnung spreche, kann ich das sehr wohl tun! Ausserdem wussten ja eh schon alle bescheid! Die haben sich alle untereinander angeschaut und genickt!" ICH habe nur mit unserer Teamleitung und zwei weiteren Kollegen (meinen persönlichen Vertrauenspersonen) über die Sache gesprochen...nur komisch, dass da schon ALLE bescheid wussten...[/quote]

Heftig, ich würde mich da auch mal Anwaltlich beraten lassen das kann ja wohl echt nicht sein *kopfschüttel*
Zu dem würde -ICH- mir einen neuen Job suchen. Bei mir wäre da Vertrauenstechnisch nämlich Aus die Maus :mad:


Grüße Jill

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast