Urlaub

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
Jill
Beiträge: 369
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 21:13

AW: Urlaub

Beitrag von Jill » So 11. Jan 2009, 17:38

Naja bei uns war das damals so das in der Schule der Plan lag und jeder hat dort seinen Urlaub eingetragen. Punkt und fertig!

Da war es egal ob 3 Wochen am Stück oder alle paar Wochen nur eine Woche Urlaub.
So lange der Urlaub nicht in den Schulblock fiel war es sowas von egal wie wir planten. Evtl hat sich das ja in den Jahren für die Azubis geändert.


Grüße Jill

Knülpf
Beiträge: 374
Registriert: So 6. Jul 2008, 22:54

AW: Urlaub

Beitrag von Knülpf » Mo 12. Jan 2009, 20:48

Schau mal ins Bundesurlaubsgesetz, §7. Darfst Du grundsätzlich in den Schulferien keinen Urlaub nehmen, oder habt ihr so viele MA mit schulpflichtigen Kindern, die ihren Urlaub auch wirklich genau da nehmen möchten?



Knülpf
Beiträge: 374
Registriert: So 6. Jul 2008, 22:54

AW: Urlaub

Beitrag von Knülpf » Mo 12. Jan 2009, 21:45

Du hast geschrieben
Dieses Jahr möchte ich im Sommer gern 2 Wochen Urlaub am Stück haben.Das geht aber nicht da eine Woche davon in die Sommerferien fallen würde.
Also mit welcher Begründung genau? Hast Du die ganzen Sommerferien über Unterricht oder Fremdpraktikum? DAss Du da keinen Urlaub nehmen kannst ist mir klar. Oder haben Kolleginnen mit schulpflichtigen Kindern bereits auch Deine "Wunschwoche" in den Sommerferien mit ihrem Urlaub "belegt"? Dann hast Du (vermutlich kinderlos?) leider das NAchsehen.

Geht es allerdings nur um eine pauschale Regelung, Du würdest in Deinem gewünschten Urlaub ansonsten normal auf Station arbeiten und andere MA können ihren auch wann anders nehmen, dann lohnt es sich evtl., nachzuhaken und darauf
"§ 7 Zeitpunkt, Übertragbarkeit und Abgeltung des Urlaubs
(1) Bei der zeitlichen Festlegung des Urlaubs sind die Urlaubswünsche des Arbeitnehmers zu berücksichtigen, es sei denn, daß ihrer Berücksichtigung dringende betriebliche Belange oder Urlaubswünsche anderer Arbeitnehmer, die unter sozialen Gesichtspunkten den Vorrang verdienen, entgegenstehen.
"
zu bestehen.



Benutzeravatar
Auri
Beiträge: 196
Registriert: Fr 15. Dez 2006, 22:08

AW: Urlaub

Beitrag von Auri » Do 22. Jan 2009, 07:30

Hier in Sachsen ,erhalten die Schüler welche in ihrer Ausbildung sind, ihren Urlaub so wie auch die Ferien beginnen und enden.Das ist gesetzlich verankert. Also wenn ein Azubi Ferien hat wie die Schüler, dann hat auch er seinen Urlaub solange wie die Ferien sind.Die Ausbildungspläne, bekommen wir ja schon von den Schulen so, wo genau steht, wann der Schüler eingesetzt werden darf, im Praktikum. Ein Azubi wird nie in der Urlaubsplanung mit einbezogen.Weil er eben seine feststehenden Ferien hat. Das gilt auch Weihnachten und Silvester zum Beispiel. Die Schüler haben da Ferien und werden nicht mit in den Dienst einbezogen.LG.


Man kann es auf zweierlei Arten zu etwas bringen :d urch eigenes Können oder durch die Dummheit der anderen.
-Jean de La Bruyère-

Jill
Beiträge: 369
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 21:13

AW: Urlaub

Beitrag von Jill » Do 22. Jan 2009, 09:18

@Auri: Wie jetzt? Haben dann die Azubis 6 Wochen Sommer Urlaub oder wie?
Je 2 Wochen Ostern/Pfingsten usw??? Kein Dienst an den Feiertagen?
Wie kommen die denn dann mit den praktischen und theoretischen Stunden hin??


Grüße Jill

Benutzeravatar
schnitte
Beiträge: 893
Registriert: Mi 31. Aug 2005, 12:02

AW: Urlaub

Beitrag von schnitte » Do 22. Jan 2009, 16:30

also für einen normalen mitarbeiter fände ich das normal, dass der urlaub verplant wird. darauf hat AG glaub ich auch recht, wenn MA verschwätzt den urlaub rechtzeitig abzugeben.
aber als azubi: giltst du doch zusätzlich und da dürfte es gar kein problem geben, wann du urlaub nimmst :/



ilios1966
Beiträge: 1622
Registriert: Do 26. Aug 2004, 21:13

AW: Urlaub

Beitrag von ilios1966 » So 25. Jan 2009, 14:04

Hallo
ich sehe das genauso wie Schnitte,Schüler sind zusätzlich eingeplant,"fehlen"in dem Sinne also auch nicht.Die Schule gibt vor, dass während der Theorieblöcke und den Fremdpraktikas kein Urlaub genommen werden kann.
Das ist ja auch richtig so.
Selbst bei unseren Festangestellten wird der Urlaub durch die MA geplant und geschaut ob es passt.In der Regel wird der Urlaub nicht durch Vorgesetzte verplant.
Ausnahmen bestätigen die Regel,aber Ausnahmen sollten solche,dann auch begründet,bleiben.

Lg ilios


Ich bin nicht nur für das verantwortlich was ich sage,sondern auch für das was ich nicht sage!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste