schwangerschaft und prüfung

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
Rasputin
Beiträge: 956
Registriert: Mi 16. Jun 2004, 18:50

AW: schwangerschaft und prüfung

Beitrag von Rasputin » Mi 2. Apr 2008, 17:56

Huhu,

klar darfst du die praktische Prüfung machen...

In meinem Kurs "damals"war auch eine schwanger und alles gut gemeistert.



Rasputin
Beiträge: 956
Registriert: Mi 16. Jun 2004, 18:50

AW: schwangerschaft und prüfung

Beitrag von Rasputin » Do 3. Apr 2008, 11:47

Huhu,

Du bist deinem Arbeitgeber nicht verpflichtet die Schwangerschaft mitzuteilen,jedoch greift in diesem Fall auch nicht das Mutterschutzgesetz..
Ein ärztliches Attest bindet den Arbeitgeber und auch den Arbeitnehmer an das Mutterschutzgesetz.
Dann gelten normale regen,nach 20 uhr kein arbeiten, und vor 6 auch nicht....
Deine Prüfung wird davon nicht berührt.
Ich an deiner Stelle würde das Attest vorlegen, zum Wohle des Kindes, zur Prüfung wirst du zugelassen,keine Panik



Benutzeravatar
Schwester_Doreen
Beiträge: 602
Registriert: Do 3. Apr 2008, 11:17

AW: schwangerschaft und prüfung

Beitrag von Schwester_Doreen » Do 3. Apr 2008, 21:39

hi

wünsche dir eine schöne Schwangerschaft und alles Gute.

Lg
doreen


Liebe Grüße
Doreen
________________
Früher litten wir unter Verbrechen, heute unter Gesetzen :(

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast