Probleme mit GEZ

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
kevin12
Beiträge: 3
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 14:29

Probleme mit GEZ

Beitrag von kevin12 » Sa 8. Jun 2013, 15:18

Hallo ich habe ein folgendes Problem. Ich lebe seit 2010 in einer vollstationären Einrichtung für psychisch kranke Menschen. Ich bekomme ein Taschengeld von 103 Euro. Seit 2013 müssen Heimbewohner ja keine Gez bezahlen. Meine Frage ist muss ich jetzt von 2010 bis 2012 GEZ nachzahlen. Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

viele grüße



Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6361
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

AW: Probleme mit GEZ

Beitrag von doedl » Mo 10. Jun 2013, 19:15

Hallo Kevin,

hast Du denn eine Zahlungsaufforderung der GEZ bekommen?

Eine Befreiung funktionierte früher auf Antrag; wurde ein solcher gestellt?

Gruß Doedl


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
Schwester_Doreen
Beiträge: 602
Registriert: Do 3. Apr 2008, 11:17

AW: Probleme mit GEZ

Beitrag von Schwester_Doreen » Mo 10. Jun 2013, 20:53

Hallo Kevin

vielleicht kann der Link hier http://www.rundfunkbeitrag.de/einrichtu ... x_ger.html

oder hier, da findest du bestimmt das Befreiungsformular

https://www.rundfunkbeitrag.de/anmelden ... x_ger.html

dir weiterhelfen.


Liebe Grüße
Doreen
________________
Früher litten wir unter Verbrechen, heute unter Gesetzen :(

Benutzeravatar
Schwester_Doreen
Beiträge: 602
Registriert: Do 3. Apr 2008, 11:17

AW: Probleme mit GEZ

Beitrag von Schwester_Doreen » Mo 10. Jun 2013, 20:54

Jetzt hab ich das Formular gefunden

https://www.rundfunkbeitrag.de/e1645/e1 ... g_0109.pdf


Liebe Grüße
Doreen
________________
Früher litten wir unter Verbrechen, heute unter Gesetzen :(

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast