Pflegesatz für private Hege & Pflege

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
Dirk Höffken
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 18. Jun 2003, 20:00

Kurze Antwort

Beitrag von Dirk Höffken » Do 16. Feb 2006, 23:49

Hallo MAZ,

es ehrt dieses Forum das du die Frage hier stellst ;-) , allerdings sind meine Kenntnisse im Erbrecht eher rudimentärer Natur.

Du solltest diese Frage in einem spezialisierten Forum stellen. Noch besser wäre aus meiner Perspektive der Rat eines Rechtsanwaltes. Es gibt Anwälte die ihre Dienste auch Online zur Verfügung stellen und gute Arbeit leisten. Das kostet zwar ein paar Euro, aber zum einen ist die Wahrscheinlichkeit einer ausführlichen und fundierten Auseinandersetzung wesentlich größer, zum anderen haften Anwälte unter bestimmten Bedingungen für ihre Auskünfte.


Gruß Dirk



Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6379
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

AW: Pflegesatz für private Hege & Pflege

Beitrag von doedl » Di 21. Feb 2006, 17:38

Hallo Maz

ich gehe davon aus, dass die lebenslange Betreuung der Mutter so in den Erbvertrag mit aufgenommen wurde. Damit wären alle Kosten, Ausgaben abgegolten.

Der Wert des Hauses wird vom Erbschaftssteueramt geschätzt. Ich nehme an, der Bruder bekommt nur seinen Pflichtteil. Dieser Pflichtteil wird durch Deine Ausgaben sicher nicht geschmälert.

Die laufenden Kosten für das Haus sind nicht anteilsschmälernd- Du bist schließlich die Nutznießerin; Werbekosten kannst Du nur für Ausgaben geltend machen, die nach dem Ableben Deiner Mutter durch Behördengänge und -fahrten entstehen und damit die Erbschaftssteuer senken. Da Dir das Haus schon gehört, geht das nun nicht mehr.

Geh zum Erbschaftsgericht und lass Dich beraten- oder nimm einen Anwalt, wie Dirk es vorgeschlagen hat.

Gruß Doedl



Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6379
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

AW: Pflegesatz für private Hege & Pflege

Beitrag von doedl » Di 21. Feb 2006, 17:42

Hm, also die Überschrift find ich übrigens sehr merkwürdig.....

Doedl



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast