Muß ich in der Sozialstation aushelfen?

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
thorstein
Beiträge: 1068
Registriert: So 2. Sep 2007, 01:41

AW: Muß ich in der Sozialstation aushelfen?

Beitrag von thorstein » Fr 22. Jul 2011, 22:22

Hallo Mike,

dass kann dir so keiner beantworten. Es kommt darauf an, was in deinem Arbeitsvertrag und/oder Tarifvertrag geregelt ist.
Ich arbeite auch bei einem grösseren Träger und kann (nur theoretisch) in einen anderen Betrieb versetzt werden. Dass wäre dann aber mitbestimmungspflichtig.
Gibt es also eine Tarifvertrag? Gibt es einen Betriebsrat?



Benutzeravatar
Griesuh
Beiträge: 2875
Registriert: So 23. Jul 2006, 15:03
Beruf: GuK, PDL, Inhaber eines ambul. Pflegedienstes, jetzt in Rente
Einsatz Bereich: ambul. Pflege
Wohnort: In Hessen

AW: Muß ich in der Sozialstation aushelfen?

Beitrag von Griesuh » Sa 23. Jul 2011, 06:34

Grundsätzlich kann dies ein Arbeitgeber anordnen, das ist jedoch an verschiedne Vorgaben gebunden, die weniger mit dem Tarifvertrag zusmmen hängen als mit dem Arbeitsvertrag.
Steht in deinem Arbeitsvertrag folgendes oder so ähnlich formuliert wie:

Der Arbeitgeber behält sich vor, der Arbeitnehmerin eine andere zumutbare Arbeit im Betrieb zuzuweisen, soweit diese Tätigkeit den Vorkenntnissen und der beruflichen Qualifikation entspricht.
Macht der Arbeitgeber hiervon Gebrauch, so wird eine Gehaltsreduzierung nicht vorgenommen.

Es kommt darauf an, was genau in deinem Arbeitsvertrag steht.


Gute Pflege braucht mehr Zeit

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast