Müssen AG Wochenend& Feiertagszuschläge zahlen?

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
Mausischatz90
Beiträge: 21
Registriert: Di 22. Mai 2012, 18:33

Müssen AG Wochenend& Feiertagszuschläge zahlen?

Beitrag von Mausischatz90 » So 12. Aug 2012, 20:13

Hallo ich habe von Meiner Vermieterin gehört das mein AG mir zumindestens Feiertagszuschläge zahlen muss oder ein ausgleich Frei geben muss, stimmt das?
Mein AG ist ein Privates Heim.

Mit freuntlichen Grüßen



thomas09
Beiträge: 1182
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 10:32

AW: Müssen AG Wochenend& Feiertagszuschläge zahlen?

Beitrag von thomas09 » So 12. Aug 2012, 21:16

Dann schau mal in deinen TV.
Wenns keinen gibt in deinen AV.

Wenn da auch nix steht, gibts auch nix.

Dafür dass du am Sonntag oder Feiertag arbeitest, bekommst du ja unter der Woche frei = Ausgleichsfrei.



Mausischatz90
Beiträge: 21
Registriert: Di 22. Mai 2012, 18:33

AW: Müssen AG Wochenend& Feiertagszuschläge zahlen?

Beitrag von Mausischatz90 » So 12. Aug 2012, 22:06

in Mein Vertrag steht nichts drinne...
ich habe in der Woche mein Normalen Frei also nur ein Tag und ich habe seit ich in den betrieb bin jeden Feiertag gearbeitet und hatte auch nur mein ein tag frei den ich immer habe also kein ausgleich frei oder so....



thorstein
Beiträge: 1068
Registriert: So 2. Sep 2007, 01:41

AW: Müssen AG Wochenend& Feiertagszuschläge zahlen?

Beitrag von thorstein » So 12. Aug 2012, 22:43

Dann frag doch beim Betriebsrat nach.
Falls es keinen gibt. warum arbeitest du bei einem AG ohne Betriebsrat?
Gibt es nun einen Tarifvertrag?
Ist dein Gehalt nicht hoch genug, dass du auf Zuschläge verzichten kannst?
Arbeitest du in der 5- oder 6-Tage-Woche?
Ich nehme an 90 ist der Jahrgang. Einfach Schritt für Schritt solche Fragen beantworten, dann bekommst du auch einen Eindruck davon, worauf es bei der Arbeitgeberwahl ankommt.



thomas09
Beiträge: 1182
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 10:32

AW: Müssen AG Wochenend& Feiertagszuschläge zahlen?

Beitrag von thomas09 » Di 14. Aug 2012, 11:55

@mausi...

dann haste Mehrarbeitsstunden



bienen~pflege
Beiträge: 260
Registriert: Di 21. Okt 2008, 13:47

AW: Müssen AG Wochenend& Feiertagszuschläge zahlen?

Beitrag von bienen~pflege » Di 14. Aug 2012, 17:58

... wie schon gesagt, müssen muss der Arbeitgeber nur das, was im Arbeitsvertrag steht sowie die gesetzlichen Grundrechte /-pflichten eines Arbeitgeber/Arbeitnehmer-Verhältnisses! ...


:D Grüße! :wave

RR77/38
Beiträge: 227
Registriert: Di 29. Nov 2011, 20:40
Beruf: Altenpfleger
Einsatz Bereich: Altenheim
Wohnort: Hessen

AW: Müssen AG Wochenend& Feiertagszuschläge zahlen?

Beitrag von RR77/38 » Mi 15. Aug 2012, 11:44

Ich hatte schon in einem anderen Thread geschrieben, dass erst nach 6 Monaten im Schnitt mit mehr als einer 40 Stunden-Woche Freizeitausgleich gewährt werden muß, außer der Arbeitsvertrag ist günstiger für den Arbeitnehmer gestaltet.
Ich bin gerade an dieser Grenze, d.h. bei einer 37,5h/Woche habe ich im Monat seit einigen Monaten ca 10 ÜStd im Monat.
Da gibt es drei Möglichkeiten:
-Diese Arbeitsbedingungen schlucken.
-Eine Klärung mit dem AG, wie es weiter geht.
-Wechseln zu einem AG mit besseren Arbeitsbedingungen (wobei man die günstigeren Arbeitsbedingungen u. U. mit einerm niedrigeren Stundenlohn bezahlt).



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast