Mobbing gegen Familie

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Belice
Beiträge: 104
Registriert: Do 2. Apr 2009, 16:16

AW: Mobbing gegen Familie

Beitrag von Belice » Mo 1. Feb 2010, 19:15

Doppelpost.... sorry :-(



Suse2
Beiträge: 1914
Registriert: Mi 21. Dez 2005, 19:56
Beruf: AP - PDL - Stellv. HL
Einsatz Bereich: Seniorenheim
Wohnort: NRW
Interessen: Lesen, Schwimmen, Stricken

AW: Mobbing gegen Familie

Beitrag von Suse2 » Mo 1. Feb 2010, 22:26

@ FeliX
Ich bin selbst in der Pflege tätig und weiß das hier etwas nicht richtig läuft, im übrigen wurde sogar von einer Kollegin als sie mitbekommen hatte um was es geht sofort gesagt das kann nur die und die gewesen sein!!!
so ganz wohl nicht..siehe Beitrag 29.1.

gegen Laie sprechen für mich auch einige Formulierungen..

leider kann man nur eine Seite hören, ich habe ambulant nur meine Praktikumserfahrungen, tue mich allerdings schwer, alles, so wie es geschildert wird zu glauben


wenn der PD einen Auftrag hat, wird er diesen erfüllen bis Vertragsende, es sei denn er wird der Wohnung verwiesen..

wie gesagt. meine Meinung!!


Auch wer nicht zählen kann, zählt mit!
Auch wer nicht sprechen kann, hat was zu sagen!
Auch wer nicht laufen kann, geht seinen Weg!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast