MDK kommt

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
frau fielmann
Beiträge: 23
Registriert: Di 31. Mai 2016, 14:36

MDK kommt

Beitrag von frau fielmann » Di 14. Jun 2016, 16:22

Hallo und guten Abend

Ich lese hier schon so einige Tage mal mit und nun benötige ich von Euch mal einen Rat.......wenn möglich.

Ich arbeite in der Intensivpflege 12 Stunden nun hat sich wie das so ist der MDK angemeldet für morgenfrüh. Ich wurde jetzt in meinem Frei angerufen und es wurde mir befohlen heute noch vorbei zukommen weil Unterschriften fehlen würden. Ich sagte alles was ich ausgeführt habe habe ich unterzeichnet. Ich soll aber auch unterschreiben das ich von der Trachea auch gemacht hätte. Das habe ich aber nicht und Wundbeschreibung kann ich auch nicht machen da ich diese noch nie gesehen habe. Dies macht immer die Kindsmutter.

Ist sehr schwierig.
Ich sagte ich werde nicht eine Stunde fahren um Unterschriften zu geben für etwas das ich nicht gemacht habe. Es wurde mir gesagt dann verliere ich/wir meinen/unseren Arbeitsplatz.

Ich werde noch ausführlicher schreiben später, muss leider los habe noch wichtigen Termin.
Ich danke schon mal fürs lesen.
LG frau fielmann



Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 802
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

AW: MDK kommt

Beitrag von Elfriede » Di 14. Jun 2016, 19:16

Wirklich Chic !

Was haben wir denn hier :

Unter der Annahme, dass der Eingangspost den Tatsachen entspricht :

Eine Dienstanweisung inkl. Nötigung zur Urkundenfälschung zum Verdecken eines Abrechnungsbetrugs.

Mama macht und Pflegedienst kassiert.

Tja --- wenn das auffliegt, bist Du zumindest wegen der Urkundenfälschung mit dran. Die Dienstanweisung inkl. Nötigung sind allenfalls mildernde Umstände.


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

frau fielmann
Beiträge: 23
Registriert: Di 31. Mai 2016, 14:36

AW: MDK kommt

Beitrag von frau fielmann » Di 14. Jun 2016, 21:41

Hallo Elfriede,
dankeschön für Deine Antwort.

Nun es entspricht der Tatsache so wie oben geschildert.Ich werde da nicht hinfahren zumal ich Schmerzmittel genommen habe. ( versuche fit zu werden für meinen Dienst am Donnerstag).

Es ist dort sowieso sehr schwer zuarbeiten. Was heute richtig ist ist morgen schon wieder falsch. Ich / wir führen Dinge durch die die Pflegestelle nicht bezahlt bekommt sondern die Mutter.

Es passieren dort Sachen das keiner dort eigentlich arbeiten möchte. Ich überlege schon mir irgendwo einen Stinknormalen Putzplatz zu suchen. Ich arbeite eigentlich sehr gerne in meinem Beruf, hatte ihn vor knapp dreizig Jahren aus Berufung erlernt.

Doch es wird immer schlimmer. Egal wo man anfängt....so meine Erfahrung.

Ich war schon Teamleiterin, bin auch Mentorin aber so wie ich dort verunsichert werde und fertig gemacht werde frage ich mich ob ich überhaupt noch für die Pflege geeignet bin.

Wenn ich Dienst habe bringe ich mich voll ein, dann zählt nur meine Arbeit.

Ich lasse mir nicht alles gefallen, aber wer sich wehrt bzw. aufmuckt bekommt dies zuspüren. Werde ich wohl dann am Donnerstag wieder fertig gemacht.

LG frau fielmann



stormrider
Beiträge: 218
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 15:34

AW: MDK kommt

Beitrag von stormrider » Di 14. Jun 2016, 23:17

Du hast doch ein gutees DRuckmittel in der Hand, wie Elfriede schon schrieb:
Eine Dienstanweisung inkl. Nötigung zur Urkundenfälschung zum Verdecken eines Abrechnungsbetrugs
Ich würde denen ganz klipp und klar sagen, dass wenn sie der Meinung sind, dich kündigen zu müssen, du der Meinung bist, oben genanntes zur Anzeige zu bringen.

Wetten das die ganz kleine Brötchen backen?



Bastian_Duhari
Beiträge: 56
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 22:21

AW: MDK kommt

Beitrag von Bastian_Duhari » Mi 15. Jun 2016, 00:23

Auch ich möchte mich hier ganz kurz einmischen und mein wenig Wissen Kund tun:
Solltest du die Leistungen abzeichnen die du weder Erbracht noch mit gemacht hast, so machst du dich auch strafbar sollten Folgefehler entstehen (durch falsche Lagerung o.ä.) - Hierbei gut dass die "Erzwungene Leistung" deinerseits nicht durchgeführt wurde (sollte es öfters und überall geben das nicht abzeichnen!).

Vielleicht wachen die Leute dann auch endlich auf wenn man zeigt, das alles was verlangt wird nicht immer möglich ist (spätestens wenns ans Geld geht... :mad: )

Leider kann man deinem Satz zustimmen und das auf denk ich alle Berufe die mit Pflege alg. zu tun haben übertragen: Schlimmer wird es überall. Aber da lassen wir doch mal am besten eine Studie drüber entscheiden, wir sind doch nur die doofen Arbeitstiere und können dass ja nicht wissen ;)

Viel Kraft und Glück auf jeden fall weiterhin!



Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6364
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

AW: MDK kommt

Beitrag von doedl » Mi 15. Jun 2016, 06:08

Nun die Dienstanweisung wurde ja- wenn ichs richtig verstanden habe- telefonisch gegeben. Wenn niemand mitgehört hat, steht Aussage gegen Aussage.

Einer Kündigung würde ich gelassen entgegen sehen; und auf die Gründe wäre ich sehr gespannt.

Mal ein Aspekt, der sicherlich interessant ist:

Für die ambulante Intensivpflege geht die Hälfte der Gelder häusliche Krankenpflege drauf; dass in dieser Branche immens gemauschelt wird, ist schon länger bekannt.

Frau Fielmann, Du kannst nun die Welle machen und die Firma wegen versuchter Anstiftung zur Urkundenfälschung drankriegen oder es lassen. Das liegt ganz bei Dir.

Mir schwillt allerdings der Kamm, wenn ich sehe, welche schwarzen Schafe sich da ungehindert in der Branche bereichern.... nicht schön für die, die sauber arbeiten und abrechnen.

Solltest Du Hilfe brauchen, mich per PN anschreiben.

Gruß Doedl
Zuletzt geändert von doedl am Mi 15. Jun 2016, 06:52, insgesamt 1-mal geändert.


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

überflüssig
Beiträge: 371
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 21:11

AW: MDK kommt

Beitrag von überflüssig » Mi 15. Jun 2016, 08:52

Moin moin,
ein erster Schritt wäre vielleicht, dir diese Anweisung zur Unterschrift als Dienstanweisung einzufordern?
....dann hättest du es schriftlich...(habe ich in anderer Situation auch schon gemacht....grins)
VG überflüssig



frau fielmann
Beiträge: 23
Registriert: Di 31. Mai 2016, 14:36

AW: MDK kommt

Beitrag von frau fielmann » Mi 15. Jun 2016, 11:39

@ Alle, guten Morgen

Ich danke Euch für Eure Antworten.

Ich werde nichts unterschreiben was ich nicht gemacht oder gesehen habe.
Von einer Kollegin die dort selbstständig arbeitet das ich wenigstens Wundbeschreibung machen soll und dazu schreiben soll das die Mutter den VW gemacht hat. Nein mache ich auch nicht, habe noch nie diese Wunde gesehen.
Ich arbeite dort seit 1 1/2 Monaten und Ihr fragt Euch warum ich diese (Trachea) noch nie gesehen habe.

Nun es wird uns dumme Schwestern nicht zugetraut das wir den VW machen können ( P.S. so werden wir bezeichnet von der Mutter als auch von dieser einen Kollegin)

So zum Beispiel Medigabe, ich weigere mich dem Kind etwas über die PEG zugeben wenn ich nicht weis was es ist und ob das der Arzt Vo hat.

PEG darf ich machen.

Wenn ich Dinge nicht ausführe bzw. mich weigere so werde ich beschimpft, angebrüllt und der gleichen.

Ich wasche das Kind also mache die Grundpflege, obwohl die Mutter das machen müsste. Versteht mich nicht falsch ,ich mache das sehr gerne, bin ja froh etwas tun zu können. Das doku ich nicht, hatte ich einmal und wurde, verzeiht den blumigen Wortlaut, zusammen geschissen. Sie würde sonst das Pflegegeld nicht bekommen.

Ich bekam nun heraus das Sie nun seit 4 Monaten schon keines mehr bekommen hat. Warum weis ich auch nicht.

Ich glaube meine PDL bekommt auch Druck von dieser Frau.

Ich hatte heute morgen noch ein Gespräch mit einer Kollegin, Sie sagte sie unterschreibt damit unsere PDL keine Schwierigkeiten bekommt. Ich klärte Sie dann auf das dies genau der falsche Weg sei.

Mal sehen was jetzt noch auf mich zukommt.

Wir arbeiten in einem sozialen Beruf und doch gehen die AG und Kollegen nicht sozial miteinander um.

LG frau fielmann



Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 802
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

AW: MDK kommt

Beitrag von Elfriede » Mi 15. Jun 2016, 22:01

Tjä - Hhhmmm - Pffft - oder so ....

Wenn Du die Leistungsnachweise später noch einmal zu sehen bekommen solltest --- schaue doch mal, ob "Dein" Handzeichen nicht doch im fraglichen Zeitraum auftaucht.
Manche Schafe sind halt tiefrabenschwarz. Und so dusselig, dass die "Handzeichen" auch dann noch auftauchen, wenn der MA nachweislich im Urlaub oder gar im Krhs ist. --- Alles schon erlebt.


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

frau fielmann
Beiträge: 23
Registriert: Di 31. Mai 2016, 14:36

AW: MDK kommt

Beitrag von frau fielmann » Mi 15. Jun 2016, 22:10

Guten Abend Elfriede,

nun das hatten die schon mal gemacht. Hatten mich bei einer Leistung eingetragen bzw,. meine Signum und Unterschrift nachgemacht an einem Tag wo ich gar keinen Dienst hatte.

LG frau fielmann



stormrider
Beiträge: 218
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 15:34

AW: MDK kommt

Beitrag von stormrider » Mi 15. Jun 2016, 23:34

Das kann ich nur bestätigen. Hat man auch schon versucht mit mir zu machen. Versucht .............



sophie
Beiträge: 3769
Registriert: Mi 11. Jan 2006, 23:24

AW: MDK kommt

Beitrag von sophie » Do 16. Jun 2016, 09:13

Das denke ich auch manchmal, da in der Intensivpflege nur "gestrichelt" wird. Heißt, da könnte jederzeit nochmal jemand ein paar Striche dazu machen.

Sophie


An den Fragen die sich dir stellen erkennst du das Leben, an den Antworten die du findest erkennst du dich selbst.

wenn ein Mensch und ein Hund sich im Himmel begegnen, muss sich der Mensch vor dem Hund verneigen (sibirisches Sprichwort)

überflüssig
Beiträge: 371
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 21:11

AW: MDK kommt

Beitrag von überflüssig » Do 16. Jun 2016, 09:40

Hallo Fr Fielmann,
wie lief es mit dem MDK? Der war ja nun gestern vor Ort...hat die Kollegin tatsächlich die Akte „frisiert“?
Hattest du dir die Dienstanweisung schriftlich geben lassen?
VG überflüssig



frau fielmann
Beiträge: 23
Registriert: Di 31. Mai 2016, 14:36

AW: MDK kommt

Beitrag von frau fielmann » Do 16. Jun 2016, 12:26

Guten Tag

Nun ich habe heute ND und weis jetzt schon was auf mich zukommt. Denn ich werde heute bestimmt angehalten unrechte Unterschriften zuleisten. MDK war nicht da ( noch nicht) sie haben Ihm mitgeteilt das Kind hätte Fieber, was nicht stimmte.

LG frau fielmann



überflüssig
Beiträge: 371
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 21:11

AW: MDK kommt

Beitrag von überflüssig » Do 16. Jun 2016, 13:50

Hallo,
ich frage nochmal....
Hattest du dir die Dienstanweisung schriftlich geben lassen?
oder wirst du es tun?
VG überflüssig



frau fielmann
Beiträge: 23
Registriert: Di 31. Mai 2016, 14:36

AW: MDK kommt

Beitrag von frau fielmann » Do 16. Jun 2016, 15:49

Hallo noch mal,

wie oben geschrieben werde ich nichts unterschreiben. Werde auch diese Dienstanweisung schriftlich einfordern wenn sie es so möchten.

LG frau fielmann



Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 802
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

AW: MDK kommt

Beitrag von Elfriede » Do 16. Jun 2016, 18:30

Diese schriftliche Dienstanweisung wirst Du natürlich nicht bekommen.
Damit würde der Pflegedienst ja einen Straftatbestand dokumentieren.

Aber alleine die Anforderung wird endgültig für Klarheit sorgen.

Praxisbeispiel Tourenplan :
Ich hatte den Verdacht, dass unsere PDL Tourenpläne in die Fächer legt und sie später durch geänderte ersetzt, wenn man sie nicht sofort entnimmt. Natürlich ohne die MA darüber zu informieren.
Sobald ich einen Plan in meinem Fach fand, habe ich ihn "gezinkt" d.h. mit einem Nadelstich markiert und liegen gelassen. - Mein Verdacht war berechtigt.

Fazit : Wenn man den Verdacht hat, dass Leisungsnachweise manipuliert werden oder gar (bei Bedarf) komplett frisiert/ausgetauscht, kann man mit dem (ersten) Leistungsnachweis des Monats ähnlich verfahren.
Dann hat man - zumindest für sich selber - Klarheit, "wess Geistes Kind" die Firma ist.


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

frau fielmann
Beiträge: 23
Registriert: Di 31. Mai 2016, 14:36

AW: MDK kommt

Beitrag von frau fielmann » Do 16. Jun 2016, 18:48

Hallo Elfriede,

das ist mir auch bewußt das due mir nichts schriftliches geben, aber es war gut das Ihr mich drauf hingewiesen habt, werde das so durchziehen. Und die Leistungsnachweise gehen Mitte des Monats an die Firma, sehe die nie wieder.

Habe jetzt eh noch ein Problem, ich schleppe mich seit einer Woch auf den Dienst mit Schmerzen in der HWS die bis in die Hand ausstrahlen. Klar hätte können schon längst.....
aber Du weist ja wie das ist man denkt an die Kollegen. Ich habe nun endlich einen Termin am Montag bei meinem Facharzt. Ich versuche irgendwie heute Nacht den Dienst durchzuziehen und mit viel Glück morgen auch. Ich endscheide das morgen nach dem Dienst. Auf jeden Fall muss ich noch meine PDL info das sie für Montag Ersatz besorgen muss.

Oh man das will ich alles nicht.

LG frau fielmann



frau fielmann
Beiträge: 23
Registriert: Di 31. Mai 2016, 14:36

AW: MDK kommt

Beitrag von frau fielmann » Do 16. Jun 2016, 20:45

Hallo ganz kurz....die haben meine Unterschrift nachgemacht...gefälscht.Und Nun?
LG frau fielmann



resigniert
Beiträge: 312
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 20:35

AW: MDK kommt

Beitrag von resigniert » Do 16. Jun 2016, 22:16

Graphologen?



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast