Kontrakturen nun bald auch gesetzlich verboten?

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
Jutti
Beiträge: 2783
Registriert: So 12. Mai 2002, 21:52
Einsatz Bereich: Demenzzentrum
Wohnort: NRW

AW: Kontrakturen nun bald auch gesetzlich verboten?

Beitrag von Jutti » So 25. Okt 2009, 12:06

Hallo Furby
von deinem Gesetzt habe ich nichts gehört, sehr wohl aber vom Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege.
http://infomed.mds-ev.de/sindbad.nsf/de ... enDocument
Da solltest du vielleicht den Zusammenhang sehen zu möglichen Konsequenzen.
Weitere Info findest du zB auch hier:
http://www.pflege-management.de/qualita ... trakturen/

lG
Jutti



Benutzeravatar
-Felicitas-
Beiträge: 1394
Registriert: Sa 22. Jul 2006, 04:41

AW: Kontrakturen nun bald auch gesetzlich verboten?

Beitrag von -Felicitas- » So 25. Okt 2009, 20:31

fgjfhtz
Zuletzt geändert von -Felicitas- am Mo 1. Mär 2010, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.


Diskutiere nie mit einem Idioten. Erst zieht er Dich auf sein Niveau herunter, dann schlägt er Dich mit Erfahrung!

Suse2
Beiträge: 1923
Registriert: Mi 21. Dez 2005, 19:56
Beruf: AP - PDL - Stellv. HL
Einsatz Bereich: Seniorenheim
Wohnort: NRW
Interessen: Lesen, Schwimmen, Stricken

AW: Kontrakturen nun bald auch gesetzlich verboten?

Beitrag von Suse2 » Mo 26. Okt 2009, 22:25

hm...

bei uns habt der MDK bei Bewohnern mit Kontrakturengefahr nach Apoplex z.B.gezielt nach einer Kontrakturenrisikoerfassung gefragt..

ist es vielleicht das was Furby gehört hat????

wir haben das entsprechende Formular von Dan angeschafft und implementiert


Auch wer nicht zählen kann, zählt mit!
Auch wer nicht sprechen kann, hat was zu sagen!
Auch wer nicht laufen kann, geht seinen Weg!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast