Kluge Dienstplangestaltung?

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6360
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

AW: Kluge Dienstplangestaltung?

Beitrag von doedl » Mo 2. Dez 2013, 19:38

Kannst Dich ja kommenden Freitag selbst überzeugen, grins......

Nach 3 Glühwein sehe ich sicherlich rundum seeeeehr zufrieden aus, gröhl

Gruß Doedl


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
johannes
Beiträge: 3704
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 23:53
Kontaktdaten:

AW: Kluge Dienstplangestaltung?

Beitrag von johannes » Mo 2. Dez 2013, 22:08

hab ich das nicht schon angekündigt, dass ich kommen werde?


Ein Mensch existiert nicht - er lebt!
Keiner ist so blind wie der, der nicht sehen will.
Ich vertrete nicht immer die herrschende Meinung - aber ich habe eine Meinung!
Einer sucht für ein Problem eine Lösung - ein Anderer sucht für eine Lösung ein Problem

Benutzeravatar
lini
Beiträge: 47
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 15:32

AW: Kluge Dienstplangestaltung?

Beitrag von lini » Mo 2. Dez 2013, 23:38

Ich arbeite zwar nur im Nachtdienst,jedoch auch nur aus diesem Grund das ich nach meinen 7 Nächten ,7Tage frei habe .. Klar ist es blöd eine Woche nicht wirklich Anwesend in der Häuslichen Umgebung zu sein (habe 2Kinder) umsoschöner ist die frei Woche :)
Urlaub habe ich dadurch auch mehr :)
Der Dienstplan meiner Tagdienst Kollegen.. ich weiß nicht ob ich damit klar kommen würde
mal 7 Dienste Früh-ein Tag frei
mal 9 Dienste Früh-2Tage frei
mal ein misch-masch aus Früh u Spät ..
ich glaube da würde alles zu kurz kommen :(



Benutzeravatar
johannes
Beiträge: 3704
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 23:53
Kontaktdaten:

AW: Kluge Dienstplangestaltung?

Beitrag von johannes » Di 3. Dez 2013, 09:21

@lini

Realisierbar ist das selbstverständlich auch im Tagdienst. Was von keinem einzigen der Kritiker berücksichtigt wird ist die Tatsache, dass sich die Bewohner verändern. Sie werden "pflegeleichter", weil sie ausgeglichener sind. So etwas erfährt man selbstverständlich nicht in theoretischen Erörterungen, sondern nur in der Praxis! Da aber die Praxis mit allen Mitteln verhindert wird, bleiben halt auch viele in ihren verqueren Ideen hängen.


Ein Mensch existiert nicht - er lebt!
Keiner ist so blind wie der, der nicht sehen will.
Ich vertrete nicht immer die herrschende Meinung - aber ich habe eine Meinung!
Einer sucht für ein Problem eine Lösung - ein Anderer sucht für eine Lösung ein Problem

Benutzeravatar
Griesuh
Beiträge: 2889
Registriert: So 23. Jul 2006, 15:03
Beruf: GuK, PDL, Inhaber eines ambul. Pflegedienstes, jetzt in Rente
Einsatz Bereich: ambul. Pflege
Wohnort: In Hessen

AW: Kluge Dienstplangestaltung?

Beitrag von Griesuh » Di 3. Dez 2013, 16:38

Lest mal die neuste Ausgabe der Zeitschrift Altenpflege.
Dort steht genau zu diesem Thema ein Bericht.



hauptstadtpfleger
Beiträge: 395
Registriert: Di 28. Aug 2012, 02:42

AW: Kluge Dienstplangestaltung?

Beitrag von hauptstadtpfleger » Di 3. Dez 2013, 17:28

Hallo griesuh,

gibt's den Artikel auch online?


"trust and you'll be trusted." says the liar to the fool.

Benutzeravatar
Griesuh
Beiträge: 2889
Registriert: So 23. Jul 2006, 15:03
Beruf: GuK, PDL, Inhaber eines ambul. Pflegedienstes, jetzt in Rente
Einsatz Bereich: ambul. Pflege
Wohnort: In Hessen

AW: Kluge Dienstplangestaltung?

Beitrag von Griesuh » Mi 4. Dez 2013, 06:26

Leider nein. Die Zeitung musste dir schon kaufen.



hauptstadtpfleger
Beiträge: 395
Registriert: Di 28. Aug 2012, 02:42

AW: Kluge Dienstplangestaltung?

Beitrag von hauptstadtpfleger » Mi 4. Dez 2013, 08:55

Danke! Aber eine Kollegin hilft mir bereits aus der Bredouille...


"trust and you'll be trusted." says the liar to the fool.

Benutzeravatar
johannes
Beiträge: 3704
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 23:53
Kontaktdaten:

AW: Kluge Dienstplangestaltung?

Beitrag von johannes » Sa 7. Dez 2013, 12:59

Nun sind wir wieder mit Neugeborenem. Diesmal im Bereich Hauswirtschaft.


Ein Mensch existiert nicht - er lebt!
Keiner ist so blind wie der, der nicht sehen will.
Ich vertrete nicht immer die herrschende Meinung - aber ich habe eine Meinung!
Einer sucht für ein Problem eine Lösung - ein Anderer sucht für eine Lösung ein Problem

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste