Kann man eine Abmahnung bekommen wenn ein Bewohner aus dem Heim wegläuft?

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
Miekesch1
Beiträge: 1
Registriert: Do 12. Jan 2012, 23:18

Kann man eine Abmahnung bekommen wenn ein Bewohner aus dem Heim wegläuft?

Beitrag von Miekesch1 » Do 12. Jan 2012, 23:49

Hallo!!!

Habe mal eine Frage. Kann man eine Abmahnung bekommen wenn ein Bewohner aus dem Pflegheim wegläuft (Hinlauftendenz).



Benutzeravatar
pegean
Beiträge: 3137
Registriert: So 12. Okt 2003, 13:51

AW: Kann man eine Abmahnung bekommen wenn ein Bewohner aus dem Heim wegläuft?

Beitrag von pegean » Fr 13. Jan 2012, 06:57

Willkommen im Forum !

Deine Frage kann man meiner Meinung nicht pauschal beantworten .
Für wen fragst Du ?

Hier sind 1Thread wo über "weglaufen " und die Folgen geschrieben wurde :
http://forum.pflegenetz.net/showthread. ... auftendenz

LG


Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss ja auch mit jedem A...h klar kommen!
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.(Carl Hilty)

vipern
Beiträge: 24
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 08:29

AW: Kann man eine Abmahnung bekommen wenn ein Bewohner aus dem Heim wegläuft?

Beitrag von vipern » Mi 1. Feb 2012, 08:52

Ich würde auch sagen das man diese Frage nicht einfach so beantworten kann! Dann muß man sich den gesamten Fall und Situation ansehen!



Benutzeravatar
johannes
Beiträge: 3704
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 23:53
Kontaktdaten:

AW: Kann man eine Abmahnung bekommen wenn ein Bewohner aus dem Heim wegläuft?

Beitrag von johannes » Mi 1. Feb 2012, 10:26

Hier müssen drei Elemente zusammentreffen, wenn eine Abmahnung gerechtfertigt sein sollte:

1. Der betreffende Mitarbeiter hat den expliziden Auftrag, den bestimmten Bewohner engmaschig zu überwachen, daß er nicht wegläuft

2. Der betreffende Mitarbeiter kann nicht nachweisen, daß er seiner Aufgabenstellung konkret nachgekommen ist (führen eines Kontrollblattes, in dem festgehalten ist, zu welcher Zeit die Anwesenheit des Bewohners kontrolliert wurde)

3. Der betreffende Mitarbeiter kann nicht nachweisen, daß er zum Zeitpunkt des Weglaufens mit einer anderen pflegerischen Tätigkeit betraut und beschäftigt war, die es ihm unmöglich machte, zu dieser Zeit den betreffenden Bewohner zu überwachen (zeitlicher Nachweis einer anderen Tätigkeit während dieses Zeitraumes).


Ein Mensch existiert nicht - er lebt!
Keiner ist so blind wie der, der nicht sehen will.
Ich vertrete nicht immer die herrschende Meinung - aber ich habe eine Meinung!
Einer sucht für ein Problem eine Lösung - ein Anderer sucht für eine Lösung ein Problem

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste