kann ich mich wehren?

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
Sandwich
Beiträge: 7
Registriert: Do 24. Mai 2012, 23:34

kann ich mich wehren?

Beitrag von Sandwich » Fr 25. Mai 2012, 00:06

Hallo Miteinander,
hab mich grad erst angemeldet und schiesse gleich los mit meiner Frage und hoffe auf eure Ratschläge:

zunächst ein paar Informationen:
Arbeitsort Altenheim gemeinnütz., 120 Bewohner, ständiger Personalwechsel, innerhalb kurzer Zeit 2x PDL, 2x HL-Wechsel
mein Aufgabengebiet: Leitung soziale Betreuung
zur Zeit sind wir ohne PDL und ohne HL - provisorisch stellvertr. PDL eingesetzt

nun war MDK-Prüfung im Haus

ich wurde auf einen WB dazugeholt. Prüfer (bekannt-berüchtigt als "scharfer Hund") wollte nun von mir wissen, wie ich Maßnahmen plane, durchführe nachweisen kann. Anwesend neue WBL, die sich noch nicht in unserem EDV-System auskennt. Ich versuche zu erklären und jedesmal, wenn ich ansetze werde ich von Beiden bomardiert: das ist alles Blödsinn, so geht das nicht, da kennt sich ja kein Mensch aus.....so ging das hin und her. Ich bat einige Male darum, mir doch einfach zuzuhören damit ich das Geforderte erläutern kann. Der Prüfer meinte, dass ihn das jetzt nerve und es habe sich für ihn erledigt.

Im Lauf des Tages wurde ich von einer Kolleigin noch geprüft. Diese fand meine pflegeplanungen, das Konzept und die Angebote ganz prima.

Beim Abschlußgespräch wurde ich nicht dazugerufen, aber heute vor den Geschäftsführer zitiert, der mir bekannt gab, dass die soziale Betreuung schlecht abgeschnitten habe.
Der herr Prüfer hatte angeblich ausgesagt:
die hat keine Ahnung, hat nur dummes Zeug geschwafelt. Zudem hätte ich gegenüber 4 Prüfern geäussert, dass ich nicht auf PC`s der Wohnbereiche zugreifen könne.

Das sind falsche Aussagen, ich empfinde das sogar als rufschädigend. Die Geschäftsführung wird mir nicht den Rücken stärken, sondern kriechen aus Angst bezgl. unserer derzeitig. miserablen Zustände.

Nun lange Rede kurzer Sinn - kann ich als Privarperson gegen diesen Herrn vorgehen und fordern, dass er diese Anschuldigungen in meinem Beisein nochmals äussert???

Ich wäre für eure meinungen dankbar.



Benutzeravatar
*Angie*
Beiträge: 5452
Registriert: Sa 17. Jun 2006, 15:54
Beruf: Mensch & ex. AP

AW: kann ich mich wehren?

Beitrag von *Angie* » Fr 25. Mai 2012, 00:29

Ich würde den als "Pflegeperson" anschreiben, ihm den Sachverhalt schildern

wo ER (mangels Dich aussprechen lassen) etwas falsch verstanden hat
und ihn freundlich um ein Gespräch bitten, um diese Missverständnisse zu klären. Dabei würde ich ihm auch freundlich, aber bestimmt, mitteilen, dass
Du das SO nicht auf Dir sitzen lassen wirst.

(das ist, was ICH tun würde)

LG Angie


» Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht. « (Albert Schweitzer)

thorstein
Beiträge: 1068
Registriert: So 2. Sep 2007, 01:41

AW: kann ich mich wehren?

Beitrag von thorstein » Fr 25. Mai 2012, 07:15

hallo Sandwich,

vielleicht solltest du noch einmal genau die Ursache des Problems reflektieren. Der MDK-Gutachter erwartet kompetente Antworten auf seine Fragen. Wenn ihm dann eine WBL bestätigt!!!, das deine Antworten Blödsinn seien, wie soll er dann reagieren? Das ist auch nicht sein Problem.
Nun macht der Geschätsführer dich zum Sündenbock, und nicht die WBL? Warum? Ist die WBL wichtiger als du?
Offensichtlich gibt es derzeit überhaupt niemanden in diesem Haus, der die soziale Betreuung außer dir beurteilen könnte? Wie siehst du da deine Erfolgschancen? Wenn du beim Abschlussgespräch nicht dabei warst, zählt man dich wohl auch nicht zur Leitungsebene? Oder wie wurde das begründet?
Auf was wartest du? Auf die neue PDL, auf den neuen HL, der deine Arbeit zu würdigen weiss? Ist das realistisch?



Sandwich
Beiträge: 7
Registriert: Do 24. Mai 2012, 23:34

AW: kann ich mich wehren?

Beitrag von Sandwich » Fr 25. Mai 2012, 09:20

[quote=""thorstein""]hallo Sandwich,

Offensichtlich gibt es derzeit überhaupt niemanden in diesem Haus, der die soziale Betreuung außer dir beurteilen könnte? Wie siehst du da deine Erfolgschancen? Wenn du beim Abschlussgespräch nicht dabei warst, zählt man dich wohl auch nicht zur Leitungsebene? Oder wie wurde das begründet?
Auf was wartest du? Auf die neue PDL, auf den neuen HL, der deine Arbeit zu würdigen weiss? Ist das realistisch?[/quote]

die soz.Betreuung können derzeit die BW, Angehörige und Pflegekräfte beurteilen. Die Zusammenarbeit funktioniert nach langen Starschwierigkeiten jetzt recht und wird immer besser.
Leitungsebene? Tja, da ist ja zur Zt. keiner mehr. Der Geschäftsführer (kommt höchstens 1x mtl.) kennt sich nicht aus.

Die besagte WBL hat auch gekündigt.

Bei der Abschlußbesprechung war niemand von uns Bereichsleitern mit dabei, nur GF und seine Stv.

ich (keiner) weiß auch nicht, was ich von dem allen halten soll.



Sandwich
Beiträge: 7
Registriert: Do 24. Mai 2012, 23:34

AW: kann ich mich wehren?

Beitrag von Sandwich » Fr 25. Mai 2012, 09:23

Nachtrag:

du hast recht: kompetente Antworten konnte ich tatsächlich nicht geben, hat mich keiner zu Wort kommen lassen.

GF gibt eine Stellungnahme beim MDK ab. Schriftliche Ausdrucke von Beispielen meiner PP usw.



ilios1966
Beiträge: 1622
Registriert: Do 26. Aug 2004, 21:13

AW: kann ich mich wehren?

Beitrag von ilios1966 » Fr 25. Mai 2012, 19:29

Hallo

Ich würde den Bericht abwarten, dann hast Du genügend Zeit Widersprcu einzulegen. Meist wird nicht so heiß gegessen wie gekocht wird.
So unschön die Situation für Dich war, ich würde abwarten. Außerdem würde ich allerdings ein gedächtnisprotokoll anlegen, damit Du während der Wartezeit nichts vergisst.

Lg ilios


Ich bin nicht nur für das verantwortlich was ich sage,sondern auch für das was ich nicht sage!

Sandwich
Beiträge: 7
Registriert: Do 24. Mai 2012, 23:34

AW: kann ich mich wehren?

Beitrag von Sandwich » So 27. Mai 2012, 23:28

Danke für eure Ratschläge. Habe eine Stellungnahme an GF geschrieben und warte jetzt auf das was kommen mag.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste