fristlose Kündigung durch Arbeitnehmer

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
Ray
Beiträge: 408
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 08:21
Kontaktdaten:

fristlose Kündigung durch Arbeitnehmer

Beitrag von Ray » Fr 22. Mai 2009, 18:47

Hallo,

heute mal wieder ein Frage von mir...

Mit welchen Begründungen, die rechtlich auch fundiert sind, kann ein Arbeitnehmer fristlos kündigen und sofort die Einrichtung verlassen?

Würde mich über Antworten freuen und bedanke mich schonmal im vorraus.

Falls jemand die Hintergrundgeschichte interessiert, hole ich dies gerne nach, denke aber das dies so nichts wesentlich direkt zur Sache tut!

Gruß Ray



Benutzeravatar
-Felicitas-
Beiträge: 1394
Registriert: Sa 22. Jul 2006, 04:41

AW: fristlose Kündigung durch Arbeitnehmer

Beitrag von -Felicitas- » Fr 22. Mai 2009, 19:01

sdf g
Zuletzt geändert von -Felicitas- am So 28. Feb 2010, 23:24, insgesamt 1-mal geändert.



Ray
Beiträge: 408
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 08:21
Kontaktdaten:

AW: fristlose Kündigung durch Arbeitnehmer

Beitrag von Ray » Fr 22. Mai 2009, 20:40

Hey, Danke für Deien schnelle Antwort... hab zwischendurch auch schon mal bei Google geschaut aber nich wirklich was gutes gefunden.

Im Prinzip gehts um eine Anstellung in einer Pflegeeinrichtung wo die Mitarbeiterin nun ein besseres Jobangebot hat, dieses aber nicht annehmen kann, weil sie 4 Wochene kündigungsfrist hat und naja... sich das eben überschneidet. Nun überlegt ich, wie sie sich vielleicht fristlos kündigen lassen kann ohne der PDL an den hals springen zu müssen, zudem in der Einrichtung alles andere als rechtens läuft, dies aber kein Grund für eine fristlose Kündigung wäre.

Schwierig, knifflig, nicht so einfach...

grmpf

;-)



Jill
Beiträge: 369
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 21:13

AW: fristlose Kündigung durch Arbeitnehmer

Beitrag von Jill » Fr 22. Mai 2009, 20:44

Was wäre mit einem Auflösungsvertrag?
Aber wie ich herauslese würden sie sich wahrscheinlich eh nicht darauf einlassen daher eher die Variante fristlose Kündigung, aber dafür einen Grund zu finden wird in der Tat kniffelig.


Grüße Jill

Ray
Beiträge: 408
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 08:21
Kontaktdaten:

AW: fristlose Kündigung durch Arbeitnehmer

Beitrag von Ray » Fr 22. Mai 2009, 20:48

mich ziehen ja knifflige SAchen immer so derart an... ;-)

Ne Auflösungsvertrag wird nicht hinhauen... hm... mal schauen wer och antwortet und ne schöne Idee hat! ;-)



Benutzeravatar
-Felicitas-
Beiträge: 1394
Registriert: Sa 22. Jul 2006, 04:41

AW: fristlose Kündigung durch Arbeitnehmer

Beitrag von -Felicitas- » Fr 22. Mai 2009, 21:18

dsf g s
Zuletzt geändert von -Felicitas- am So 28. Feb 2010, 23:24, insgesamt 1-mal geändert.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast