Frage zu Feiertagsausgleich

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
KETH
Beiträge: 9
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 20:24

Frage zu Feiertagsausgleich

Beitrag von KETH » Do 3. Jan 2013, 11:51

Hallo, ich habe eine kurze Frage.
Für einen gearbeiteten Feiertag bekommen wir an einem anderen Wochentag einen Tag zusätzlich frei. Im Januar haben diese Freitage auch alle Mitarbeiter bekommen ausser ein Kollege und ich mit der Begründung, wir hätten Minusstunden.
Ich arbeite auf einer Sozialstation. Kann das nun sein, das das von den Stunden her einfach so gemacht werden kann, schließlich kann ich nichts für die Minusstunden. Wenn nicht genug Klienten da sind, das wir auf die Stunden kommen ist das ja nicht mein Problem?!?

LG



Benutzeravatar
pegean
Beiträge: 3142
Registriert: So 12. Okt 2003, 13:51

AW: Frage zu Feiertagsausgleich

Beitrag von pegean » Do 3. Jan 2013, 12:50

mit der Begründung, wir hätten Minusstunden.
So einfach gehts ja wohl nicht denn :
"Werden Arbeitnehmer an einem auf einen Werktag fallenden Feiertag beschäftigt, müssen sie einen Ersatzruhetag haben, der innerhalb eines den Beschäftigungstag einschließenden Zeitraums von acht Wochen zu gewähren ist."
http://www.gesetze-im-internet.de/arbzg/__11.html
Zeig das Deinen AG und weise ihn freundlich aber bestimmt darauf hin das das
ArbZG auch für ihn gilt .
das wir auf die Stunden kommen ist das ja nicht mein Problem?!?
Du hast aber Deinen AG schon darauf hingewiesen das er im Annahmeverzug ist ?
Schliesslich bietest Du im Deine vertraglich geregelte Arbeitsleistung an und wenn er die nicht nutzt dann darf er Dir keine Minusstunden anrechnen .
ABER : steht in Deinem AV was zu Minusstunden ?

Gibt es einen BR oder eine MAV ?
Wenn ja dann sollten diese Gremien umgehend informiert werden .

LG


Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss ja auch mit jedem A...h klar kommen!
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.(Carl Hilty)

KETH
Beiträge: 9
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 20:24

AW: Frage zu Feiertagsausgleich

Beitrag von KETH » Do 3. Jan 2013, 14:10

Vielen Dank für deine Antwort. Wir haben selbst keinen BR oder MAV.

Wegen den Minusstunden muss ich mal nachschauen.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste