Dienstplan

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
Finchen198
Beiträge: 1
Registriert: So 2. Jun 2013, 10:38

Dienstplan

Beitrag von Finchen198 » So 2. Jun 2013, 11:20

Hallo,
ich habe folgendes Problem
Ich arbeite in einem ambulanten Pflegedienst (VZ-Kraft 160Std) und muss wie folgt arbeiten -9 Tage Dienst ,1 Tag frei, 2Tage arbeiten,2Tage frei.
11Tage arbeiten; 2 Tage frei und wieder 9 Tage arbeiten.Hinzu kommen die jeweiligen Wechselschichten von S/F F/S . :confused:
In diesen Monat habe ich gerade mal ein ganzes W-ende frei,meine Familie bedankt sich :(
Ist das so erlaubt?Kann ich dagegen angehen???Im nächsten Monat sieht es auch nicht viel anders aus.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
:D



Benutzeravatar
fmh
Beiträge: 2922
Registriert: Fr 29. Jun 2007, 19:00
Beruf: Altenpfleger
Einsatz Bereich: Kreisverwaltung
Wohnort: Bayern

AW: Dienstplan

Beitrag von fmh » So 2. Jun 2013, 14:06

Hallo Finchen,

laut Arbeitszeitgesetz (§ 11) stehen Dir 15 freie Sonntage im Jahr zu, vom Samstag (und somit von ganzen Wochenenden) ist da also gar keine Rede. Bei der Gesamtzahl der Tage, die Du am Stück arbeiten kannst, sind die Ausgleichstage für die Sonn- und Feiertagsarbeit zu berücksichtigen. Wenn Du an einem Sonntag gearbeitet hast, musst Du innerhalb von zwei Wochen einen Ersatzruhetag (den gearbeiteten Sonntag eingeschlossen) erhalten, bei einem gearbeiteten Feiertag innerhalb von acht Wochen. Damit ergeben sich, ohne Feiertage, maximal 19 Tage am Stück (über den Sinn muss man gar nicht diskutieren).

Beim Wechsel ist insbesondere der Wechsel S/F relevant, hier müssen die Ruhezeiten (§ 5 ArbZG) beachtet werden.

Wenn es keine entsprechenden tariflichen oder betriebsinternen Regelungen gibt, ist Dein Dienstplan zwar absolut kontraproduktiv, aber rechtlich im zulässigen Rahmen.

Gruß
fmh


Get a job. Go to work. Get married. Have children. Follow fashion. Act normal. Walk on the pavement. Watch TV. Obey the law. Save for your old age. Now repeat after me: "I am free..."

Oberschwester Hildegard
Beiträge: 98
Registriert: Mo 3. Mai 2010, 10:02

AW: Dienstplan

Beitrag von Oberschwester Hildegard » So 2. Jun 2013, 15:25

[quote=""Finchen198""]Hallo,
ich habe folgendes Problem
Ich arbeite in einem ambulanten Pflegedienst (VZ-Kraft 160Std) und muss wie folgt arbeiten -9 Tage Dienst ,1 Tag frei, 2Tage arbeiten,2Tage frei.
11Tage arbeiten; 2 Tage frei und wieder 9 Tage arbeiten.Hinzu kommen die jeweiligen Wechselschichten von S/F F/S . :confused:
In diesen Monat habe ich gerade mal ein ganzes W-ende frei,meine Familie bedankt sich :(
Ist das so erlaubt?Kann ich dagegen angehen???Im nächsten Monat sieht es auch nicht viel anders aus.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
:D [/quote]Kündigen! So würde ich niemals freiwillig arbeiten. Never. Es kann nicht sein, dass meine Familie, mein Sozialleben hinter dem Beruf zurück stehen muss. Solche Dienstpläne waren der Grund warum ich der ambulanten Pflege den Rücken zugekehrt habe. Bevor ich wieder so arbeiten würde, würde ich ehrer aus der Pflege aussteigen.


"Wer schweigt stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast