Darf ein HL auch Betreuer einer BW sein

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
afro
Beiträge: 52
Registriert: Do 8. Jul 2010, 18:22

Darf ein HL auch Betreuer einer BW sein

Beitrag von afro » Fr 27. Mai 2016, 17:52

Ich benötige hier noch einmal eure Hilfe,Ehemalige HL noch angestellt im Unternehmen derzeit Langzeitkrank versucht meinem Team und der Einrichtung das Leben schwer zu machen .Sie ist Betreuerin einer Bewohnerin und lässt sich nun in regelmäßigen Abständen etwas Neues einfallen. Sie versucht Ihren eigenen Konflikt mit dem Personal auszutragen.
z.B. Versteckt Münzen unter Deckchen um zu sehen ob gereinigt wird,
Besteht auf einen Transfer der Bewohnerin der von ihr abgelehnt wird ist alles dokumentiert, jetzt möchte sie die Bewegungsförderungspläne und Betreuungsdoku von den letzten 2 Monaten usw.
Das kann auf lange Zeit nicht gut gehen. Zu meiner Frage ich glaube gelernt zu haben ,dass es nicht rechtlich ist, in der Einrichtung wo man Angestellt ist eine Betreuung zu übernehmen. Oder liege ich da falsch?


Danke schön jetzt mal fürs lesen afro
Zuletzt geändert von afro am Fr 27. Mai 2016, 17:58, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Schreibfehler



Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 810
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

AW: Darf ein HL auch Betreuer einer BW sein

Beitrag von Elfriede » Fr 27. Mai 2016, 20:13

Mal logisch überlegt :
Wenn meine Mutter ins Heim muss, wäre es mir wohl doch lieber, wenn sie dort unterkommt, wo ich arbeite. Auch wenn ich gleichzeitig die rechtliche Betreuung habe.
Wenn es da gesetzlich/interessenmäßig irgendwo haken sollte, gibt es auch die Möglichkeit vom Gericht einen zweiten Betreuer einsetzen zu lassen - parallel.
.... Und der Münzentest ist keine Hygiene- sondern eine Langfingerprüfung.
Friedas Praxistipp : Sammle die Münzen ein, klebe sie auf ein DinA4-Blatt, das Blatt lochen und in die Doku einheften, die sie doch so gerne kontrolliert.
Aber bloss keinen Kommentar dazu! Die Aktion spricht für sich.


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

Sa-Biene
Beiträge: 457
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 13:31
Beruf: AP, Fortbildungsjunkie
Einsatz Bereich: Ambulant
Wohnort: NRW

AW: Darf ein HL auch Betreuer einer BW sein

Beitrag von Sa-Biene » Fr 27. Mai 2016, 20:53

§1897 Abs. 3 BGB....



afro
Beiträge: 52
Registriert: Do 8. Jul 2010, 18:22

AW: Darf ein HL auch Betreuer einer BW sein

Beitrag von afro » Fr 27. Mai 2016, 21:00

Ja da habe ich wohl den ersten Fehler schon gemacht, BW ist Bettlägerig aber geistig rege die 1cent Münzen wurden ihr ausgehändigt und in der Doku vermerkt. Leider bringt sie auch mit ihren Aktionen die Bewohnerin in eine missliche Lage. Wie gesagt gibt es ja mehrere solcher Situationen.
Danke Elfriede kann auch deine Argumentation verstehen.
Ich versuche für die angespannte Situation eine Lösung zu finden in Gesprächen ist es mir leider nicht gelungen, nach kurzer Zeit Pause beginnt das Spiel von Neuen.



afro
Beiträge: 52
Registriert: Do 8. Jul 2010, 18:22

AW: Darf ein HL auch Betreuer einer BW sein

Beitrag von afro » Fr 27. Mai 2016, 21:06

Danke Sabine ,
das habe ich gemeint, da habe ich ja doch aufgepasst. :D



Benutzeravatar
johannes
Beiträge: 3704
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 23:53
Kontaktdaten:

AW: Darf ein HL auch Betreuer einer BW sein

Beitrag von johannes » Fr 1. Jul 2016, 20:30

Wenn die HL noch im Unternehmen beschäftigt ist, dürfte sie wohl keine Betreuung eines dort wohnenden Betreuten übernehmen. So kenne ich es jedenfalls, da ich vordem auch mal Betreuer war. Das wäre ein Interessenkonflikt, der nicht zulässig ist.

Hier schafft voraussichtlich ein Anruf beim Vormundschaftsgericht Klarheit. Man kann ja diese Frage dort neutral stellen (allgemein) und braucht erst, wenn man will, konkret werden, wenn danach gefragt wird. So läßt sich m. E. einiger Ärger vermeiden.


Ein Mensch existiert nicht - er lebt!
Keiner ist so blind wie der, der nicht sehen will.
Ich vertrete nicht immer die herrschende Meinung - aber ich habe eine Meinung!
Einer sucht für ein Problem eine Lösung - ein Anderer sucht für eine Lösung ein Problem

afro
Beiträge: 52
Registriert: Do 8. Jul 2010, 18:22

AW: Darf ein HL auch Betreuer einer BW sein

Beitrag von afro » So 3. Jul 2016, 18:04

Danke Johannes,
dies wäre noch eine Möglichkeit von der ich Gebrauch machen könnte, obwohl ich da auch Bauchschmerzen habe, besteht ja dann noch die Möglichkeit das sie ihren Mann als Betreuer einsetzt und das Problem sich nur verlagert oder verschärft.
Aber danke für deine Information wäre zu mindest eine Option sie zum Nachdenken zu bewegen.



Sa-Biene
Beiträge: 457
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 13:31
Beruf: AP, Fortbildungsjunkie
Einsatz Bereich: Ambulant
Wohnort: NRW

AW: Darf ein HL auch Betreuer einer BW sein

Beitrag von Sa-Biene » So 3. Jul 2016, 19:28

Da könnte aber auch das Gesetz greifen, da steht nämlich 'oder sonstige enge Beziehung'.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste