Besuchszeiten im Pflegeheim?

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
snake1167
Beiträge: 29
Registriert: Do 8. Sep 2005, 19:10

Besuchszeiten im Pflegeheim?

Beitrag von snake1167 » Sa 24. Jun 2006, 13:53

Hallo an alle!

Ich hätte da mal eine rechtliche Frage und hoffe , dass mir jemand helfen kann .

Ist es eigentlich zulässig in einem Pflegeheim die Besuchszeiten zu regeln und wenn ja , wie sollte es dann in der Heimordnung formuliert werden ?

Danke im Voraus für eure Hilfe.
Zuletzt geändert von snake1167 am Sa 24. Jun 2006, 14:03, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
Christian1988
Beiträge: 182
Registriert: Do 2. Feb 2006, 20:34

AW: Besuchszeiten im Pflegeheim?

Beitrag von Christian1988 » Sa 24. Jun 2006, 16:12

Normalerweise darf einem zu keiner Zeit der Besuch verweigert werden..., finde es unmöglich wenn in einem Heim bestimmte Besuchszeiten eingehalten werden müssen. :(



Benutzeravatar
schw.-inge
Beiträge: 146
Registriert: Do 10. Feb 2005, 23:09

AW: Besuchszeiten im Pflegeheim?

Beitrag von schw.-inge » Sa 24. Jun 2006, 18:04

generell finde ich besuchzeiten auch nicht gerade erfreulich

jedoch sollte man gewisse zeiten lieber aussparen, z.b. bei den essenzeiten
gut es gibt angehörige die dann die darreichung der nahrung übernehmen, aber es gibt auch viele bewohner die dann abgelenkt werden

auch zu den schlafenszeiten, gerade im mehrbettzimmer, sollte man schon drauf achten



snake1167
Beiträge: 29
Registriert: Do 8. Sep 2005, 19:10

AW: Besuchszeiten im Pflegeheim?

Beitrag von snake1167 » Sa 24. Jun 2006, 20:01

Sorry, wenn da was falsch rüberkam.

Das ist nur eine theoretische Frage mit den Besuchszeiten. Ich kenne Gott sei Dank kein Heim in dem das geregelt ist.

Ich möchte nur wissen , ob es theoretisch möglich ist, so etwas in der Heimordnung zu regeln.



Benutzeravatar
Christl
Beiträge: 840
Registriert: Mi 25. Jan 2006, 22:01

AW: Besuchszeiten im Pflegeheim?

Beitrag von Christl » So 25. Jun 2006, 11:23

Wir haben keine Regelung, was die Besuchszeiten angeht. Viele Besucher kommen gerade zur Essenszeit, um ihren Angehörigen das Essen selbst zu reichen. Sie wurden vom PP angeleitet, wie sie das am besten machen können und wir sind oft sehr dankbar für die Unterstützung. Die BW reagieren auch sehr positiv darauf.

Aber zurück zur Frage: Ich glaube, wenn es sich zum Beispiel um eine private Einrichtung handelt, dass es schon möglich ist, Besuchszeiten vorzuschreiben. Ist ja quasi deren Hausrecht. Nur, ich würde mit Sicherheit niemals einen Angehörigen in einem solchen Heim pflegen lassen, in dem mir vorgeschrieben wird, wann ich zu Besuch kommen darf.
Wäre auch interessant, wie das in so einem Fall durchgeführt werden soll. Wird das Heim dann abgeschlossen? Gibt es dann "Türsteher", die kontrollieren? Da kann man nur hoffen, dass es solche Heime nicht wirklich gibt...

Christl


Beurteile niemanden, ehe du nicht an seiner Stelle gestanden hast

Benutzeravatar
*Angie*
Beiträge: 5452
Registriert: Sa 17. Jun 2006, 15:54
Beruf: Mensch & ex. AP

AW: Besuchszeiten im Pflegeheim?

Beitrag von *Angie* » So 25. Jun 2006, 15:30

Rechtlich ist es so, dass jeder Heimbewohner einen Mietvertrag für das von ihm bewohnte Zimmer hat, der unter das normale Mietrecht fällt.
Er kann dort, wie in einer "normalen" Mietwohnung theoretisch Besuch empfangen sooft und solange er will, Übernachtungsgäste bei sich haben, Partys feiern, solange er sich an die gesetzlichen Ruhezeiten hält und an die Hausordnung, die auch für jede Mietwohnung auf dem freien Markt üblich ist, und Bestandteil eines Mietvertrages.

Hat ein Bew. z.B. Besuch über mehrere Tage (auch nachts), muß dieser Besuch sich eben so verhalten, dass er Nachbarn nicht stört und er muß sich selber versorgen und verpflegen.

Besuchszeiten sind eigentlich nur dann zulässig, wenn übermäßige Besuche
die Gesundheit des Bew. gefährden würden (z.B. auf einer Intensiv-Station durch Überanstrengung des Patienten).

Bewohner in einem Heim mieten also ein teilmöbliertes Zimmer mit individuellem Service-Paket für Pflege-und Versorgungsumfang und allen Rechten und Pflichten des öffentlichen Mietrechts (z.B.Kündigungszeiten etc.)



Benutzeravatar
Christl
Beiträge: 840
Registriert: Mi 25. Jan 2006, 22:01

AW: Besuchszeiten im Pflegeheim?

Beitrag von Christl » So 25. Jun 2006, 20:14

Fibu, natürlich ist ein Heim kein Knast, sicher hat Pflege-Engel recht. Aber es ging doch in der Frage darum, ob und wie sowas formuliert werden kann. Und mich hätte halt einfach interessiert, wie sowas dann durchzuführen ist (was ich mir ehrlich gesagt so garnicht richtig vorstellen kann).

Christl


Beurteile niemanden, ehe du nicht an seiner Stelle gestanden hast

Benutzeravatar
*Angie*
Beiträge: 5452
Registriert: Sa 17. Jun 2006, 15:54
Beruf: Mensch & ex. AP

AW: Besuchszeiten im Pflegeheim?

Beitrag von *Angie* » So 25. Jun 2006, 23:32

Vielleicht so (Beispiel): Um den stationären Ablauf und die mehrfach in der Woche stattfindenden Therapie-Termine für die Bewohner uneingeschränkt
gestalten zu können, werden Besucher gebeten die vorgegebenen Besuchszeiten nicht zu überschreiten.
Besuchszeit: täglich von 10 - 11.30 Uhr und
14.30 - 16.30 Uhr

Von Besuchen außerhalb dieser Zeiten bitten wir im Interesse unserer Bewohner abzusehen. (UND DIE KRÖNUNG WÄRE NOCH): Bei mehr als 3-maligem Verstoß gegen die in der Hausordnung vorgegebenen Besuchszeiten sind wir berechtigt, dem Besucher ein Hausverbot zu erteilen.

GOTT SEI DANK ist so etwas rechtlich nicht zulässig!



aph
Beiträge: 11
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 17:51

AW: Besuchszeiten im Pflegeheim?

Beitrag von aph » Di 27. Jun 2006, 17:23

[QUOTE=Pflege-Engel]Vielleicht so (Beispiel): Um den stationären Ablauf und die mehrfach in der Woche stattfindenden Therapie-Termine für die Bewohner uneingeschränkt
gestalten zu können, werden Besucher gebeten die vorgegebenen Besuchszeiten nicht zu überschreiten.
Besuchszeit: täglich von 10 - 11.30 Uhr und
14.30 - 16.30 Uhr
GRAUSELIG !!!!!!!
Bei uns kann der Besuch kommen und gehen wann er/sie will.
Eine Bew.hat einen relativ jungen Freund,der auch oft über Nacht bleibt(hängt dann immer ein Schild "Bitte nicht stören")
Wir finden das alle vollkommen in Ordnung und die Bew. ist immer gut gelaunt.
Außerdem sind wir froh das die Leute überhaupt Besuch bekommen,es gibt ja leider auch andere Fälle.
:hehe :D



Benutzeravatar
*Angie*
Beiträge: 5452
Registriert: Sa 17. Jun 2006, 15:54
Beruf: Mensch & ex. AP

AW: Besuchszeiten im Pflegeheim?

Beitrag von *Angie* » Mi 28. Jun 2006, 12:57

Hi, APH!
So sollte das auch sein. Besuch trägt ja schließlich auch oft zum Wohlbefinden und der Genesung bei. Manchmal denke ich, die Leitungen möchten es nur nicht so gerne, da jemand vielleicht mal HINTER die Kulissen gucken könnte.

Bei uns ist es Gott sei Dank auch so, dass Besuch kommt, wann er möchte (und nat. der Bewohner). Manche machen Kurzreisen etc.

Aber in einem Heim in HH, in dem ich Praktikum machte, ging ich mit einer Bew. spazieren (voll orientiert!), die mir sagte, sie sei seit 3 Jahren nicht mehr draußen gewesen - also rein in den "Knast" und Tür zu.

In vielen Einrichtungen ist das leider Realität und die Abwechslung ist, wenn 1mal pro Woche die Tochter (oder so) für 1 Stündchen vorbei kommt.

Traurig, traurig...!



Antonia
Beiträge: 212
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 11:25

AW: Besuchszeiten im Pflegeheim?

Beitrag von Antonia » Do 29. Jun 2006, 09:47

Hallo Christl,
ich arbeite bei einem privaten Träger, auch wir haben keine Besuchszeiten, das Haus ist aber von 20:00 bis 6:00 Uhr abgeschlossen, hat der Heimbeirat so beschlossen. Besucher können läuten und werden eingelassen, Bew. erhalten auf Wunsch einen Schlüssel.
Es gibt aber Bew. die ein Schild an ihrer Zimmertür haben, wann oder in welcher Zeit sie keinen Besuch möchten. Auch das Personal versucht sich an diese Zeiten zu halten so weit es möglich ist.
Gruß Antonia



Benutzeravatar
johannes
Beiträge: 3704
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 23:53
Kontaktdaten:

AW: Besuchszeiten im Pflegeheim?

Beitrag von johannes » Do 29. Jun 2006, 20:49

Besuchszeiten sind bei uns von 0:00 Uhr4 bis 24:00 Uhr. Quatsch - wenn jemand unsere Bewohner besuchen will, kann er kommen, solange der Bewohner das nicht ausdrücklich verbietet. Wir sind allerdings ein privates Haus!

Gruß

Johannes



Dirk Höffken
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 18. Jun 2003, 20:00

Hinweis auf Rechtsgutachten

Beitrag von Dirk Höffken » Fr 30. Jun 2006, 00:41

Hallo.

Hausrecht in Heimen .

Zur Regulierung der Außenkontakte von Heimbewohnerinnen und Heimbewohnern
– Rechtslage und rechtspolitischer Reformbedarf –

Rechtsgutachten von Prof. Dr. Höfling M .A ., Köln


Zum Rechtsgutachten


Gruß Dirk



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast