Altenpflegerin in den Sozialdienst

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
Pflege-Petra
Beiträge: 2
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 20:30

Altenpflegerin in den Sozialdienst

Beitrag von Pflege-Petra » Fr 21. Dez 2012, 20:33

Hallo,
ich wage hier meine ersten Schritte, hoffe aber mir kann hier "geholfen werden".
Ich habe eine Kollegin die arbeitet seit Jahr und Tag als exam. Altenpflegerin. Jetzt wurde bei uns in der Einrichtung die Stelle des Sozialdienstes frei. Könnte sie jetzt anhand ihrer Ausbildung die Stelle übernehmen oder reicht da ihre Ausbildung nicht?
Vielen Dank für Eure Mühen.
Vielleicht wisst ihr ja auch nen Link, wo man mehr über die Vorraussetzungen erfahren kann?
Danke Euch!



ilios1966
Beiträge: 1622
Registriert: Do 26. Aug 2004, 21:13

AW: Altenpflegerin in den Sozialdienst

Beitrag von ilios1966 » Fr 21. Dez 2012, 20:52

Hallo

Dem Grunde nach kann man sich qualifizieren in dem man z.b. eine Weiterbildung zur Altentherapeutin absolviert, vor allem ist dann ein Einsatz im SD möglich, wenn es eine qualifizierte Kraft gibt, die im dort arbeitet.

Darf ich fragen warum sich Dir die Frage stellt?

Lg ilios


Ich bin nicht nur für das verantwortlich was ich sage,sondern auch für das was ich nicht sage!

Pflege-Petra
Beiträge: 2
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 20:30

AW: Altenpflegerin in den Sozialdienst

Beitrag von Pflege-Petra » Fr 21. Dez 2012, 21:20

Weil es ziemliche Personaloptimierungen bei uns gibt. Und des war schon immer ihr Traum.
Des Problem ist, dass nur der Leitungsposten im Sozialdienst neu zu besetzen ist. Aber des wird wohl nix als exam. Altenpflegerin wenn ich Dich richtig verstanden habe.
Trotzdem vielen Dank für Deine Hilfe!



ilios1966
Beiträge: 1622
Registriert: Do 26. Aug 2004, 21:13

AW: Altenpflegerin in den Sozialdienst

Beitrag von ilios1966 » Sa 22. Dez 2012, 18:16

Hallo
Nun ja, ausgeschlossen ist es nicht, wenn z.B. der Heimleiter Sozialarbeiter wäre, dann könnte er die Leitung inne haben und die ex.AP als Mitarbeiterin im Sozialdienst einsetzten.

Lg ilios


Ich bin nicht nur für das verantwortlich was ich sage,sondern auch für das was ich nicht sage!

Thanos

AW: Altenpflegerin in den Sozialdienst

Beitrag von Thanos » Sa 22. Dez 2012, 19:01

Hallo.

Wäre für eine derartige Arbeit nicht ein Studium im Bereich "soziale Arbeit" nötig?

Kann es sein, dass mit "Sozialdienst" nicht die Abteilung "Sozialarbeiter" gemeint ist?



Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6407
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

AW: Altenpflegerin in den Sozialdienst

Beitrag von doedl » So 23. Dez 2012, 07:27

Hallo Alle

viele Altenheime bezeichnen die Stelle für soziale Betreuung als "Sozialdienst"; was mit der üblichen Definition nichts zu tun hat.

Wenn es sich um eine solche Stelle handelt, sind keine besonderen Qualifikationen nötig.

Gruß Doedl


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste