Altenpflegerin erhält 15.000 Euro Entschädigung

Pflege- und Sozialrecht.
Hier gepostete Beiträge und Antworten ersparen im Ernstfall nicht den Gang zum Anwalt!
Antworten
thorstein
Beiträge: 1068
Registriert: So 2. Sep 2007, 01:41

Altenpflegerin erhält 15.000 Euro Entschädigung

Beitrag von thorstein » Do 21. Jul 2011, 21:59

http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... it/seite-1

http://www.bibliomed.de/news/-/content/detail/455806

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, könnte aber zu einer veränderten Einstellung gegenüber dem sogenannten whistleblowing führen.



lonicera66
Beiträge: 88
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:18
Kontaktdaten:

AW: Altenpflegerin erhält 15.000 Euro Entschädigung

Beitrag von lonicera66 » Fr 22. Jul 2011, 00:42

Endlich ! 8)


liebe Grüße
Loni

Benutzeravatar
johannes
Beiträge: 3704
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 23:53
Kontaktdaten:

AW: Altenpflegerin erhält 15.000 Euro Entschädigung

Beitrag von johannes » Fr 22. Jul 2011, 08:36

Ein erster, wenn auch zaghafter, Schritt in die richtige Richtung. Bis sich grundlegendes ändert, muß aber noch viel, sehr viel geschehen.


Ein Mensch existiert nicht - er lebt!
Keiner ist so blind wie der, der nicht sehen will.
Ich vertrete nicht immer die herrschende Meinung - aber ich habe eine Meinung!
Einer sucht für ein Problem eine Lösung - ein Anderer sucht für eine Lösung ein Problem

Benutzeravatar
Kati123
Beiträge: 1707
Registriert: Sa 28. Jul 2007, 14:25

AW: Altenpflegerin erhält 15.000 Euro Entschädigung

Beitrag von Kati123 » So 24. Jul 2011, 12:42

Die Transparenz ist noch weit entfernt, aber ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Danke Thorstein


Menschen mit Phantasie langweilen sich nie :hehe

Altenpflege - come in & burn out... :D

melanie4
Beiträge: 6
Registriert: Fr 29. Jul 2011, 10:28
Kontaktdaten:

AW: Altenpflegerin erhält 15.000 Euro Entschädigung

Beitrag von melanie4 » Fr 29. Jul 2011, 19:28

Ich denke auch, dass es nur so weiter voran geht. Bitte mehr davon! Ich habe hier mal eine gute informative Seite http://zahnarzt-leipzig.org zum Thema Zähne in diesem Bereich gefunden. Mehr Transparenz bitte!



swedenstar
Beiträge: 25
Registriert: Fr 29. Jul 2011, 00:34

AW: Altenpflegerin erhält 15.000 Euro Entschädigung

Beitrag von swedenstar » Sa 30. Jul 2011, 23:50

Wie wird an diesem Prozess deutlich, dass die Rechte Bedürftiger auf ungefährliche sachgerechte Pflege nach oben hin weggewichtet werden.
Zum Schluss geht es offensichtlich nur noch um den Ruf eines Pflegekonzerns.
Wie schade + traurig, trotz installierter Gewaltenteilung in unserer Demokratie.
Trefflich sagt Salomo im Buch der Bücher , Prediger 5, Verse 7 + 8:

Wenn du die Bedrückung des Armen und den Raub des Rechts und der Gerechtigkeit im Lande siehst, verwundere dich nicht über diese Sache,
denn ein Hoher lauert über dem Hohen und Hohe über ihnen.
ABER EIN KÖNIG, DER SICH DEM ACKERBAU WIDMET, IST DURCHAUS EIN
GEWINN FÜR DAS LAND.
Alle Pflegenden gehören geadelt!!!


Jeder Zeit das Gute abgewinnen :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste