Welche Bestattung?

Hier könnt ihr euch melden, wenn ihr Fragen zu den Themen Sterbebegleitung und Pflege Sterbender habt.

Wie möchtet ihr Bestattet werden

Erdbestattung
91
22%
Feuerbestattung
109
27%
Seebestattung
29
7%
Anonym Bestattung
31
8%
Luftbestattung
11
3%
Diamantbestattung
18
4%
Friedwald
122
30%
 
Abstimmungen insgesamt: 411

Benutzeravatar
Amy21
Beiträge: 216
Registriert: Fr 7. Mär 2008, 12:42

AW: Welche Bestattung?

Beitrag von Amy21 » Di 16. Sep 2008, 14:34

[quote=""benny34""]Ich sage da ganz klar: Friedwald !

Wir waren vor 2 Monaten mit unserer Oma in einem Friedwald und sie hat sich dort Ihren Baum ausgesucht.
Was am Friedwald besonderes ist, ist die Tatsache, daß der Wald so belassen wird, wie er ist - mit allem Gestrüpp, Unterholz, abgebrochenen Ästen usw.
Es wird nichts großartig ausgeschildert auf dem Weg zum "Grabbaum", lediglich am Parkplatz vom Waldeingang steht ein Schild, welches auf den Friedwald hinweist.

Alles in allem: Für mich der schönste Platz und wie es ein Vorredner schon sagte: Man geht an einem natürlichen Ort wieder in den Kreislauf des Lebens ein.[/quote]

das iss schön :smile



Benutzeravatar
Atoronja
Beiträge: 21
Registriert: Sa 4. Okt 2008, 10:43
Kontaktdaten:

AW: Welche Bestattung?

Beitrag von Atoronja » So 5. Okt 2008, 14:14

Ich habe immer gesagt verbrannt und anonym.
Nachdem ich jetzt aber über die Diamantbestattung gelesen habe ,muss ich es mir noch mal überlegen.



Crazyone
Beiträge: 20
Registriert: So 20. Mai 2007, 09:33

AW: Welche Bestattung?

Beitrag von Crazyone » Mo 29. Dez 2008, 16:41

Ich wähle für mich die Feuerbestattung und dann die Beisetzung in einem Friedwald.
:)



Knülpf
Beiträge: 374
Registriert: So 6. Jul 2008, 22:54

AW: Welche Bestattung?

Beitrag von Knülpf » Mo 29. Dez 2008, 22:27

Ich weiß es noch nicht. Wenn ich jetzt sterbe bleibt es meinen Angehörigen überlassen, die mich vermutlich entweder am Stück oder eingeäschert auf dem Friedhof meiner Heimatstadt beisetzen werden. Damit kann ich leben :smile Wenn ich mal richtig Zeit hab mach mich ich an das Gestalten meines Grab- oder Gedenksteins, denn den möchte ich haben.



siri
Beiträge: 159
Registriert: So 23. Mär 2008, 01:49

AW: Welche Bestattung?

Beitrag von siri » So 4. Jan 2009, 00:15

Vor nicht all zu langer Zeit war ich mit meiner Mutter und meinen Vater auf den Friedhof.Mein Vater blieb bei den Teilanonymen Gräbern stehen.Meine
Mutter sagte später das sie beide so beerdigt werden möchten.Zu dem Zeitpunkt wußte ich noch nicht das mein Vater kurze Zeit später verstirbt.

Persönlich habe ich mich für Teilanonym entschieden es ist auch ein Ort um zu
Trauern.Man weiß wie bei einer Erdbestattung wo der Verstorbene liegt.



Jill
Beiträge: 369
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 21:13

AW: Welche Bestattung?

Beitrag von Jill » Sa 24. Jan 2009, 09:38

Gute Frage habe mir hier zu keine Gedanken gemacht.
Meine Mom und mein Ehemann wollen verbrannt und in alle Winde verstreut werden. Mein Dad hat sie dazu noch keine gedanken gemacht und wie gesagt ich auch noch nicht.
Muß mich erstmal mit den angegeben Arten vertraut machen.


Grüße Jill

Patrick88
Beiträge: 8
Registriert: Fr 21. Mär 2008, 12:36

AW: Welche Bestattung?

Beitrag von Patrick88 » Di 27. Jan 2009, 15:48

Habe mir schon oft überlegt wie ich beerdigt werden möchte, ein paar Fälle aus meinem bekanntenkreis haben mir nur alzu deutlich gemacht, das es schon sehr früh passieren kann das man verstirbt.

Friedhöfe sind mir einfach zu trostlos als das ich dort beerdigt werden wollte.
Dann schon lieber verbrennen und meine Asche über das Wasser verteilen lassen.
Verbinde mit dem Wasser eine meiner schönsten Zeiten im Leben und wenn, dann möchte ich dem Element übergeben werden, in dem ich mich am wohlsten fühle.


Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
Max Frisch

Kira-Sophia
Beiträge: 71
Registriert: Fr 31. Okt 2008, 22:40

AW: Welche Bestattung?

Beitrag von Kira-Sophia » So 15. Feb 2009, 21:24

Hey,

Friedwald kommt am nächsten.....

also für mich.....

Wobei, in anderen Ländern darf man Urnen aufbewahren!!!!!!!! Und in Deutschland darf man das auch, sofern es sich um Tiere handelt!
Und das wäre mein Wunsch!

LG Kira-Sophia



Benutzeravatar
Tomek86MH
Beiträge: 217
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 00:51

Grab

Beitrag von Tomek86MH » Fr 20. Feb 2009, 18:47

Nein ich will mich nicht verbrennen lassen, ich fidne sowas sogar schlimm, mein Körper soll normal durch biologischen Abbau zur Asche (Erde) werden. Im Nationalsozialismus hat Hitler die Menschen zur Strafe verbrannt und ich soll mich jetzt freiwillig verbrennen lassen? Nein auch wenn ich wahrscheinlich dann nichts mehr spüre will ich meinem Körper diese Qual nicht antun zu verbrennen. Mir hat mal jemand erzählt der sowas sehen durfte das es schrecklich ausieht wenn die Person brennt und dabei verschmutzt man dann sogar noch die Umwelt durch die Verbrennung. Ich versteh gar nicht wie sich jemand verbrennen lassen kann.

Das mich unter der Erde Würmer anknabern und so das glaube ich auch nicht wirklich, den ich liege da ja im Sarg ok er verottet und den gibts irgendwann nicht mehr, doch durch den biolohgischen Abbau der " Leiche" entstehen auch Gifte und die Tiere würden dadran direkt sterben und das spühren die glaub ich und wagen es nicht " Leichen" zu essen.

Diese Diamantbestattung das aus der Asche Diamanten hergestellt werden können finde ich schon interesant, doch irgendwie sind so Diamanten auch Steine und kalt, irgendwie so leblos und irgendwann könnten die einfach plötzlich nur irgendwo rum liegen. Symbolisch find ich es aber schön den jeder Mensch ist halt wie ein Diamant und kann sich wie ich nun gelesen habe sogar nach dem Tod wirklich in ein Wandeln. Aber das erinnert mich auch an so eine Serie die mal lief ich glaub die hieß " Mein Vater ist ein Ausserirdischer" da hat die Tochter sich mit ihrem Vater auch irgendwie durch so einen Diamanten unterhalten. :-)

Aber ein Grab auf dem Friedhof finde ich schon am schönsten, man liegt zwischen ganz vielen Leuten , da ist man nicht allein und ein Grab ist finde ich auch viel lebendiger, da können immer schöne verschiedene Blumen sein und Kerzen leuchten dort und man kann da viel Kreativer sein und weiterhin stark in Beziehung mit dem Verstorbenen sein. Ich möchte auch ein Foto von mir auf meinem Grab, am besten wo ich richtig glücklich drauf ausschau, doch die Fotos kann man dann auch immer mal auswechseln, dann ist wirklich was los an dem Grabstein. Leute treffen sich dann auch an dem Platz unterhalten sich, beten gemeinsam. So ein Grab finde ich kann sogar eine schöne Atmospähe bewirken.

Finde an so einem Urnenplatz in einer Kirche oder auf dem Friedhof ist viel zu wenig Platz und auf dem Friedhof kann man noch sogar optisch sich denken da liegt ein mensch unten von der Größe der Fläche, es ist vielleicht etwas merkwürdig vor so einer Urne zu stehen und zu der zu sprechen und so, kommt mir grad so etwas vor. Bei uns haben die jetzt eine Kirche gemacht wo an den Seiten so Urnenwände stehen, da finde ich es schön das die Verstorbenen somit jeden Sonntag direkt bei der HL. Messe sogar dabei sind.

Ich bevorzuge aber weiterhin das Grab auf dem Friedhof. Grad kommt mr so der Gedanke dass vielleicht sogar eine Überdachung dort dann gut wäre, das ich bei Regen nicht nass werde. Doch ab und zu etwas Wasser da unten ist auch nicht schlecht :D .



Lillyfee
Beiträge: 23
Registriert: Mo 23. Mär 2009, 20:34

AW: Welche Bestattung?

Beitrag von Lillyfee » So 19. Apr 2009, 17:11

Tolles Thema. Ich werde auf JEDEN Fall verbrannt - ich möchte nicht von Würmern aufgefressen werden- und dann kommt die Urne ins Familiengrab zu Oma Opa und Mama und an Allerheiligen bekomm ich Kerzen drauf und alle kommen zu Besuch. Mein Vater möchte eine anonyme Bestattung damit hab ich so meine Probleme aber jedem das seine.
Freu mich auf eure weiteren Beiträge



Melli 2
Beiträge: 81
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 12:08

AW: Welche Bestattung?

Beitrag von Melli 2 » Di 21. Apr 2009, 10:23

Habe mir auch schon oft Gedanken darüber gemacht,mir macht das Thema irgendwie Angst! Möchte später auch nicht auf einem Friedhof unter der Erde liegen.Der Gedanke daran das ich dann in einem Sarg liege löst bei mir irgendwie Panik aus!?
Obwohl ich sagen muss das sich der Friedwald für mich sehr schön anhört. Eine Zeit lang wollte ich für mich immer die Feuerbestattung und dann meine Asche aufs große Meer "fliegen" lassen,weil ich das Meer und Delphine so liebe,aber irgendwie verbindet man mit Verbrennen auch irgendwie Angst und Panik! Naja,ich weiß es einfach noch nicht!
Finde das es ein wichtiges Thema ist!
Liebe Grüße Melli



Benutzeravatar
agidog
Beiträge: 894
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 11:31

AW: Welche Bestattung?

Beitrag von agidog » Fr 1. Mai 2009, 11:45

Ein Patient von mir - schwer Krebskrank sagte neulich:

"Ich muß mich verbrennen lassen, wenn ich tot bin"

Auf meine Frage, warum eine Erdbestattung für ihn nicht in Frage komme, antwortete er mir:

"Ich bin so kitzlig dass ich es mit den ganzen Würmern im Sarg gar net aushalten würde!" :smile



Benutzeravatar
Auri
Beiträge: 196
Registriert: Fr 15. Dez 2006, 22:08

AW: Welche Bestattung?

Beitrag von Auri » Di 5. Mai 2009, 11:43

Diamantbestattung, kannte ich auch noch nicht. Find das nicht schlecht, wenn die Anghörigen, das Geld dafür auch ausgeben wollen?


Man kann es auf zweierlei Arten zu etwas bringen :d urch eigenes Können oder durch die Dummheit der anderen.
-Jean de La Bruyère-

Benutzeravatar
Monchichi
Beiträge: 1781
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 13:19

AW: Welche Bestattung?

Beitrag von Monchichi » Di 16. Jun 2009, 21:33

Ich möchte verbrannt und auch anonym bestattet werden.

Was ich absolut nicht möchte ist ein Grab mit Blümchen und Grabstein,was gepflegt werden muß.

Ich möchte,daß man an mich denkt und vielleicht ein Bild zu Hause von mir aufstellt,ab und zu eine Kerze in Gedenken an mich anzündet,bloß kein ständiges gerenne zu dem Ort,an dem meine Überreste mal liegen :) .

Liebe Grüße,Monchichi



Mietz
Beiträge: 157
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 22:42

AW: Welche Bestattung?

Beitrag von Mietz » So 28. Jun 2009, 10:38

ich möchte verbrannt werden.
ich weiß das klingt blöd und ist heut zu tage nicht mehr so, aber der gedanke daran man könnte im sarg aufwachen macht mir angst!!!
ich würde gerne später auf meinem Grab einen Baum gepflanzt bekommen....



Meine schwester meinte gerade sie will eine erdbestattung denn sie denkt das man so in den himmel kommt.... als ganzes und wenn man sich verbrennen lässt als Luft.... keine ahnung um moment wie sie das meint... wisst ihr das?
Zuletzt geändert von Mietz am So 28. Jun 2009, 10:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: gedanke


Träume nicht dein Leben,
sondern Lebe deinen Traum!

andrea
Beiträge: 3406
Registriert: Di 16. Jul 2002, 19:15

AW: Welche Bestattung?

Beitrag von andrea » So 28. Jun 2009, 15:00

Hallo Miez
ich denke so hat jeder seine eigenen Ideen u. Gedanken zum Tod Sterben und dem Danach.
Ich selbst kann mich irgendwie nicht so recht entscheiden. Ich glaube, dass meine Seele aus dem Körper geht wenn er nicht mehr lebt................deshalb glaube ich auch, dass es unerheblich ist, ob und wie der Körper später beerdigt wird. Die Vorstellung in so einer Kiste zu landen macht mir dennoch Angst, zumal sie ja fest verschlossen ist und die Erde ewig braucht um meine Überreste zu bearbeiten. Ich würde schon gern im Ganzen beerdigt werden, mir würde jedoch ein einfacher Pappkarton oder auch ein Tuch(biologisch abbaubar) reichen damit meine Überreste sofort wieder mit der Erde in Kontakt treten können.
Auch würde mir ein anonymes Grab, noch besser der Wald reichen. Beerdigt wird schließlich mein Körper nicht mein Ich(glaub ich wenigstens gg)
Auf dem Friedhof muß mich niemand besuchen, es gibt Fotos, Erinnerungen von mir, meiner Meinung nach reicht das aus um Angehörigen die Trauer zu erleichtern, auch ohne ein Heidengeld für Blumen Miete usw. auszugeben.
Gruß andrea


„Rechthaben ist erst eine Kunst; wenn auch die anderen glauben, dass mans hat!”

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast