Gehhilfen für Senioren

Bietet pflegenden und betreuenden Angehörigen die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen, Unterstützung bei Konflikten mit Heimen oder ambulanten Pflegediensten oder fachkundigen Rat in speziellen Fragen zur Pflege und Betreuung.
Antworten
Wolfi
Beiträge: 2
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 12:18
Beruf: pflegender Angehöriger
Wohnort: Sachsen

Gehhilfen für Senioren

Beitrag von Wolfi » Mo 11. Jun 2018, 11:27

Hallo zusammen!

Ich und meine Geschwister kümmern uns gemeinsam um unsere Mutter (77 Jahre). Sie hat (noch) keine Pflegegrad, braucht aber Unterstützung im Haushalt und im Garten. Auch längere Strecken zu Fuß werden ihr schnell zu anstrengend. Jetzt überlegen wir, ihr demnächst eine Gehhilfe zu besorgen, wir sind aber noch nicht ganz sicher, welche es werden soll.
Auf folgender Seite: (Link entfernt. Gruß, fmh) habe ich verschiedene Mobilitätshilfen im Vergleichg gefunden. Wir überlegen, zunächst einen Gehstock zu besorgen, oder aber gleich einen Rollator. Es gibt ja auch Rollatoren, die in einen Rollstuhl umgewandelt werden können. Hat da jemand Erfahrung mit oder kann eine Gehhilfe empfehlen?

Danke schon mal!



Benutzeravatar
fmh
Beiträge: 2950
Registriert: Fr 29. Jun 2007, 19:00
Beruf: Altenpfleger
Einsatz Bereich: Kreisverwaltung
Wohnort: Bayern

Re: Gehhilfen für Senioren

Beitrag von fmh » Mo 11. Jun 2018, 15:00

Off-Topic:

Link entfernt, da kommerzielle Seite (Affiliate-Links). Die Diskussion kann auch ohne den Link geführt werden.

@Wolfi: Du hattest die Seite schon mal vorgestellt, das sollte an Werbung reichen. Daher bitten keine weiteren Links mehr posten, das sieht sonst ein bisschen nach reiner Linkplatzierung aus... Danke.


Get a job. Go to work. Get married. Have children. Follow fashion. Act normal. Walk on the pavement. Watch TV. Obey the law. Save for your old age. Now repeat after me: "I am free..."

Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 810
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

Re: Gehhilfen für Senioren

Beitrag von Elfriede » Mo 11. Jun 2018, 20:21

Moin Wolfi !

Eine Gehhilfe muss auch passen :
Soll sie für drinnen oder draußen sein ?
Gibt es Schwellen oder enge Türen ?
Die Griffhöhe muss fachgerecht angepasst werden !
Sollen die Räder kleiner oder größer sein ? (Straßenzustand)
Akzeptiert Eure Mutter überhaupt eine Gehhilfe ?

Im Sanitätshaus um die Ecke könnt Ihr ZUSAMMEN MIT EURER MUTTER solche Teilchen "in Natura" anschauen und ausprobieren.
Wo Ihr dann schlußendlich kauft ....

Tipp am Rande :
Holt Euch nichts mit Luftbereifung ! Bei Druckverlust greifen auch die Bremsen nicht mehr. Vollgummi ist sicherer.

L.G. Frieda


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

Sopti

Re: Gehhilfen für Senioren

Beitrag von Sopti » Mi 11. Jul 2018, 20:29

Also,meine Oma hat ihren Pflegerollstuhl hier bei [Link entfernt] gekauft.
Haben da auch jede Menge an den verschiedensten Rollstühlen,Rollatoren etc.Kannst da gerne mal rein schauen.
Was jetzt für deine Mutter das beste währe,müsst ihr selbst entscheiden.
Ich hoff' ich konnte dir einwenig weiter helfen .

Glaube aber auch ,für was immer ihr euch entscheidet,
das es nicht verkehrt sein wird.Hauptsache die Mutter bekommt Hilfe und glaub' mir,ihr wird es auch beser gehen,
wenn sie etwas selbstständiger wird.Ich find's echt toll von euch das ihr euch so um eure Mutter kümmert.

LG



Benutzeravatar
fmh
Beiträge: 2950
Registriert: Fr 29. Jun 2007, 19:00
Beruf: Altenpfleger
Einsatz Bereich: Kreisverwaltung
Wohnort: Bayern

Re: Gehhilfen für Senioren

Beitrag von fmh » Mi 11. Jul 2018, 20:59

Off-Topic:

@Sopti, auch für dich: Links zu kommerziellen Seiten sind hier unerwünscht, daher habe ich den Link und diesem Beitrag und auch in dem anderen Thread entfernt. Bitte künftig unterlassen, danke.


Get a job. Go to work. Get married. Have children. Follow fashion. Act normal. Walk on the pavement. Watch TV. Obey the law. Save for your old age. Now repeat after me: "I am free..."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast