Erhöhung Pflegegrad???

Bietet pflegenden und betreuenden Angehörigen die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen, Unterstützung bei Konflikten mit Heimen oder ambulanten Pflegediensten oder fachkundigen Rat in speziellen Fragen zur Pflege und Betreuung.
Antworten
doubletroublemum
Beiträge: 2
Registriert: Do 26. Apr 2018, 19:26
Beruf: Angehörige
Wohnort: NRW
Interessen: Lesen, Tanzen

Erhöhung Pflegegrad???

Beitrag von doubletroublemum » Sa 28. Apr 2018, 15:33

Guten Tag. Ich bin neu hier und stehe gerade vor vielen Fragen. Meine Patentante, mit der ich seit vielen Jahren in einem Haus lebe, ist sehr krank geworden. Sie hatte bislang bereits den Pflegegrad 2 und bei einem stationären Krankenhausaufenthalt wurde Krebs festgestellt, der gestreut hat. Da sie jetzt nur noch schlecht laufen kann und viel Hilfe benötigt, habe ich einen Antrag auf Höherstufung des Pflegegrades gestellt, der Mdk kommt in den nächsten Tagen. Meint ihr das wir gute Chancen haben?? Will mir nichts falsches von denen sagen lassen. Danke sehr!!



Benutzeravatar
Griesuh
Beiträge: 2895
Registriert: So 23. Jul 2006, 15:03
Beruf: GuK, PDL, Inhaber eines ambul. Pflegedienstes, jetzt in Rente
Einsatz Bereich: ambul. Pflege
Wohnort: In Hessen

Re: Erhöhung Pflegegrad???

Beitrag von Griesuh » Mo 30. Apr 2018, 15:25

Wichtig zu wissen:

Nicht die schwere einer Erkrankung, sondern der aus der Erkrankung resultierende Hilfebedrf bedingt die höhe des Pflegegrades.

Um eine Aussage treffen zukönnen welcher Pflegegrad angebracht wäre, müsste man den betroffenen persönlich kennen um zu schauen welche Hilfen erforderlch sind.
Da wir hier nicht wissen welche Hilfen in der Tat erforderlich sind, ist keine Aussage zum Pflegegrad möglich.
Fakt ist, je weniger der betroffene noch selbst kann um so höher die Punktezahl, ergo evtl. auch der Pflegegrad.
es gibt im Internet hilfen, sogenannte Pflegegradrechner, wo man ausrechnen kann welcher Pflegegrad angebracht wäre.
Voraussetzung ist aber, dass die Fragen wirklich, aber auch wirklich ehrlich beantwortet werden.
Hier der Link zum Pflegegradrechner.

https://www.familiara.de/pflegegradrechner/


Gute Pflege braucht mehr Zeit

doubletroublemum
Beiträge: 2
Registriert: Do 26. Apr 2018, 19:26
Beruf: Angehörige
Wohnort: NRW
Interessen: Lesen, Tanzen

Re: Erhöhung Pflegegrad???

Beitrag von doubletroublemum » Mo 30. Apr 2018, 19:31

Oh vielen Dank. Ich schaue mir das an.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast