Pflegevollversicherung

Alles zum Beruf Pflege was nicht mit der Pflege direkt zu tun hat.
Antworten
Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6345
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

Pflegevollversicherung

Beitrag von doedl » Sa 31. Mär 2018, 06:16

Das Konstrukt Pflegeversicherung wackelt:

Die Bereitschaft, eigene Angehörige zu pflegen nimmt ab.
Gibt man wegen der Angehörigenpflege seinen Job auf, landet man in Harzt 4, später in der Altersarmut.
Die künftigen Renten werden für die Zuzahlung zur Pflege nicht mehr reichen; die Sozialhilfeausgaben für Hilfe zur Pflege oder Zuzahlung zum Heimplatz steigen seit Jahren wieder an.

Zeit für eine Pflegevollversicherung? http://www.zeit.de/hamburg/2018-03/elbv ... 29-03-2018 (hier kommt leider zuerst ein Bericht über Ostehasen, also nach unten scrollen....)

Was meint ihr dazu?


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
fmh
Beiträge: 2914
Registriert: Fr 29. Jun 2007, 19:00
Beruf: AP, B.A., M.Sc., Dozent, Autor
Einsatz Bereich: Kreisverwaltung, Freiberufler
Wohnort: Bayern

Re: Pflegevollversicherung

Beitrag von fmh » Sa 31. Mär 2018, 13:38

Hallo,

ich bin für eine Systemumkehr. Jetzt haben wir einen Zuschuss durch die Pflegeversicherung und einen "nicht kalkulierbaren" Eigenanteil für die Pflegebedürftigen oder ihre Angehörigen. Es gibt Modelle, die die Kostensteigerung für einen festen Eigenanteil, bspw. 500 Euro, und Übernahme der restlichen Kosten durch die Pflegeversicherung kalkuliert haben. Machbar ist es, die Frage wird sein, ob die Gesellschaft bereit ist die Mehrkosten zu tragen.

Ich bin dafür Pfade zu verlassen, die nicht zum gewünschten Ziel führen, anstatt sich ständig das Ziel schön reden zu wollen... Pfadabhängigkeit ist in dem Zusammenhang auch ein Konzept mit dem man sich beschäftigen kann. Unser Pflege-/Sozialversicherungssystem funktioniert möglicherweise so, weil es schon immer so war und weil der Aufwand einer umfassenden Reform gescheut wird.

Daher: die Zeit für eine Pflegevollversicherung mit sinnvollem Eigenanteil (der noch näher zu definieren wäre) ist meiner Ansicht nach schon lange gekommen.

Frohe Ostern!


Get a job. Go to work. Get married. Have children. Follow fashion. Act normal. Walk on the pavement. Watch TV. Obey the law. Save for your old age. Now repeat after me: "I am free..."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast