Belästigung vom Bewohner

Forum für Opfer von Mobbing und Gewalt in der Pflege (und natürlich auch anderen Branchen), Burn-Out und andere psychische Belastungen
Antworten
abbymama
Beiträge: 2
Registriert: Di 29. Jul 2014, 17:29

Belästigung vom Bewohner

Beitrag von abbymama » Di 29. Jul 2014, 17:39

Hallo
ich bin neu hier und bin echt verzweifelt.
Kurz zu mir ich bin 29 Jahre arbeite seit 6 Jahren in der Pflege in unterschiedlichsten Einrichtungen.
Kurz zu meinem Problem

Nach meinem Urlaub kam ein neuer Bewohner bei uns in die Wg und meinte nicht nur mich auch andere Kollegen zu belästigen. Mit einem Klaps auf dem Po könnte ich ja noch leben. Aber was er sich rausnimmt ist echt die Höhe.
1. Als ich im Spätdienst die Einlagen wechselte fasste er mir an die Brust
2. Als ich seine Unterlagen im Bett wechselte holte er sich
in meinem Beisein einen runter.
3. In den letzten Tagen wollte er sex mit mir haben versuchte mich auch in sein Zimmer zu ziehen. als das nicht klappte holte er einen runter und meinte zu mir schau mal wie gut ich spritzen kann und wie gut er noch steht. andere bewohner gehen schon dazwischen weil sie es nicht verstehen.

achja der bewohner ist nicht dement oder ähnliches

als ich das meiner PDL sagte wurde ich an den Chef weitergeleitet , dieser versprach mir das er was macht und redete mit dem Bewohner und dieser veränderte sein verhalten nicht.
ich würde gerne eine fristlose Küdigung schreiben weis aber nicht ob dies gerechtfertigt ist.
oder was ich sonst noch machen kann.
ein anderer pfleger kann nicht kommen in den wohngemeinschaften haben wir nur frauen.
mein chef hilft nicht wirklich
ich mag meine arbeit und so soll das auch bleiben.
ich schaue mich auch schon nach anderen stellen um und habe vorstellungsgespräche weis nur nicht ob ich die 4 wochen kündigungsfrist einhalten muss oder ob fristlos okay wäre
Zuletzt geändert von abbymama am Di 29. Jul 2014, 17:42, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: wichtige infos fehlten



Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6394
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

AW: Belästigung vom Bewohner

Beitrag von doedl » Mi 30. Jul 2014, 00:22

Merke grad wie mir die Hutschnur hochgeht.....

Ein Arbeitgeber hat Fürsorgepflicht für seine Mitarbeiter!!

Guck mal hier: http://www.wernerschell.de/Rechtsalmana ... obbing.php

es gibt sogar ein Gesetz dazu.

Schreibe Deinen Chef an und fordere diese Fürsorgepflicht schriftlich ein; setze eine Frist bis zum...xx.. in der das Problem durch den Arbeitgeber behoben sein muss und drohe ruhig mit rechtlichen Schritten Deinerseits.

Da es offensichtlich nicht nur Dich selbst betrifft, schreibt als weibliche Kollegen eine Aktennotiz, welche Übergriffe sich der neue Bewohner zuschulden kommen ließ und unterschreibt das ganze (alle).

Warum solltest Du kündigen und das noch fristlos? Wenn ich Schell richtig verstehe, kannst Du bei vollen Bezügen die Arbeit an diesem Bewohner ablehnen... wenn der Chef weiterhin keine geeigneten Maßnahmen ergreift.

Gruß Doedl


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

abbymama
Beiträge: 2
Registriert: Di 29. Jul 2014, 17:29

AW: Belästigung vom Bewohner

Beitrag von abbymama » Mi 30. Jul 2014, 00:37

danke für deine unterstützung
ich werde heute am vormittag meinen chef nochmal anrufen ihm mein problem schildern
wenn er das dann wieder nicht nachkommt. werde ich schauen mir mal einen anwalt suchen und vielleicht einen wachmann/frau auf deren rechnung anstellen oder meine arbeit erstmal niederlegen und halt vorher einen brief schreiben.
das problem ist ja auch das ich einfach in egal welchem dienst alleine bin und dadurch keine hilfe zu erwarten habe.
vielleicht kann ich auch



Veggiemal
Beiträge: 17
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 00:24

AW: Belästigung vom Bewohner

Beitrag von Veggiemal » So 26. Okt 2014, 23:58

Hallo,

ich würde an Deiner Stelle sofort eine polizeiliche Anzeige abgeben. Ansonsten schließe ich mich an, dass Dein Arbeitgeber eine Fürsorgepflicht hat.

Nun ist Deine Frage ja schon eine Weile her, wollte trotzdem Antworten.

Dir alles Gute!



Brina
Beiträge: 12
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 17:49

AW: Belästigung vom Bewohner

Beitrag von Brina » Di 28. Okt 2014, 16:59

Ich bin gerade sowas von geschockt. Wir haben wirklich einen stressigen Job und müssen uns das noch bieten lassen ? Und chefs machen nix.
Da hört es bei mir auf.

Such dir einen anderen Arbeitgeber, die haben dich nicht verdient.

Alles Gute



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast