Rudow: Überlastete Pflegehelferin ruft Feuerwehr

Bietet Pflegebedürftigen, Angehörigen, Mitarbeitern, ehrenamtlich Engagierten, Berufsbetreuern und allen die Zeuge von Verletzungen der Menschenwürde sind, die Möglichkeit darüber zu berichten sowie Rat und Unterstützung einzuholen. Positive Beispiele und Vorbildhaftes kann hier ebenfalls hervorgehoben werden.
Antworten
Benutzeravatar
pegean
Beiträge: 3138
Registriert: So 12. Okt 2003, 13:51

Rudow: Überlastete Pflegehelferin ruft Feuerwehr

Beitrag von pegean » Mo 2. Nov 2015, 21:38

"Sie sah keinen anderen Ausweg mehr. Eine Pflegehilfskraft in einem Rudower Seniorenheim alarmierte am Sonntagvormittag die Feuerwehr, weil sie nicht in der Lage war, die Bewohner zu versorgen. 21 Menschen mussten von den Rettern medizinisch betreut werden. Das LKA ermittelt wegen des Verdachts der Vernachlässigung von Schutzbefohlenen."

http://www.bz-berlin.de/berlin/neukoell ... -feuerwehr


Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss ja auch mit jedem A...h klar kommen!
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.(Carl Hilty)

sophie
Beiträge: 3769
Registriert: Mi 11. Jan 2006, 23:24

AW: Rudow: Überlastete Pflegehelferin ruft Feuerwehr

Beitrag von sophie » Di 3. Nov 2015, 09:39

Statt sich mal an die eigene Nase zu fassen überlegt er wem er den Einsatz in Rechnung stellt?

Wie kann es denn sein, dass zwei PK sich krank melden und kein Ersatz kommt? In der sowieso schon angespannten Personalsituation mit 21 BW alleine? Als Pflegehelferin hätte sie die Medikamente doch sowieso nicht austeilen dürfen und Insulin verabreichen dürfen.


An den Fragen die sich dir stellen erkennst du das Leben, an den Antworten die du findest erkennst du dich selbst.

wenn ein Mensch und ein Hund sich im Himmel begegnen, muss sich der Mensch vor dem Hund verneigen (sibirisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 803
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

AW: Rudow: Überlastete Pflegehelferin ruft Feuerwehr

Beitrag von Elfriede » Di 3. Nov 2015, 17:57

Dieser Pflegehelferin sollte der regierende Bürgermeister von Berlin eine Lebensrettungsmedaille verleihen. Sie hat, ohne Ansehen ihres Jobs / ihrer beruflichen Zukunft, das einzig richtige getan. Das wäre m.E. ein deutliches Signal, dass es anerkannt wird, Missstände zu melden.


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

newlife
Beiträge: 23
Registriert: Di 28. Jul 2015, 17:49

AW: Rudow: Überlastete Pflegehelferin ruft Feuerwehr

Beitrag von newlife » Di 3. Nov 2015, 20:21

Hut ab vor so viel Courage!!!! :)


Schlimm, daß es soweit kommen musste :(


KEEP CALM und PFLEGE WEITER

Benutzeravatar
*Angie*
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 17. Jun 2006, 15:54
Beruf: Mensch & ex. AP

AW: Rudow: Überlastete Pflegehelferin ruft Feuerwehr

Beitrag von *Angie* » Di 3. Nov 2015, 23:24

Ja, dem kann ich mich nur anschließen!


» Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht. « (Albert Schweitzer)

überflüssig
Beiträge: 371
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 21:11

AW: Rudow: Überlastete Pflegehelferin ruft Feuerwehr

Beitrag von überflüssig » Mi 4. Nov 2015, 06:20

Moin,
...drei Pflegefachkräfte ihre Stationen nicht verlassen wollen
wollten nicht?
wohl eher durften nicht?
Soweit ich informiert bin darf die einzige PFK ihren Bereich nicht verlassen....und ich glaube nicht, dass die anderen Wohnbereiche "üppig" mit 2 PFK besetzt waren.
Und wie ist das mit den PFH allein auf Station?
Ich finde die Reaktion auch gut....und hoffe, dass die Kollegin mit Rückrat sich mit einem guten RA zur Wehr setzt.

VG
überflüssig



Benutzeravatar
Lilli2710
Beiträge: 238
Registriert: So 11. Mai 2014, 16:25
Beruf: KPH / APH Dauernachtdienst
Einsatz Bereich: Altenpflegeheim

AW: Rudow: Überlastete Pflegehelferin ruft Feuerwehr

Beitrag von Lilli2710 » Mi 4. Nov 2015, 18:05

[quote=""überflüssig""]Moin,
...drei Pflegefachkräfte ihre Stationen nicht verlassen wollen
wollten nicht?
wohl eher durften nicht?
Soweit ich informiert bin darf die einzige PFK ihren Bereich nicht verlassen....und ich glaube nicht, dass die anderen Wohnbereiche "üppig" mit 2 PFK besetzt waren.
Und wie ist das mit den PFH allein auf Station?
Ich finde die Reaktion auch gut....und hoffe, dass die Kollegin mit Rückrat sich mit einem guten RA zur Wehr setzt.

VG
überflüssig[/quote]

Hut ab vor dieser PH und ihrer Courage !!!!!

@überflüssig

Bei uns ist es oft so, dass eine FK für 2 oder 3 Wohnbereiche (verschiedene Etagen), die dann nur durch PHs besetzt sind, die Diensthabene ist (bei uns heißt das liebevoll Treppenterrier), sprich Insulin spritzen und in Notfällen da sein (die gestellte Medizin dürfen bei uns die PH austeilen).
Das war erst Ausnahme, jetzt ist es schon fast Standard wegen Personalmangel :mad: .
Es kommt sogar sehr oft vor, dass PHs die Visiten mit den Doktoren begleiten.



Benutzeravatar
johannes
Beiträge: 3704
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 23:53
Kontaktdaten:

AW: Rudow: Überlastete Pflegehelferin ruft Feuerwehr

Beitrag von johannes » Mi 4. Nov 2015, 19:03

Das Lob für die mutige PH ist sicher gerechtfertigt.

Jetzt sollten jene, die ähnliche Verhältnisse erleben, ebenfalls Mut fassen und entsprechend handeln. Wie soll sich wohl etwas ändern, wenn sie weiter solch unhaltbaren Zustände tolerieren und durch ihr Verhalten letztlich unterstützen?


Ein Mensch existiert nicht - er lebt!
Keiner ist so blind wie der, der nicht sehen will.
Ich vertrete nicht immer die herrschende Meinung - aber ich habe eine Meinung!
Einer sucht für ein Problem eine Lösung - ein Anderer sucht für eine Lösung ein Problem

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast