Beschwerde über Pflegedienst

Bietet Pflegebedürftigen, Angehörigen, Mitarbeitern, ehrenamtlich Engagierten, Berufsbetreuern und allen die Zeuge von Verletzungen der Menschenwürde sind, die Möglichkeit darüber zu berichten sowie Rat und Unterstützung einzuholen. Positive Beispiele und Vorbildhaftes kann hier ebenfalls hervorgehoben werden.
Antworten
Benutzeravatar
Stollenmaus
Beiträge: 138
Registriert: So 30. Mär 2008, 11:14

Beschwerde über Pflegedienst

Beitrag von Stollenmaus » Do 22. Okt 2015, 20:58

Hallo zusammen,

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

Frage :
wo kann ich eine Anonyme Beschwerde über einen ambulanten Pflegedienst melden ?? ( komme aus Bayern ) MDK Bayern, Krankenkasse ???
Habt ihr Adressen oder Telefonnummern??

Es geht um folgende aktuelle Zustände:

- Helfer machen Aufgaben als Fachkraft ( Medikamente stellen, Wundverbände, Insulin spritzen )
- Schüler fahren allein komplett Touren und machen alle Aufgaben ( inklusive PFK Aufgaben )
- Es passieren vermehrt Medikamenten Fehler ( falsche Dosierungen werden gegeben zuviel oder zuwenig mg ), Marcumar wird falsch verabreicht
- PDL sorgt nicht dafür das in den Mappen notwendige Informationen sind ( Medikamentenplan, Überleitungsbogen, Diagnosen ) Bisher bei RTW Einsatz grundsätzlich keine Infos gehabt die weitergegeben werden konnten und man steht wie der letzte Depp da
- Urkundenfälschung
- Patienten in kunter bunter vielfallt ohne geeignetes Fachwissen werden aufgenommen und von allen versorgt ohne Einweisungen ( bestes Beispiel Tracheostoma Patientin welches täglich gewechselt werden muss ) Chefin sagt ist nicht so schwer machst du so und so, das klappt dann schon.
- Chefin macht Urlaub und es ist keine adequate Vertretung vorhanden
- Personalstand 20 Mitarbeiter davon 2 Fachkräfte, 7 Schüler, 2 gelernte Helfer, Rest ungelernt ohne Pflegeausbildung
- Jeder macht was er will und hat eine Leck mich am Arsch Phase


So das sind einige Beispiele gewesen, ich war dort angestellt, habe aber gekündigt und bin nicht mehr dort seid diesem Monat, da die umstände einfach katastrophal waren und ich dort auch noch stellv. PDL war :mad:


Leb Dein Leben und Sei Du Selbst

Benutzeravatar
Stollenmaus
Beiträge: 138
Registriert: So 30. Mär 2008, 11:14

AW: Beschwerde über Pflegedienst

Beitrag von Stollenmaus » Do 22. Okt 2015, 21:01

Es wird zeitweise grob Fahrlässig gepflegt und ist einfach nicht zu verantworten


Leb Dein Leben und Sei Du Selbst

Benutzeravatar
Elfriede
Beiträge: 803
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 17:19
Beruf: KrSr
Einsatz Bereich: ambulante
Wohnort: Nds/HB

AW: Beschwerde über Pflegedienst

Beitrag von Elfriede » Fr 23. Okt 2015, 18:02

0921 / 74670

Anonym ist nicht erforderlich. Diskretion wahren die schon. Sonst würde ja niemand mehr dort anrufen.
Brauchst Du nur dabei sagen.
Zuletzt geändert von Elfriede am Fr 23. Okt 2015, 18:09, insgesamt 1-mal geändert.


Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten.

Benutzeravatar
Griesuh
Beiträge: 2895
Registriert: So 23. Jul 2006, 15:03
Beruf: GuK, PDL, Inhaber eines ambul. Pflegedienstes, jetzt in Rente
Einsatz Bereich: ambul. Pflege
Wohnort: In Hessen

AW: Beschwerde über Pflegedienst

Beitrag von Griesuh » Sa 24. Okt 2015, 06:44

Der MDK ist hier nicht der erste Ansprechpartner. Denn denn MDK wird IMMER von den Pflege/Krankenkassen beauftragt.
Die Reihenfolge ist folgende:
Mit der PDL- dem Geschäftsführer des PD's ein Gespräch suchen. Bleibt dies ohne Erfolg dann bei der Pflegekasse, bzw. der zuständigen AOK Zulassungsstelle in Bayern melden. Weitere Ansprechpartner wären die Heimaufsichten in Bayern.
Und ganz wichtig: wenn man schon eine Beschwerde einreichen will, dann aber bitte auch mit seinem Namen zu dieser Angelegenheit stehen.
denn die Beschwerde und Aufsichtsstellen wollen solche beschwerden schriftlich und wenn möglich mit Beweisen.


Gute Pflege braucht mehr Zeit

Benutzeravatar
Griesuh
Beiträge: 2895
Registriert: So 23. Jul 2006, 15:03
Beruf: GuK, PDL, Inhaber eines ambul. Pflegedienstes, jetzt in Rente
Einsatz Bereich: ambul. Pflege
Wohnort: In Hessen

AW: Beschwerde über Pflegedienst

Beitrag von Griesuh » So 25. Okt 2015, 06:43

Placebo leider unterliegst du hier einigen Irrtümern.

Der MDK nimmt KEINE Beschwerden direkt an, er wird dich sofort an die Pflegekassen verweisen.

Seit 2013 unterliegen in einigen Bundesländern auch die ambul. Pflegedienste
den Heimaufsichten und diese können ambul. PD's prüfen. Z. B. nachzulesen im HbpG in Hessen.

Keine einzige Kasse wird auf Grund eines anonymen Anrufes irgendwo aktiv werden.

Schriftliche Beschwerden sind das mindeste was abverlangt wird.

Nix für ungut


Gute Pflege braucht mehr Zeit

Benutzeravatar
Griesuh
Beiträge: 2895
Registriert: So 23. Jul 2006, 15:03
Beruf: GuK, PDL, Inhaber eines ambul. Pflegedienstes, jetzt in Rente
Einsatz Bereich: ambul. Pflege
Wohnort: In Hessen

AW: Beschwerde über Pflegedienst

Beitrag von Griesuh » Mo 26. Okt 2015, 12:12

Placebo, deine rechthaberei kommt hier nicht mehr an,
und deine falschinformationen auch nicht.
Bei dir ist es eben so und bei mir in Hessen ist es so, und in Bayern ist es wieder ganz anders und gut ist.
Lass deine Angriffe sein und lass es einfach stecken.
Es nervt langsam dir ständig sagen zu müssen, dass das von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt ist.


Gute Pflege braucht mehr Zeit

Benutzeravatar
Griesuh
Beiträge: 2895
Registriert: So 23. Jul 2006, 15:03
Beruf: GuK, PDL, Inhaber eines ambul. Pflegedienstes, jetzt in Rente
Einsatz Bereich: ambul. Pflege
Wohnort: In Hessen

AW: Beschwerde über Pflegedienst

Beitrag von Griesuh » Di 27. Okt 2015, 14:45

Die inkompetenz hat einen Namen: Placebo.
Diskusion Ende.


Gute Pflege braucht mehr Zeit

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast