Wertigkeit von Vornoten

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
Antworten
barthleby
Beiträge: 58
Registriert: So 9. Feb 2003, 20:11

Wertigkeit von Vornoten

Beitrag von barthleby » Di 10. Feb 2004, 15:42

Hi,

ich muss nochmal nerven. Also, wenn ich jetzt echt in Recht ne Bruchlandung gebaut hab ( also 5 und schlechter ), wie wird dann die Vornote gewertet ? 50 % oder schlechter ?

Also ganz genau: ich 5, dann 5 + 2 ( Vornote ) / 2 = 3.5 als Zensur?

Oder wie hab ich das zu verstehen ?

Genug gefragt,

Danke schon mal im Voraus

Gruss Hannes


Carpe Noctem

andrea
Beiträge: 3406
Registriert: Di 16. Jul 2002, 19:15

Beitrag von andrea » Di 10. Feb 2004, 19:12

Bei uns werden10% der Vornoten gewertet, mehr leider nicht. Vielleicht ist das bei euch aber anders. Bei uns fällt Sozialrecht und Zivilrecht( sind zwei verschiedene Dozenten) zusammen und ergibt dann eine gemeinsame Vornote, hast du denn beide versemmelt oder gilt das bei euch als ein Fach? Vielleicht vertust du dich auch und es wird noch eine 4. Warte erst einmal ab und mach dich nicht jetzt schon kirre es bringt dir ja nichts wenn du nu versuchst alles nachzurechnen, in Depressionen oder Schizophrenie verfällst und am Ende reicht es doch und alles war umsonst. Also lieber Barthleby versuch dir Ruhe anzutun und denk positiv.............. ändern würdest du am Ergebnis eh nix!!!!!! Mach dir nen schönen Abend trink dir einen ( kleinen :lol) und laß es dir gut gehen. :wave


„Rechthaben ist erst eine Kunst; wenn auch die anderen glauben, dass mans hat!”

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste