Wer kennt das Windeln ausprobieren in der Ausbildung ?

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
andrea
Beiträge: 3406
Registriert: Di 16. Jul 2002, 19:15

Beitrag von andrea » Di 4. Nov 2003, 20:26

:wave Carsten,
Ich glaube wenn dir nur von einem Gefühl erzählt wird kannst du versuchen dich hineinzudenken ob das gelingt hängt von jedem individuell ab. Wenn du Selbstversuche probierst kannst du dich in die Lage des zu Pflegenden versetzen z.B. essen reichen. Wie oft wird einfach gestopft damit es schnell geht?- Bei den Vorlagen sehe ich es ähnlich, sicher kann man sich viel besser in die Lage eines inkontinenten Menschen versetzen............aber da ich vom Gefühl her meine, genug Empathie, zumindestens für ein paar Bereiche zu besitzen, halte ich es nicht unbedingt für notwendig den Selbstversuch mit "Laufenlassen" zu probieren. Ich glaube auch dass es gewisse Grenzen gibt die aber auch jeder für sich selbst bestimmen kann.
:wave


„Rechthaben ist erst eine Kunst; wenn auch die anderen glauben, dass mans hat!”

Benutzeravatar
Hachi
Beiträge: 189
Registriert: Mi 18. Jun 2003, 10:33
Kontaktdaten:

RE: und nochmal ich...

Beitrag von Hachi » Mi 5. Nov 2003, 16:00

Ich bleib dabei, Empathievermögen muss auch ohne das Anlegen von Vorlagen da sein!!!
Genau DAS kann ich nur unterstreichen ! Und genau DAS ist es, was ich mit meinem vorstehenden Statement sagen wollte ! :yo



Starbreeze
Beiträge: 22
Registriert: Fr 12. Sep 2003, 15:00
Beruf: Kinderkrankenschwester
Einsatz Bereich: ambulante Pflege

Beitrag von Starbreeze » Mi 5. Nov 2003, 16:31

Also ich habe jetzt lange genug mitgelesen . . und meine Vorstellungskraft reicht vollkommen aus OHNE das ich ne Vorlage tragen muss. Und wenn man mal mit der Selbsterfahrung weiterspinnt . . muss ich mir bald ne Magensonde legen um zu erfahren wie unangenehm das ist? Danke aber das weiss ich auch so . . . :D



Anja
Beiträge: 204
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 22:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Anja » Do 6. Nov 2003, 10:30

Ich denke jeder sollte selbst entscheiden, ob er solche "Selbstversuche" durchführt oder nicht!

Und sicher sind wie bei allen Dingen gewisse Grenzen gesetzt.
Und sicher ist es auch so dem einen bringt es was um besseres Verständnis und Hineinversetzen für die Betroffenen zu entwickeln und dem anderen bringt es nichts, weil er meint das auch so gut zu verstehen!

Gruß Anja



Benutzeravatar
Marcell
Beiträge: 2379
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 16:35
Beruf: -/-
Einsatz Bereich: -/-
Wohnort: -/-
Interessen: -/-
Kontaktdaten:

Beitrag von Marcell » Do 6. Nov 2003, 12:18

Hi

Ich halte Selbst Erfahrung für sehr sinnvoll, in der Praktischen Ausbildung wird darauf ja gerade viel Wert gelegt (war zumindest bei uns so) Man geht gleich ganz anders an das Thema Lagern heran wenn man mal am eigenen leib gespürt hat wie es ist wenn man im Bett Hauruck artig hin und her gezogen wird. Auch das Gefühl von Scham bei der Grundpflege kann man wunderbar nach empfinden wenn man eine Trocken Waschung (angezogen im Bett liegend) mit gemacht hat. Klar Empathie ist Grund Vorrausetzung für jede Kraft in einem Pflegeberuf, nur um Empathie auch richtig entwickeln zu können brauche ich auch Erfahrungs- Parameter. Diese bekommen wir durch unsere Entwicklung mit gegeben, darauf aufbauend entwickeln wir unsere Empathie und versuchen uns so gut wie möglich in dem gegenüber hinein zu versetzen. Da kann es nicht schaden das ich weitere ganz spezielle Parameter durch eigen Erfahrung dazu lerne, stärkt dieses doch grade mein Empathie vermögen. Das ganze sollte natürlich auf normaler Ebene ablaufen also nicht wie Carhei schon andeutete zum Alkoholiker werden um zu wissen wie es einem solchen geht. Aber dort wo keine Gefährdung für die eigene Person besteht bin ich klar für die eigen Erfahrung. Ärzte müssen sich ja auch gegenseitig Stechen, abhorchen usw. Also sind wir damit nicht alleine ;) Bei den Inko Materialen reicht es ja schon die einfach mal 2 std über der Kleidung zu tragen, ganz sicher muss man nicht erst in selbige Urinieren um einen Eindruck davon zu erhalten.

Grüße

Marcell



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste