Psychisches Gutachten

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
Antworten
Kiwi74
Beiträge: 4
Registriert: Do 28. Jan 2016, 09:29

Psychisches Gutachten

Beitrag von Kiwi74 » Do 6. Jul 2017, 15:48

Hallo zusammen,

ich habe Euch ja hier bereits mitgeteilt, das ich ab 01.09. in die verkürzte zweijährige Ausbildung gehe. Das Ganze soll über WeGeBau gefördert werden. Die verlangen jetzt natürlich ein psycholgisches Gutachten. Weiss einer wie das abläuft? Ich habe da ein bisschen Angst, das mir jetzt Steine in den Weg gelegt werden. Momentan befinde ich mich im Endspurt zur staatl. geprüften Pflegefachhelferin, aber da wurde es nicht verlangt.

Hat jemand Erfahrung damit? Und gibt irgendwas im Internet, wie solche Test aussehen. Ich krieg echt die Krise. Mit solchen Test stehe ich echt auf Kriegsfuß. So ein Test soll jetzt entscheiden, ob ich für den Beruf geeignet bin?

Hilfe?!

Verzweifelte Grüße

Sandra



Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6375
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

Re: Psychisches Gutachten

Beitrag von doedl » Do 6. Jul 2017, 16:52

Merkwürdig!! Wir hatten schon einige Leute, die über Wegebau gefördert waren; keiner hat so ein Gutachten gebraucht 😈


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Kiwi74
Beiträge: 4
Registriert: Do 28. Jan 2016, 09:29

Re: Psychisches Gutachten

Beitrag von Kiwi74 » Do 6. Jul 2017, 17:54

ist wahrscheinlich von Bundesland zu Bundesland verschieden :(



Sa-Biene
Beiträge: 457
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 13:31
Beruf: AP, Fortbildungsjunkie
Einsatz Bereich: Ambulant
Wohnort: NRW

Re: Psychisches Gutachten

Beitrag von Sa-Biene » Do 6. Jul 2017, 18:42

Wenn sich nichts geändert hat, ist das im wesentlichen ein IQ-Test ähnlich dem von Mensa plus zwei Fragen aus der Pflege mit anschließendem Gespräch mit einem Psychologen. Wird beim Arbeitsamt durchgeführt. Man sitzt mit vielen anderen in einem Raum, ein PC vor sich und hat dann eine gewisse Zeitspanne für die Aufgaben.



Kiwi74
Beiträge: 4
Registriert: Do 28. Jan 2016, 09:29

Re: Psychisches Gutachten

Beitrag von Kiwi74 » Do 6. Jul 2017, 18:46

Oh weia =( Ich glaube das ist das, ja =( oh mann...



Happy
Beiträge: 1
Registriert: Do 6. Jul 2017, 18:38
Beruf: Altenpfleger
Einsatz Bereich: ambulanter Pflegedienst
Wohnort: NRW

Re: Psychisches Gutachten

Beitrag von Happy » Do 6. Jul 2017, 21:44

Hier stehen ein paar Infos:

https://www.arbeitsagentur.de/ueber-uns ... er-service


Habe den Test letztes Jahr gemacht. Hat inkl. Pause ca. 4,5 Stunden gedauert. Vor und nach dem Test gab es ein Gespräch mit dem Psychologen.
Das Ergebnis bekommst du nach der Auswertung vom Psychologen.



Benutzeravatar
Southpaw
Beiträge: 68
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 15:26
Beruf: GuK-Pflegeschüler & -student
Einsatz Bereich: KH (Unfallchirurgie)
Wohnort: Im Freistaat

Re: Psychisches Gutachten

Beitrag von Southpaw » Fr 7. Jul 2017, 09:40

Hab ich auch schon hinter mir. Ist halb so schlimm. Eigentlich das, was man sich unter gängigen IQ-Tests vorstellt. Weiß nicht mehr, was genau dran kam, aber ich hab noch mal die Grundrechenarten schriftlich und im Kopf geübt, mit Kommastellen multiplizieren/teilen (14*0,2 oder 14/0,2, solche Geschichten), ein paar IQ-Tests im Netz durchgeübt (wenn möglich nicht von irgendwelchen Klatsch-Seiten) inklusive Weltkarte/Hauptstädte, Panik geschoben, weil ich nicht so gut war und dann war das dort recht entspannt, aber auch langwierig. Ich war zum Ende hin recht sauer, weil es einfach nicht aufhören wollte und habe die Aufgaben nur noch larifari eingegeben. Hat trotzdem gereicht.

Bei dem Gespräch mit dem Psychologen einfach nett sein und lächeln. Wenn du kritisiert wirst, nimm es an und notier es dir vielleicht, dann heißt es in deinem Gutachten eventuell du seist kritikfähig. ^^ Wenn du kurze Fragen zu dem Gesagten stellst, heißt es wahrscheinlich sinngemäß, du seist sehr aufmerksam oder irgendwie so. Im Grunde Wald-und-Wiesen-Psychologie, wo jeder deiner Sätze irgendwie verwurstet wird. Geh davon aus, dass sie dir wohlgesonnen sind. Die wollen dir keine Steine in den Weg legen.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast