Prüfung geschafft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
Antje
Beiträge: 93
Registriert: Fr 10. Jan 2003, 17:15

Prüfung geschafft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Antje » Mi 2. Apr 2003, 14:28

Hallo!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Jiepiiiiiiiiiiii
Nun bin ich auch im Club der Altenpfleger die Prüfung ist geschafft. Wow Leute ich bin sooooooooooo Happyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy :god


Gruss Sr.Antje


Genieße das Leben ständig,denn du bist länger tot als lebendig! ;)

Benutzeravatar
Marcell
Beiträge: 2379
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 16:35
Beruf: -/-
Einsatz Bereich: -/-
Wohnort: -/-
Interessen: -/-
Kontaktdaten:

Beitrag von Marcell » Mi 2. Apr 2003, 15:48

Hi

Zur Schwester Geschichte fällt mir nur eins ein: :SC :wall
Der jenige der darauf Allergisch reagiert hat echt einen an der Waffel, sorry sonst wohl keine Probs was???

Dir Antje herzlichen Glückwunsch zum bestanden EX.

Grüße

Marcell



Antje
Beiträge: 93
Registriert: Fr 10. Jan 2003, 17:15

Beitrag von Antje » Mi 2. Apr 2003, 16:02

Hm , weiss nicht Fibula ich hab noch keinen erlebt der Altenpflegerin zu einem sagt, die Leute sagen immer Schwester und wenn es mal jemand gibt der mich darauf ansprechen sollte tja dann soll man sich mal nen Ausweg einfallen lassen wie man sonst eine Altenpflegerin richtig ansprechen soll *ggg oder hast du nen Tipp vielleicht mit dem Nachnamen, aber dafür brauch ich kein Examen*gggg
Ach und mein Profil hab ich geändert war so nervös das ich das glatt vergessen hatte

Gruss
Sr.Antje


Genieße das Leben ständig,denn du bist länger tot als lebendig! ;)

Antje
Beiträge: 93
Registriert: Fr 10. Jan 2003, 17:15

Beitrag von Antje » Mi 2. Apr 2003, 16:03

Juhu Marci
Danke für deine Glückwünsche :wave


Gruss
Sr.Antje*ggg


Genieße das Leben ständig,denn du bist länger tot als lebendig! ;)

Triexi
Beiträge: 488
Registriert: Di 27. Aug 2002, 11:29

Beitrag von Triexi » Mi 2. Apr 2003, 18:25

Hallo Antje,

Ich möchte dir auf diesem Weg auch einen großen Glückwunsch senden habs grade gelesen :yo :yo

Um auf das Thema Schwester zu kommen, mich haben se auch im Heim wo Marcell arbeitet auch mit Schwester angeredet oder mit Sandra deswegen finde ich es nicht schlimm wenn man Schwester sagt ist doch supi :D :D :D ich hatte Marcells arbeitssachen an und daher kam immer Schwester oder einige sagten Sandra

Antje wie währe es denn wenn du mir dein Examen gibst und fängst noch mal an das währe doch was oder :lol :lol :lol

Ich wünsche dir immer ein lustiges arbeiten und das du mit denn Kolegen und Koleginnen klar kommst.

MFG

Triexi :wave :wave :wave :wave :wave :wave



Jutti
Beiträge: 2783
Registriert: So 12. Mai 2002, 21:52
Einsatz Bereich: Demenzzentrum
Wohnort: NRW

Re.Titel

Beitrag von Jutti » Do 3. Apr 2003, 06:49

mmmmmmh

ich komme mir sehr anonym vor, wenn jemand Schweeeeeeeeeeeeeeeester über den Flur ruft.
Denn
1. ich bin keine "Schwester", ich hab auch keine Schwestern.
2. ich bin keine "barmherzige" Schwester, ich liebe diese Arbeit, aber ich bekomme da durchaus Gehalt für.
3. außerdem lerne ich Altenpfleger und nicht Krankenschwester, wo diese Anrede am ehesten gebräuchlich ist
4. ich habe einen Namen. Ich stelle mich immer mit Vor- und Nachnamen vor und überlasse es dem Gegenüber, ob es lieber Jutta oder Frau B. sagen möchte.
Wenn sie meinen, mich unbedingt Schwester nennen zu müssen, weil es eben in den Köpfen so festgesetzt ist, ist es mir schon lieb, wenn nicht die Verallgemeinerung, Schweeeeester kommt, sondern angefügt mein Vorname, denn ich habe einen Namen und lege wie die meisten anderen Menschen Wert darauf, mit Namen angesprochen zu werden. Es macht mich zum Individuum.
LG Jutta



olafohl
Beiträge: 142
Registriert: So 1. Dez 2002, 22:31

Schwester ?

Beitrag von olafohl » Do 3. Apr 2003, 07:21

Also das mit der Schwester find ich persönlich immer ein wenig irritierend, auch weiß ich nicht so recht was ich dann bin Bruder Olaf ? :rolleyes: Büdde nicht ! Die meisten älteren Menschen, im besonderen die verwirrten, nennen mich Herr Doktor :D so einfach kommt man zu einem Titel.... Was dsa betrifft fällt mir grad ein Spruch ein den ich irgendwann irgendwo mal gehört hab : Titel sind etwas für jene welche sonst keine Verdienste haben...


Vor dem Spiel ist nach dem Spiel

Triexi
Beiträge: 488
Registriert: Di 27. Aug 2002, 11:29

Beitrag von Triexi » Do 3. Apr 2003, 10:06

Hallo Leute,

Wenn ich mir das schon vorstell das es so perfekt sein soll wie mich ein Bewohner anredet dann danke nicht das ich euch jetzt Kränken will aber dann müßte ich jeden einzelnen Bewohner sagen Sie dürfen mich nur so anreden, als ich im KKH war und ich bin fast jedes Jahr im KHH da hab ich auch Z.B Claudia gesagt und nicht schwester und die Ältere geselschaft macht es ebend so das Sie die Krankenschwester mit Schwester anreden.

Fibu ich weiß das du mir nicht auf dem Füß treten willst aber ich kenn das nun mal so das die Bewohner wo ich schon gearbeitet habe mit Sandra oder Schwester anreden und das mit Antje war ein kleiner Spaß am rande :lol :lol :lol :lol ich wußte nicht das du jedes wort ernst nimmst.

MFG

Triexi :wave :wave :wave



Antje
Beiträge: 93
Registriert: Fr 10. Jan 2003, 17:15

Beitrag von Antje » Do 3. Apr 2003, 13:26

Ich merke ich hab da ein heikles Thema angesprochen*gggggg
Also mein Examen werd ich wohl keinem geben das muss sich schon jeder selber erarbeiten*gggg
Nochmals zum Thema Schwester, mir ist es egal wie mich die BW ansprechen. Hab mein ex. bestimmt nicht gemacht um Sr. Titel zu tragen und besteh da auch nicht drauf wusste garnicht was ich mit dem Thema ausgelöst hab *gggg

:wave
Antje :yo


Genieße das Leben ständig,denn du bist länger tot als lebendig! ;)

Jutti
Beiträge: 2783
Registriert: So 12. Mai 2002, 21:52
Einsatz Bereich: Demenzzentrum
Wohnort: NRW

Beitrag von Jutti » Do 3. Apr 2003, 20:48

...........siehste, ich wußte doch, ich hab was vergessen........


Herzlichen Glückwunsch, Antje

kommt spät, aber von Herzen :god :god :god

liebe Grüße von Jutti



Benutzeravatar
johannes
Beiträge: 3704
Registriert: Sa 17. Nov 2001, 23:53
Kontaktdaten:

Beitrag von johannes » Fr 4. Apr 2003, 00:15

herzlichen Glückwunsch auch von mir! Suchst du noch nen Arbeitsplatz, an dem du auch Zeit für Dich hast? dann melde dich mal.


Ein Mensch existiert nicht - er lebt!
Keiner ist so blind wie der, der nicht sehen will.
Ich vertrete nicht immer die herrschende Meinung - aber ich habe eine Meinung!
Einer sucht für ein Problem eine Lösung - ein Anderer sucht für eine Lösung ein Problem

Anja
Beiträge: 204
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 22:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Anja » Sa 5. Apr 2003, 01:48

Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Examen Antje!!!

Aber trotzdem immer schön auf dem Teppich bleiben, und nicht den Boden unter den Füßen verlieren, es kommt mir nämlich ein bißhen so vor als wäre dir dein Examen etwas zu Kopf gestiegen!!!

Examen hier und Titel dort.
Mir reicht es vollkommen aus, wenn mich die Bewohner mit meinem Vornamen ansprechen!!

Ich stimme Jutta zu wenn sie sagt:

"denn ich habe einen Namen und lege wie die meisten anderen Menschen Wert darauf, mit Namen angesprochen zu werden. Es macht mich zum Individuum."

Ich bin derselben Ansicht!!

Liebe Grüße Anja



Antje
Beiträge: 93
Registriert: Fr 10. Jan 2003, 17:15

Beitrag von Antje » Sa 5. Apr 2003, 17:45

Juhuhu euch Allen !!!!!
Danke denen die mir gratuliert haben :wave
Ich bleib bestimmt auch dem Boden der Tatsachen :yo


Gruss :wave
Antje


Genieße das Leben ständig,denn du bist länger tot als lebendig! ;)

Benutzeravatar
doedl
Beiträge: 6394
Registriert: Sa 11. Aug 2001, 19:12
Beruf: Pflegedinosaurier
Einsatz Bereich: Geschäftsführung Sozialstation
Interessen: Mauern, Verputzen, Betonieren, grins

Glüüüüüüüüüückwunsch

Beitrag von doedl » Sa 5. Apr 2003, 17:48

finde es super, dass Du Dein Examen geschafft hast.

Ich würde es super finden,

-wenn Du nach Jahren noch das gleiche Engagement zeigst, wie Du es jetzt offensichtlich tust.

-wenn Du mit Krankheit, Tod und Sterben so umgehen kannst, dass Dich nicht jeder Tod aus dem Gleis wirft.

-wenn Du bei allem Engagement für andere nicht Dein eigenes Ich aus den Augen verlierst, sondern auch Deine Grenzen kennst und sie anderen aufzeigst.

-wenn Du nach 20 Jahren Altenpflegetätigkeit sagen kannst, das ist und war mein Traumjob!!!

In diesem Sinne einen gaaaanz lieben Gruss

Doedl

PS: mal rummotz hier, manche Diskussionen sind so unnötig wie ein Kropf..........


Wir müssen die Änderung sein, die wir in der Welt sehen wollen- Mahatma Gandhi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste