Pflegemodell,Pflegekonzept u. Pflegetheorie

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
Antworten
Gina
Beiträge: 29
Registriert: Di 5. Jul 2005, 21:06

AW: Pflegemodell,Pflegekonzept u. Pflegetheorie

Beitrag von Gina »

Hallo Suese,

schau mal hier nach http://www.pflegewiki.de/wiki/Pflegemodell vielleicht hilft dir das Pflegekonzept und -theorie findest du da auch.

Gruß

Gina



ilios1966
Beiträge: 1622
Registriert: Do 26. Aug 2004, 21:13

AW: Pflegemodell,Pflegekonzept u. Pflegetheorie

Beitrag von ilios1966 »

Hallo,ich versuchs mal:
Pflegemodell = vereinfachte,konkrete Darstellung eines Handlungsablaufes,es ermöglicht die Betrachtung von Pflege,sie ermöglicht sie überhaupt erst.
( z.B. das Modell von Monika Krohwinkel )

Theorie = begriffliche Betrachtung,sie erklärt Phänomene.Elemente werden in eine systematische Ordnung gebracht.
Sie lassen sich in 4 Kategorien unterteilen:
1) beschreibende Theorien
2) erklärende Theorien
3) voraussagende Theorien
4) vorschreibende Theorien
Mit einer Theorie kann der jeweilige Autor verschiedene Ziele verfolgen,z.B.pflegerelevante Phänomene zu beschreiben wie Demenz,oder Vorschriften für die Gestaltung konkreter Pflegesituationen zu bieten.Es gibt 2 Verfahren der Theoriebildung: Induktiv und Deduktiv

Konzept = gedankliche Idee die in einer Pflegetheorie begrifflich umschrieben wird

Ich hoffe ich konnte helfen

Lg ilios



Benutzeravatar
schnitte
Beiträge: 893
Registriert: Mi 31. Aug 2005, 12:02

AW: Pflegemodell,Pflegekonzept u. Pflegetheorie

Beitrag von schnitte »

zuerst kommt eine theorie(sowas wie eine definition), z.b. zu demenz wie bereits genannt.
dann wird ein konzept erstellt, das die theorie im zusammenhang darstellt (entstehung, behandlung, verfahren, umsetzung, wie ein Pflegeleitbild).ein konzept soll verhelfen die theorie umzusetzen.
zuletzt wird ein modell gemacht, was eben mit einem richtigen modell zu vergleichen ist. in der architektur wird es eben gebastelt und in der altenpflege beschrieben, von allen seiten grob beleuchtet. modellartig eben. das modell macht theorie und somit auch das konzept anschaulich.



Benutzeravatar
Lena V.
Beiträge: 307
Registriert: Mi 30. Mär 2005, 13:46

AW: Pflegemodell,Pflegekonzept u. Pflegetheorie

Beitrag von Lena V. »

hi,
da ich ende Juni schriftliches Examen hab, kann ich dir genau nachfühlen, also ich versuchs mal so,
Pflegetheorie:
ist eine zusammenfassung von Behauptungen, die entweder wahr ode runwahr sind, dies kann jedoch wissenschaftlich belegt oder wiederlegt werden.
Pflegetheorien dienen dazu Pflege besser zu deuten, zu beschreiben und besser vorherzu sagen.

Pflegekonzept, ist so etwas wie ein roter Faden, ein schriftlicher Plan, wie etwas abzulaufen hat.

Pflegemodelle: heißen oft auch konzeptionelle Pflegemodelle weil sie meist auf Konzepte beruhen. Modelle (Krohwinkel, Orem, Peplau etc) müssen immer auf folgende Punkte eingehen um als Modell zu gelten: Mensch, Pflege, Umgebung, und Krankheit und Gesundheit. Modell können nicht wissenschaftlich nachgewiesen werden. Sie vereinfachen lediglich ein komplexes Thema, ohne jedoch genaue praktische Anweidungen, wie zum Beispiel Beine ausstreichen etc anzugeben.

Hoffe das war klar verständlich.

Viel Glück, Lena :D


Lebe Liebe Strahle :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste