Lerngruppenzusamenstellung! Wie verhält man sich?

Das Diskussionsforum für alle Themen, die die Ausbildung betreffen, Fragen Tips, Anregungen etc alles ist willkommen...
Betreuende Webseite: http://www.altenpflegeschueler.de
Antworten
Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 359
Registriert: Do 3. Okt 2002, 15:23

Beitrag von Angie » Mo 17. Nov 2003, 18:45

Hallo Gerry

das gleiche Problem hatten wir/ich auch, einige in der Gruppe konnten gut miteinander andere haben sich gleich bei Korrekturen auf die Füße getreten gefühlt. Wir haben es dann so gelöst, dass wir uns nochmal in der Gruppe ausgesprochen haben und siehe da, diejenigen die sich immer als ungerecht behandelt gefühlt haben, wollten gerne in aus der Gruppe, wussten aber nicht wie sie es den anderen beibringen sollten. Sie wollten die anderen nicht enttäuschen.

Mein Rat kläre es sobald es noch geht, sonst habt ihr immer ein Problem.

Mittlerweile bin ich selber der meinung das eine Gruppe bis 3 Personen den Lernerfolg am besten unterstützt.

Versuche es mit einem offenen Gespräch, dass ist immer das beste.

LG Angie


Das Motto meiner Tagespflege Anima:Jeder Mensch ist wertvoll

andrea
Beiträge: 3406
Registriert: Di 16. Jul 2002, 19:15

Beitrag von andrea » Mo 17. Nov 2003, 19:19

Hi,
auch wir hatten in einer Gruppe solche Probleme, es gibt Personen die können produktiv miteinander arbeiten, andere blockieren sich gegenseitig. ( hat eigentlich auch nichts mit gut und böse zu tun :lol)Deshalb ist es ja gut vor dem eigentlichen Examen auszuprobieren wer mit wem am besten harmoniert und gut zusammenarbeitet. Wichtig ist ein offenes Gespräch und zwar so schnell wíe möglich ,denn die Schüler die momentan nicht in eure Gruppe passen könnten vielleicht ein anderes Team sehr gut ergänzen. Ich persönlich glaube, dass man mit Offenheit viel erreichen kann. Die anderen spüren die Spannungen doch auch und denken vielleicht ähnlich wie du/ihr, trauen sich aber nicht offen darüber zu reden. Vielleicht solltet ihr euch trotz des Stresses die Zeit nehmen und euch austauschen wie die Einzelnen die Zusammenarbeit sehen. Wenn ihr versucht möglichst offen zu sein, werdet ihr auf diese unnötigen Diskussionen zu sprechen kommen und ganz sicher und taktvoll eine Lösung finden. Ich wünsche euch viel Erfolg und gutes Gelingen in der Zwischenprüfung. Liebe Grüße andrea


„Rechthaben ist erst eine Kunst; wenn auch die anderen glauben, dass mans hat!”

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast